Kann mir jemand einen guten, intensiven Trainingsplan für HIIT auf dem Crosstrainer empfehlen?

Hallo,

ich bin 55 Jahre alt und würde mich als relativ fit einstufen. Seit Jahren trainiere ich auf dem Crosstrainer. Ich trainiere fast täglich. Wenn ich am Tag noch einen anderen Sport betreibe, laufe ich 75 Minuten. Ansonsten in der Regel 90 Minuten. An Wochenenden auch gerne mal 2 Stunden und neuerdings auch schon mal die Marathon-Strecke. Also kenne ich das Gerät und kann meine HF relativ gut steuern. Nun habe ich für mich das HIIT entdeckt und schon den einen oder anderen Trainingsplan entdeckt. Das 10-Minuten-Training mit kurzen Intervallen ist nichts für mich, zumal ich mir viel Zeit fürs Training nehme. Derzeit mache ich:

5 Minuten warm up 2 Minuten 70 % max. HF 5 Minuten 90-95% max. HF. Die Intervalle wiederhole ich 10 Mal und anschließend 5 Minuten Cooldown

Ich muss hier allerdings erwähnen, dass ich kaum die Arme benutze. Ich nehme den Crosstrainer, weil ich wegen Bandscheibenproblemen nicht mehr joggen kann. Ich halte mich an den Mittelstangen fest und laufe eigentlich nur. Arm- und Brusttraining mache ich nachher ein wenig.

Gerne würde ich andere Reize setzen, da sich der Körper ansonsten an diese Abläufe gewöhnt und mir Abwechslung fehlt. Ich möchte mich verausgaben, aber nicht übernehmen.

Im Idealfall kann mir vielleicht auch noch jemand erklären, wieso das HIIT plötzlich besser und effektiver für den Fettabbau sein soll, als die bisherige Weisheit, im moderaten HF-Bereich zu laufen.

Bislang legte ich immer moderat los, steigerte nach ca. 20-25 Minuten nochmals und legte dann die letzten 30 Minuten richtig los. Allerdings kam ich von meinen 89 Kilo bei 182 cm nicht weiter runter, Zwar fühle ich mich fit und gut dabei, würde aber trotzdem noch gerne das eine oder andere Kilo verlieren.

Ich bin sehr gespannt auf eure Hinweise und danke vorab.

Fitness Crosstrainer Intervalltraining
4 Antworten
Maximalpuls und Hiit?

Hallo, ich (44 Jahre) habe vor einem Monat nach langer Sportpause von 10 Jahren (bin früher sehr viel gejoggt, geskatet und Rennrad gefahren, täglich irgendwas davon) wieder damit begonnen, Ausdauersport zu machen (nur Crosstrainer). Mein Ziel ist es, etwas für die Gesundheit zu tun, die Ausdauer zu verbessern und den Körperfettanteil zu verringern. Ist es ok jeden Tag Ausdauer auf dem Crosstrainer zu machen? Bis trainierte ich ca 40-50min. zwischen 135 und 155 puls. Ich hab mal gelesen, man sollte es ruhig angehen, wegen der Fettverbrennung, dann habe ich wieder gelesen, dass das ein Märchen sei und bin auf "Hiit" gekommen. Gestern habe ich also meine erstes Hiit absolviert. 5min aufwärmen, dann 20 sek Power, 60sek ruhig, das ganze 8mal, danach 5min cool down. Und da ich danach noch Lust hatte, habe ich 20min ruhig weitergemacht. Ist das ok, wenn man leichtes Cardio direkt nach dem Hiit macht? Darf man jeden Tag was machen, zb Montags normales Cardio, dienstag Hiit, Mittwoch normales Cardio, Donnerstag Hiit, Freitag nomales Cardio, Samstag Hiit und Sonntag Pause? Und jetzt zu meinem Puls. Meine errechnete Hfmax ergibt 182 , gestern bei dem Hiit kam ich manchmal, auf 190. Ist das ok bis zur HFmax zu kommen, also 100%? Bei den Pausen ging es wieder zurüch auf ca 150. Dann bei den Sprints (so ab sekunde 15 auf 190). Ich war nach dem hiit auch nicht total fertig, deshalb hatte ich noch Lust, etwas normal weiterzulaufen. Wie hoch darf die Herzfrequenz bei dem Hiit sein? Kann das gefährlich sein, wenn sie zu hoch ist? Meine Ruhepuls liegt bei ca 62 momentan und ich hab einen eher niedrigen Blutdruck. Mich wundert es, dass mein Puls beim Sport recht hoch ist. Aber bei 155 kann ich noch reden und auch singen. Also nach dem ich gestern gesehen hab, dass mein Puls bis auf 190 geht gehe ich davon aus, das meine HFmax bei mind 190 liegt. Danach wurden meine Beine zwar etwas leicht, aber ich war jetzt nicht sooooo fertig, dass ich hätte nicht mehr weitermachen können..... Meine Fragen also nochmal kurz zusammengefasst: wie oft darf ich Ausdauer und Hiit machen pro Woche? Zu oft soll ja der Gesundheit eher schaden und man wird krankheitsanfälliger? Also normale Ausdauer meine ich min 40min bei ca 140 Puls mit kurzen oder längeren Einheiten von bis zu 160-165) zwischen drin... Wie ist das mit dem Puls bei dem Hiit? Darf man bis zu 100% der HFmax kommen? Darf man normales leichtes Ausdauer direkt nach dem Hiit machen?

