Boxen : Leberhaken

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da guckst Du hier:

http://www.helpster.de/leberhaken-und-andere-haken-trainieren-so-lernen-sie-boxen_70412

Wichtig ist, das sich die Bewegung am Sandsack automatisiert hat. Sonst kommst Du im Ring ganz schön in die Bredouille, wenn Du erst überlegen musst.

Besser wäre es natürlich, wenn Du noch einmal mit Deinem Trainier sprichst und ihn bittest, mit Dir den Leberhaken zu üben.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KonterBoxer 02.10.2013, 15:54

vilen dank an dich für deine tipps :) hab gesehen , dass du unter einigen fragen zu finden bist was das boxen betrifft.

0

Im Prinzip ist das einfach, wenn du weißt, wo die Leber liegt: Hinter dem rechten unteren Rippenbogen, also von dir aus gesehen links, d.h. du schlägst auf seine rechten unteren Rippen, die ja, falls ihr mit nacktem Oberkörper boxt, gut sichtbar sind, aber auch mit Trikot nicht zu verfehlen. Am besten triffst du, wenn dein Gegner die Fäuste hoch hat um den Kopf zu decken, dann ist "unten" Platz für Körpertreffer, und die Leberregion ist nun einmal empfindlich. Ich finde aber, man sollte nicht unbedingt auf die Leber des Gegners abzielen. Die ist ein weiches Organ und kann trotz der eigentlich geschützten Lage bei starker Gewalteinwirkung reißen. Zumindest können Leberhaken aber sehr schmerzhaft sein. Hör auf deinen Trainer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KonterBoxer 02.10.2013, 15:53

danke sehr :) für die antwort , leider musste ich selbst einen leberhaken entgegen nehmen , den ich aber gott sei dank wegstecken konnte bevor mich der ringrichter ausgezählt hätte :) nun weiss ich wie schmerzhaft der leberhaken ist. ;)

0

Was möchtest Du wissen?