Wieso wird mir beim Yoga nach der Asana "Fisch" immer übel?

3 Antworten

Legen Sie Ihren Nacken und so auch Ihre Halswirblesäule nicht so weit nach hinten. Legen sie sich ein Kissen unter den Kopf und eventuell auch unter den Rücken. Wenn der Rücken nach einiger Zeit des Yogaübens kräftiger wird, wird der Schwindel möglicherweise auch nicht mehr auftreten.

Das kann verschiedene Ursachen haben.Schwindel hat immer etwas mit der Blockierung der inneren Mitte zu tun. Versuche Entspannungsübungen, Streck- und Dehnübungen und Atmungsübungen in dein Programm aufzunehmen. Die 5 Tibeter sind ein ideales Kurzprogramm, das man täglich durchführen kann.

Neben den o.g. möglichen Ursachen kommt noch eine weitere Variante in Frage. Es könnte auch sein (insbesondere wenn Du die Übung wie das erste Foto durchführst, dass der 6.Brustwirbel (TH6) reagiert. Sprich entweder schon vorher leicht verschoben und daherbei dieser Übung empfindlich, oder die Übung ist überzogen und wirkt auf den Brustwirbel. In der Dorntherapie wird davon ausgegangen, dass die Wirbelsäule als Reflektor unserer Organe wirkt. Soll heissen, es gibt bei jedem Wirbel einen wechselseitig sich auswirkenden Kontakt zu einem Organ! der TH6 ist dem Magen zugeordnet. Daher könnte die Belastung/Verschiebung des TH6 direkt auf den Magen sich auswirken und die Übelkeit hervorrufen! Diese "Verschiebung" kann anhand der Dorntherapie mit ein paar Handgriffen in wenigen Minuten schonend beseitigt werden!

Sattelhüpfen beim Radsport

Hey Leute, Ich versuche immoment meine Fahrtechnik zu verbessern. Allerdings habe ich mich beim Fahren in letzter Zeit glaube ich so sehr auf Technik konzentriert und bin dabei auf kein besseres Ergebnis gekommen als vorher. Nun ist es so das ich immer diese "Sattelhüpfer" beim Treten habe. Zuerst dachte ich das liegt daran, dass ich nicht Rund genug trete, also habe ich mich auf den runderen Tritt konzentriert. Es hat sich nicht wirklich verbessert, ich habe nochmal genauer "hingeschaut" und bin dann darauf gekommen, dass ich die Beine nicht gleichmäßig belaste. Oder wisst ihr woran das liegt oder noch liegen könnte ? Durch dieses ganze Techniktraining bin ich beim Fahren etwas verwirrt und kann nicht mehr wirklich mit Lust fahren oder bessergesagt bin ich dadurch das sich nichts verbessert hat frustriert und kann so nicht richtig fahren. Habt ihr Tipps für mich ?

...zur Frage

Kapselverletzung ?

Hallo !

Vor 2 Tagen habe ich beim Handball eine Ball von vorn auf Mittel- und Ringfinger bekommen. Ich hatte das Gefühl, als ob etwas geknackts hat und mir wurde plötzlich übel. Denke, das war der Kreislauf.

Beide Finger wurden sehr schnell dick (vor allem die Mittelgelenke) und haben natürlich total geschmerzt. Am nächsten Tag waren die Finger total blau - sah echt übel aus.

Inzwischen lassen die Schmerzen nach und ich kann die Finger wieder etwas knicken, aber noch nicht bis ganz auf die Handfläche. Das Blaue ist auch bald weg.

Viele haben mir nun Angst gemacht, von wegen gebrochen oder Kapselriss und das die Finger ruhiggestellt werden sollen. Und zum Arzt sollte man auch gehen.

Da es aber merklich besser geworde ist, weiß ich nicht, ob das evtl. übertrieben ist. Das Tippen auf Arbeit geht auch, wobei ich da Angst habe, das die Finge da etwas überlastet werden.

Was meint Ihr, ob es Sinn macht, jetzt noch zum Arzt zu gehen ? Müssen die Finger wirklich ruhig gestellt werden ?

Ich danke Euch

Ines

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?