Ausdauer Ausdauersport Ausdauertraining Crosstrainer Fettverbrennung HIT Intervalltraining Fettreduktion Pulsfrequenz
2 Antworten
Ergometer oder Crosstrainer? (Besser formuliert)

Guten Tag,

da ich in letzter Zeit wieder schlimmere Rückenbeschwerden habe (die trotz Besuchen bei Orthopäden nicht behoben werden konnten) und sich mein Gangbild auch als weiter verschlimmert, bin ich am Überlegen mir ein Sportgerät zuzulegen¹, in der Hoffnung, dass ein regelmäßiges Training etwas nützt. Bewegung soll ja gut für den Rücken sein. Aus meiner Erfahrung stimmt das nicht ganz. Wenn man sich wenig bewegt, dann schadet man dem Rücken halt. Aber wenn man sich bewegt, dann verschlimmert es sich halt nicht. Aber mehr passiert auch nicht. Um aber wieder auf das eigentliche zu kommen ...

¹Dabei stehe ich zwischen der Entscheidungsfrage: Crosstrainer oder Ergometer?

Für alle die nicht wissen was das ist (ich wusste es bis vor ein paar Wochen auch nicht), man kann sehr leicht über eine Suchmaschine Bilder dazu finden.

Vor der Anschaffung (Sport in der Öffentlichkeit kommt für mich nicht in Frage) bin ich bei mehreren Punkten noch unentschlossen. Das ich wahrscheinlich wenig Ahnung habe, lässt sich auch schnell erkennen.

Zum einen weiß ich nicht, was effektiver ist. Das kommt wahrscheinlich auf die Muskelgruppen an, aber wenn man im Internet danach sucht, dann geht es immer nur um die Frage was effektiver ist, wenn man Abnehmen möchte. Die Geräte sind ja auch in erster Linie für Ausdauertraining. Aber Hanteln und ähnliches sind in meinem Fall Selbstmord. Mir persönlich kommt es sowieso auf die Muskelgruppen Beine, Gesäß und Rücken" an.

