Boxen: Ich bin kleiner(kürzere Arme) wie komm ich trotzdem an meinen Gegner ran ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also das beste Mittel ist, du musst mit deinem Oberkörper pendeln und selber deinen Gegener unter druck setzen, Schau dir mal Videos von Mike Thyson oder von dem Kampf Chagaev gegen Valuev an. Lässt du den größeren Gegener kommen, so wird er immer seine Reichweite ausspielen. Wenn du aber mit einem pendelnden Oberkörper die Distanz überwinden kannst und die Halbdistanz bzw. den Infight erreichst, so wird dein Gegener erhebliche Probleme mit seinen langen Armen bekommen. Trainieren kannst du das ganze auch mit einem auf deine Schulterhöhe gespannten Seil unter dem Du immer hinwegpendeln musst. Aber auf den Trainingsvideos von Thysson wird das ganze auch sehr gut dargestellt.

Also ob klein oder groß, jeder Boxer hat die gleiche Chnce, er muss seine Technik nur anpassen.

DANKESCHHÖN. Sehr hilfreicher beitrag von dir.

0

hi (ich bin keine boxerin)

aber ich würde an deiner Deckung arbeiten und vorallem an deinem Stepp, so bist du schnell und lässt dich weniger hart treffen.

Und ich würde mehr wert legen auf Taktik legen, so vllt. das ich was anstäusche und direkt mehrere schläge abgeben kann und meinen gegner treffe.

Aber wie gesagt ich mache kein boxen wäre schön wenn noch jemand das zu seine meinung und dir deine tipps gibt.

grundsätzlich frage ich mich, wo trainierst du? schließe dich einem verein an, las dich gut trainieren und du wirst sehen wie einfach es sein kann, wenn man klein und gut ist.

das zauberwort heist halbdistanz und aus dieser wird in der regel ein kleiner boxer den großen versuchen zu schlagen. aus der halbdistanz den gegner stellen - im nahkampf kurze serien - und schnell wieder raus. dazu gehört sicherlich noch viel mehr, aber das ist das grundprinziep.

gruß olaf

Das ist so beim Boxen . Der mit den längeren Armen kann weiter austeilen . Wenn Du in einem Verein trainierst , kann Dir Dein Trainer helfen . Mit Ausweich und Angriffstechnik . Das ist dann auch eine Konditionsfrage . Die wenigsten Boxkämpfe werden sofort mit KO beendet und im Amateurbereich erst recht nicht .

indem du in der halbdistanz boxt, also nah am gegner stehen, arme und schultern hoch, und haken schlagen

Schau dir mal Kämpfe von Sven Ottke an ;)

Tanzen Tanzen sagt man dazu mach dein Gegner müde schneliegkeit und deine schulder darf dein gegner nicht sehn beim Schlagen es ist schon mancher riese gefallen also nur mut Gr Michele

Was möchtest Du wissen?