Schwindel bei der "Brücke"?!

2 Antworten

Poste doch noch mal genau welche Übung du meinst. Aber immer wenn du den Kopf zu weit in den Nacken nimmst wird die Halswirbelsäule in extremer Weise überstreckt. Das führt dazu das die Dornfortsätze der Halswirbel auf den Rückenmarks Kanal drücken. Zusätzlich werden in diesen Bewegungen die Gefäße und Nerven die zum Kopf und zum Gehirn ölaufen komprimiert. Aus diesem Grund wird beispielsweise der Fisch von einigen Schulen gar nicht mehr gelehrt. Wenn du früher die Brücke problemlos machen konntest und heute nicht mehr, rate ich dir deine Halswirbelsäule mal von einem guten Sportmediziner durchchecken zu lassen. Die alten Texte sprechen von 8,4 Millionen Übungen und wenn deine Körperwahrnehmung dir zeigt das dir eine Übung nicht bekommt ersetze sie doch einfach durch eine andere Rückbeuge, die dir besser bekommt.

4

Danke, ihr habts echt drauf ;-)

0

Das kann daran liegen, dass deine Mitte gestört ist. Ich würde dir zu Entspannungsübungen mit intensiver Atmung raten, auch die 5 Tibeter helfen das innere Gleichgewicht wieder zu finden.

Fuß Knickt um

Wenn ich normal gehe Knicke ich öfters um und wenn ich den Fuß drehe Knackt der immer woran könnte es liegen ?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Woher kommen Rückenschmerzen nach dem Joggen?

Hallo ich habe wiederholt Rückenschmerzen gehabt und das immer nach dem ich eine Runde, ca 6 km joggen war. Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Kopfschmerzen vom Radfahren?

Woran kann das liegen, dass ich nach längeren Radtouren immer Kopfschmerzen bekomme? Meist so ab 2 Stunden Touren. Ich trinke auch genügend.

...zur Frage

Schulterschmerzen durch neuen Tennisschläger!?

Woran liegt das, oder bilde ich mir das nur ein. Habe früher einen Dunlop 200g gespielt und jetzt einen Head ausprobiert. Jetzt habe ich immer ein wenig Schmerzen in der Schulter... Kann das am Schläger liegen?

...zur Frage

Mit welchen Yogaübungen kann man Schulterprobleme beheben oder vorbeugen?

Ich mache seit ein paar Jahren Yoga. Bin sehr beweglich und gesund. Mein Arbeitskollege hat immer Probleme in der Schulter. Dort hat er Kalkablagerungen die ausgeschabt werden müssen. Hatte er schon mal. Jetzt hat er mich gefragt, ob man mit Yogaübungen dem entgegenwirken könnte. Ich habe natürlich gleich gemeint, na klar, und Sport wäre immer gut für solche Sachen. Aber ich weiß jetzt nicht genau welche Übungen ich da empfehlen könnte. Weiß hier jemand besser bescheid?

...zur Frage

Schwindel und hoher Puls?

Hallo zusammen

Dies ist so eine halb Sport halb Medizinische Frage, aber vielleicht habt ihr mir ja trotzdem Tipps oder Antworten:

Ich habe nun wohl schon seit fast 2 Jahren ein "Puls"-Problem. Mein Ruhepuls ist immer um die 100. Größtenteils schränkt mich dies zwar nicht (merkbar) ein, jedoch verspüre ich zwischendurch Schwindel oder ein "Engegefühl" im Brustbereich. Ich trinke auch sehr viel (3-4 Liter / Tag), da ich sonst schnell Schwindel oder Migräne bekomme. Dazu kommt, dass es wohl einfach nicht gesund ist. Ich war deswegen schon mehrfach beim Arzt - EKG inkl. Belastungs-EKG, Schilddrüsen wurden getestet - alles in Ordnung. Also habe ich halt einfach so weitergelebt.

Ich betreibe seit Jahren immer mal wieder Sport, seit einem Jahr jedoch gehe ich regelmässig -bzw. wöchentlich 3x ins Fitnessstudio. Dort fällt mir dies noch einmal mehr auf. Solange ich zb. Cardio mache, welches nicht sehr anstrengend ist, geht es. Wenn ich aber auf dem Laufband sprinte, wird mir sehr schnell schwindelig und mein Puls schlägt inner Minuten extrem in die Höhe (130-140) und ich bin nicht unsportlich oder mega unkonditioniert.. aber sobald hohe Anstrengung = die benannten Symptome. Am schlimmsten ist es im Sommer, da wurde mir teils auch schon schwarz vor Augen wenn ich zb laufen ging.

Habt ihr eventuell eine Vermutung oder einen Tipp, an was das liegen könnte? Ich habe sowieso vor noch einmal zum Arzt zu gehen, da dies ja einfach nicht normal sein kann aber vielleicht habt ihr mir ein paar Inputs. Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?