Bei dem Crosstrainer wird gesagt, er trainiert den ganzen Körper (zum Beispiel auf Helpster)

Bei dem Ergometer bzw. Fahrrad-Fahren (Ich könnte mein Fahrrad mit einem Rollentrainer zu einem Ergometer umbauen) sagt man allerdings, dass es nur für die Beine und das Gesäß hilfreich ist. Kann ich ja auch verstehen. Aber gleichzeitig heißt es oft, dass es auch für den Rücken gut ist. Ist von Quelle zu Quelle anders. (http://gesund.co.at/rad-fahren-ruecken-12508/)

Ich kann aus eigener Erfahrung nur noch ein zweites mal sagen, dass man dem Rücken eigentlich nur mit einer falschen Haltung beim Fahrrad-Fahren schadet. Bei einer richtigen Haltung passiert halt gar nichts. Was stimmt nun? Kann Fahrrad-Fahren bei Rückenbeschwerden helfen?

Und was ist in diesem Fall letztlich für Beine, Gesäß und vor allem den Rücken am besten geeignet? Bevor ich noch meine einzelnen Fragen zu den jeweiligen Geräten stelle, die ich noch nicht klären konnte, warte ich lieber erster eine Entscheidung ab. Sonst wäre die Hälfte der Fragen schließlich umsonst.

Ansonsten danke im Voraus für Antworten!

(Reuploadet)
Sport Training Rücken Crosstrainer ergometer Unterschied Vergleich Maschine
4 Antworten
guter abnehmplan?

hi, ich bin 14 jahre alt, weiblich, ca 1,62m groß und wiege 78kg.

im juli stellte sich heraus, dass ich eine schilddrüsenunterfunktion habe und dadurch mein übergewicht kommt. seitdem nehme ich tabletten.

seit ungefähr 3 wochen mache ich fast jeden tag sport. 1 stunde wii fit (muskeltraining, yoga, aerobic) und danach 10-15min crosstrainer. ich versuche mich jede woche um 5 minuten zu steigern. ist es besser jeden tag sport zu machen oder jeden zweiten?

jetzt zu meiner ernährung:

morgens kriege ich nichts runter und habe auch nicht reichlich zeit etwas zu essen, also fällt frühstück weg. ich komme meistens gegen 16uhr von der schule nach hause und esse dann 1-2 portionen (meine mutter achtet auf gesunde nahrung, also nichts was sonderlich fett ist) mit einer kleinen schüssel salat. um 19uhr mache ich sport und gegen 21uhr bin ich mit allem was ich erledigen muss fertig und esse zu abend. mein problem ist, dass ich abends nochmal wie mittag esse. z.B ein teller nudeln mit salat. ist das sehr schlimm? ich trinke ca 2l wasser und mal ein glas fruchtschorle am tag.

süßigkeiten esse ich kaum. trinke aber fast jeden abend einen heissen kakao und einen keks dazu. sollte ich das unterlassen, oder ist das ok? was sollte ich unbedingt vermeiden zu essen?

zudem kommt, dass ich nicht finde, dass ich wie fast 80kg aussehe. wenn ich mir jemanden mit meiner größe und dem gewicht vorstelle, sehe ich etwas ganz anderes als im spiegel. ich habe zwar einen ganz schön dicken bauch, kann mir aber nicht vorstellen, dass der bauch so viel ausmacht?

wenn ich den sport durchziehe und noch strenger auf meine ernährung achte, klappt es dann mit dem abnehmen trotz schilddrüsenunterfunktion? wenn ja, wann könnte ich erste erfolge sehen?

danke :-)

abnehmen Ernährung Crosstrainer Schilddrüse Wii-fit
2 Antworten
Training auf Cardiogeräten mit Zerrung?

Moin, nachdem ich gerade von einem Muskelfaserriss genesen war, wurde ich gestern beim Fußball ziemlich rüde umgemäht. Der Gegner grätschte viel zu spät ziemlich übermotiviert von hinten rein. Der Ball war lange weg. Das Schussbein war allerdings noch in der Rückwärtsbewegung in der Luft und ich stand dementsprechend nur auf dem Standbein. Hatte den Gegenspieler leider nicht grätschend wahrgenommen und hätte bei einem Testkick, das schon längst entschieden war und kurz vor dem Abpfiff stand damit auch überhaupt nicht gerechnet. Er traft mich unten am Fußgelenk. Auf jedenfall lief das ganz so unglücklich für mich ab, dass ich nun eine Zerrung in der hinteren Oberschenkelpartie, kurz oberhalb der Kniekehle habe. Am Standbein. Der gleiche Muskel, an dem ich den Muskelfaserriss hatte, nur ein kleines Stück weiter oben.

