Wieso bekomme ich beim Klettern dicke Unterarme?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oftmal liegt es an der fehlenden Entspannung der Unterarme während des Kletterns. Dadurch sind die Muskeln zu häufig und lange angespannt und die Blutzirkulation in der Muskulatur wird verhindert - wodurch das Laktat nicht mehr abtransportiert wird.

Versuche bewusst, den Unterarm so oft wie möglich zu entspannen - durch viel Schütteln oder auch bewusstes Entspannen während dem Weitergreifen, Klinken und beim Schütteln.

Wenn du noch am Anfang bist kletterst du wahrscheinlich zu sehr mit deinen Armen. Du solltest dein Gewicht weniger mit den Armen den Berg heraufziehen sondern dich mit den Beinen heraufdrücken. Versuche zu krampfhaftes greifen zu vermeiden. Viel Pause und Erholung nach der Belastung lassen die Arme auch wieder abschwellen. Langsames warmklettern ist ne supersache. Achte darauf, daß nicht so viele kleine Griffe darunter sind die dich schon am Anfang super anstrengen.

Was möchtest Du wissen?