Boxen: Ich bin kleiner(kürzere Arme) wie komm ich trotzdem an meinen Gegner ran ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das beste Mittel ist, du musst mit deinem Oberkörper pendeln und selber deinen Gegener unter druck setzen, Schau dir mal Videos von Mike Thyson oder von dem Kampf Chagaev gegen Valuev an. Lässt du den größeren Gegener kommen, so wird er immer seine Reichweite ausspielen. Wenn du aber mit einem pendelnden Oberkörper die Distanz überwinden kannst und die Halbdistanz bzw. den Infight erreichst, so wird dein Gegener erhebliche Probleme mit seinen langen Armen bekommen. Trainieren kannst du das ganze auch mit einem auf deine Schulterhöhe gespannten Seil unter dem Du immer hinwegpendeln musst. Aber auf den Trainingsvideos von Thysson wird das ganze auch sehr gut dargestellt.

Also ob klein oder groß, jeder Boxer hat die gleiche Chnce, er muss seine Technik nur anpassen.

http://www.youtube.com/watch?v=66EUeE1nTac

DANKESCHHÖN. Sehr hilfreicher beitrag von dir.

0

Schau dir mal Kämpfe von Sven Ottke an ;)

Boxsack größe?!

Hey Leute, ich möchte mir einen Boxsack bestellen. Er ist 83 x 28 x 28 cm groß, passt das als normale Größe für einen Jugendlichen zum boxen? Also mit was kann man den Boxsack vergleichen (von der Größe her)? Ich möchte nähmlich auch mit dem Fuß kicks üben, deswegen sollte er auch eine angemessene Größe haben.

...zur Frage

Streckprobleme Knie nach Schlag von vorne

Hallo zusammen,

am 1.8. hatte ich ein Fußballspiel. Dabei bin ich mit dem gegnerischen Torwart zusammengeprallt und habe einen Schlag von vorne gegen mein Knie erhalten. Dem Gegner trifft keine Schuld, ich habe dummerweise nicht zurückgezogen. Bin dann kurz liegengeblieben und habe mich auswechseln lassen.

Nun ja, die ersten 2-3 Tage bin ich auch mit Schmerztabletten nur gehumpelt. Komisch war, dass das Knie nicht wirklich angeschwollen ist.

Habe dann eine Woche versucht, das Knie durch Fahrradfahren zu bewegen, dies ging auch einwandfrei. Nachdem das Laufen auch nach 10 Tagen noch nicht optimal ging, bin ich zu einem Unfallarzt, der auch diverse Weiterbildungen für Sportverletzungen hat.

Er hat das Knie geröngt und mein Knie in alle Richtungen bewegt. Dann meinte er, dass es sich um eine Kapselüberdehnung handelt. Er verschrieb mir zwei Wochen lang entzündungshemmende Schmerztabletten, welche ich auch nahm. Außerdem riet er mir zu leichter Belastung.

Nun sind ca. 7 Wochen seit dem Unfall vergangen. Ich bin regelmäßig, aber nicht übermäßig, gejoggt und habe Krafttraining gemacht. Solange ich in Bewegung war/bin, habe ich keinerlei Beschwerden. Es sind sogar nach kurzer Aufwärmphase Extrembelastungen wie Sprints und Sprünge problemlos möglich.

Probleme habe ich aber im Alltag. Ich kann das Knie nicht zu 100% nach hinten durchstrecken. Die Streckbewegung geht ziemlich gut, wenn ich mich bewegt habe, aber garnicht, wenn ich zur Ruhe komme. Bis vor einer Woche hatte ich immer große Schmerzen nach dem Aufstehen in der Früh, dies bessert sich aber langsam. Was sich aber nicht bessert wenn ich sitze und dann aufstehe. Die ersten Schritte kann ich nicht problemlos gehen.

Ich wäre dankbar für Tipps. Ich weiß auch, dass dieses Forum keinen weiteren Arztbesuch ersetzen kann. Mein Problem ist aber, dass ich in zwei Wochen bei der Bundeswehr anfange. Sollte der Arzt etwas Schlimmeres feststellen, werde ich aller Vorrausst nach ausgemustert und stehe auf der Straße. Nun versuche ich die Probleme zu kaschieren. Und wenn es nicht besser wird, nach Ablauf der Probezeit zu einem Truppenarzt zu gehen.

Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Wie spiele ich gegen...

Habe morgen ein wichtiges spiel..mein gegner spielt angeblich aggressiv und macht normalerweise viele fehler...jemand den ihn kennt, hat gesagt ich müsste den ball einfach im spiel halten dann gewinne ich...

könnt ihr mir sonst noch tipps geben wie man gegen solche gegner spielt? z.b. immer auf die rückhand spielen oder so? wie soll ich meinen aufschlag spielen?

...zur Frage

Spiel gegen schnellen Gegenspieler !

Wir haben bald ein Pokalspiel gegen einen Gegner der eine Liga höher spielt , und ich habe erfahren , dass mein Gegner ziemlich schnell sein soll.. Ich bin auch schnell aber ich weiss nicht genau wie ich ihn zustellen sollen etc. könnt ihr mir vielleicht tipps geben´?

...zur Frage

Was macht man beim Squash, wenn man den Gegner trifft?

Wie ist eigentlich die Regel, wenn man unbeabsichtigt mit dem Ball den Gegner trifft, bevor der Ball die Wand berührt hat? Danach ist klar, dann ist es ein Fehler des Gegners, aber was passiert, wenn den Gegner quasi unabsichtlich abschießt??

...zur Frage

Richtig Verhalten beim Kopfballduell als kleiner Spieler!?

Bin leider nicht der Größte, meist überragen mich die gegnerischen Spieler. Dementsprechend habe ich Probleme beim Kopfballduell. Gerade bei Abschlägen oder langen Bällen bin ich im Mittelfeld häufig in einen Zweikampf verwickelt. Komm fast nie hin, wie kann ich es schaffen, den Gegner zu stören oder sogar das Duell zu gewinnen. Am Timing liegt es sicher nicht, sprungkraft ist auch vorhanden. Wie muss ich mich also (taktisch) verhalten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?