Heute war ich beim Doc, der die Zerrung diagnostizierte. Gel zur Linderung der Schwellung und 2 Wochen Fußballverbot gab er mir mit auf den Weg. Bevor ich noch irgendwas fragen konnte, war er schon wieder verschwunden.

Könnt Ihr mir sagen, ob es ratsam ist, wenn ich nun nach 2-3 Tage Pause langsam anfange auf kardiologischen Geräten, wie Ruder- und Fahrradergometer, Crosstrainer etc., für 45min bis ne Stunde pro Tag zu trainieren? Locker nur auf die Ausdauer bezogen bei 170-200 Watt. Es ist gerade Vorbereitung und ich will nicht zu viel Rückstand haben.

Für Tipps wäre ich dankbar.

Cardio Crosstrainer zerrung
0 Antworten
Wie sollte ich das einteilen mit dem au Crosstrainer?

Hallo alle miteinander,

neu hier! =)

Also ich hätte da mal ne Frage!

Ich würde gerne Fett abbauen und Muskeln aufbauen. Seit ca. 3 Monaten mache ich Krafttraining zu Hause. Was auch gut klappt. Meine Bauchmuskeln trainiere ich schon länger bis ich mich besser informiert habe und gesehen habe, dass man sich nicht a-symmetrisch trainieren sollte. Zurzeit mache ich 3x pro Woche Krafttraining. Montag und Donnerstag den Oberkörper und 1x pro Woche die Beine mit dem Bauch. Den Bauch trainiere ich auch 2x. 1x am Freitag. Da ich jetzt ziemlich viel im Bauchbereich aufgebaut habe sieht mein Bauch dadurch dicker aus als er es ist, da ich Fett am Bauch habe. Unterm Nabel etwas mehr. Und das Problem ist meine Bauchmuskeln sind direkt so dick wie der Burstkörper. Also ich meine damit wenn man ans Brustbein geht (also vorne wo der Brustkörperaufhört) spürt man die Bauchmsukeln, die schließen direkt da an. Aber das Problem ist da nur das ich noch Fett habe und jetzt das Fett über den Brustkorb steht. Deshalb will ich Fettabbauen. (ich weiß es geht gezielt nicht). Ich möchte außerdem meinen KFA allgemein senken. Also und jetzt will ich Ausdauer betreiben. Mit dem Crosstrainer. Ich habe mir gedacht 4x pro Woche (halte ca. 60 min durch). Und ja, kann ich mit Crosstrainer Fett abbauen? Ernährung sieht so aus.

Morgens: Quark mit Banane, oder 1 Scheibe Vollkornbrot mit Pute oder dünnem Aufstrich Philadelfia.

Mittag: das was es gibt meistens 2-4 pro woche Pute, Hähnchen oder Fisch und dazu Beilage wie Püree, Kartoffeln, Nudeln, Reis.

Abends: Salat

Und ich trinke Wasser und manchmal Cola light hat aber keine Kalorien.

Basst das?

Daten:

15 1/2 Jahre

166 cm

59 Kilogramm (hab ein bisschen zu viel Fett aber auch viele Muskeln)

Hoffe auf Antworten und Danke an alle jetzt schon. =)

abnehmen Ausdauer Krafttraining Cardio Crosstrainer fettabbau
2 Antworten
Kurze Ruhepause während Training möglich und sinnvoll?

Hallo, ich bin stark übergewichtig und daher extrem untrainiert. Habe daheim einen recht guten Crosstrainer stehen (Kettler) und nach unfreiwilliger pause wegen eines Kreuzbandabrisses fange ich jetzt wieder an zu trainieren. Habe mich jetzt so in 4 Wochen in etwa auf den stand des einfachsten Trainigsprigrammes gebracht (dauert 27 Min mit einer Intensität von ca 200 Kcal. Darüberhinaus mache ich leichtes Muskeltraining mit Powerplate und geräten in einem Studio 1-2x pro Woche. Mein Ziel ist, mind 4x pro woche entweder Crosstrainer oder Fitnesstudio zu benutzen. Mir fällt beim Crosstrainer auf, dass mir manchmal nach der ersten Phase (10-15 min) Muskelgruppen ermüden und schmerzen (nicht jedesmal) , so dass ich eigentlich gerne aufhören würde. Wenn ich dann so 2-3 Min pause mache, mich hinsetze und was trinke (Wasser mit ca 10% Saft) ich danach recht problemlos nochmal 10 -15 min trainieren kann. Jetzt ist ja der Sinn des Ausdauertrainings, eher nicht zu unterbrechen, oder? Gibt es da Erfahrungen, wie schädlich Kurzunterbrechungen von 3-5 Minuten innerhalb des Trainings sind, wenn man danach wieder weitermacht? Die Beiträge über den Sinn von Trainingspausen - Intervalltraining (nicht jeden Tag trainieren) habe ich gelesen aber ich glaube nicht, dass ich in dem Intensitätsbereich trainiere, wo mein Körper zur Regeneration wirklich Tage braucht.... Danke

Crosstrainer Pause während Training
0 Antworten
Crosstrainer -mit welcher Trainingsintensität höchsten Kalorienverbrauch?

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir einen neuen Crosstrainer gekauft, den ich gerne täglich nutzen möchte. Nun ist es so, dass mir das Gerät bei Stufe 4 anzeigt, dass ich mehr verbrauche, als wenn ich auf Stufe 5 oder 6 trainiere (mit mehr Widerstand). Allerdings schaffe erreiche ich auf Stufe 4 auch keine sehr höheren Puls als 120-125. Auf Stufe 6 würde ich etwa mit einem Puls von 136 laufen. Ich bin zwar langsamer, aber dafür ist doch die Anstrengung höher, wenn der PUls höher ist, oder? Für mich steht der Kalorienverbrauch im Vordergrund. Also mit möglichst wenig Zeitaufwand, viele Kalorien verbrauchen. Es ist mir dabei egal, ob die Kalorien aus Fett oder Kohlenhydraten stammen. Ich habe auch schon ausprobiert, mich vorne anzuhalten (wie einem Stepper quasi und nur mit den Beinen zu treten). Dabei erreiche ich auch bei Stufe 4 einen Puls von etwa 136, weil ich schneller treten kann. Wäre es also sinnvoll daher die Stufe 4 beizubehalten und den Crosstrainer wie einen Stepper zu benutzen?!

Ich hoffe, dass meine Frage nicht allzu absurd klingt und sie mir jemand beantworten kann. Außerdem möchte ich ihn täglich für etwa 60 Minuten nutzen. Ich denke nicht, dass ich mich dabei überanstrenge.

Ich danke im Voraus für die Antworten,

vielen Dank - lg Sabrina

Fitness Fitnesstraining Crosstrainer Kalorienverbrauch
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Crosstrainer

Sind Puls 170 zuviel ?

5 Antworten

Mit welchen fitnessgerät trainiert man PO und BAUCH

7 Antworten

Wieso tut mein Knie weh nach 40 Minuten auf dem Crosstrainer?

7 Antworten

Wie effektiv ist ein Crosstrainer zum abnehmen?

8 Antworten

Crosstrainer: Wie wichtig ist die Schwungmasse?

6 Antworten

Bringen tägl. 10min auf dem Crosstrainer was?

7 Antworten

Der perfekte Puls fürs abnehmen ?

8 Antworten

2 x 30 min. am Tag oder doch lieber durchgehend 1 Stunde trainieren?

5 Antworten

Crosstrainer Verspannung

2 Antworten

Crosstrainer - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen