2 x 30 min. am Tag oder doch lieber durchgehend 1 Stunde trainieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt jetzt darauf an was du mit dem Training bezwecken willst. Wenn es um eine Körperfettreduzierzung geht dann tut sich das Aufteilen des Trainings im Gegensatz zum durchgezogenen Training nicht viel. Denn du hast auf eine Stunde Stunde gesehen einen Kalorienverbrauch X. Ob du diesen nun auf 2 x 30 Minuten aufteilst oder in einem durchziehst kommt mehr oder weniger auf dasselbe heraus ( mit kleinen Abweichungen, da du bei 2 aufgeteilten Einheiten unter Umständen etwas intensiver rangehen kannst ). In Punkto Ausdauer bringt dich das durchgezogene Training etwas weiter, da hierdurch die Grundlagenausdauer effektiver trainiert wird. Ich persönlich bevorzuge das Training am Stück, da mir das Aufraffen zu einer zweiten Einheit am Tag schwer fällt. Wenn dies für dich kein Problem darstellt und du zeitlich nicht anders kannst dann bringen dich 2 x 30 Minuten natürlich weiter als wenn du nur einmal eine halbe Stunde trainierst.

Ich kann dir auch wenn nocht gefragt einen guten und bekannten Tipp geben, ess abends und/oder nach dem training Magerquark! Damit wirst du Muskeln aufbauen und Fett verlieren! Er lässt über 8 stunden seinen Eiweiß frei und somit wirst du im schlaf schlank ;) und deine Muskeln haben Proteine um sich besser zu bilden was gleichzeitig dazu führt das Fett abgebaut wird! Ich denke du kannst dein Training 3-4 mal so gestalten das du 30-60min pro Tag am stück trainierst je nachdem wie viel Zeit du dir an diesem Tag nimmst, fang mit 3x30min pro Woche an und du wirst sehen wo es hinführt, wichtig ist doch das du es tust und das es einigermaßen Spaß macht! :)

2 mal am Tag 30 min ist effektiver als 1 mal 1h. Nach einem intensiven Training ist dein Grundumsatz für einige Stunden nach dem Training noch erhöht (sogenannter Nachbrenneffekt). Außerdem wirst du bei der kürzeren Einheit mit höherer Intensität trainieren.

Wenn du es besser einrichten kannst, dann trainiere 2 mal.

Ansonsten kommt es natürlich auf dein Trainingsziel an. Wenn du eine längere Strecke laufen willst, z.B. Halbmarathon o.ä. wirst du um längere Läufe (über 1 h Dauer) nicht herumkommen.

Effektiver ist eine kontinuierliche Trainingseinheit.Ich denke mal, dass du Fettverbrennung bezwecken willst, also solltest du umbedingt eine durchgezogene Einheit durchführen.

Überleg einfach mal noch am Abend, wenn dein Kind schläft, eine Stunde zu trainieren. Durch das Training wirst du auch müde, und kannst gleich ins Bett hüpfen und dein Stoffwechsel wird angeregt, was optimal ist.

Stimmt so nicht. Wenn man abnehmen möchte kommt es nur auf den kalorienverbrauch an. Egal ob die Energiebereitstellung aus dem Glykogen oder dem Fett stammt. Und mit 2 intensiven Einheiten erreicht man einen höheren Kalorienverbrauch als mit einer ruhigeren längeren Einheit. Das sogenannte Fettverbrennungstraining gibt es nicht. Obwohl es in einigen Studios immer noch erzählt wird. Beim sogenannten Fettstoffwechseltraining - wie man es im Marathon- oder Triathlontraining macht - also lange Einheiten (2-3 h) mit geringer Intensität, geht es um die Ökonomisierung des Fettstottwechsels, um die Glykogenvorräte für das Ende des WEttkampfs zu schonen. Mit Abnehmen hat das nichts zu tun. Und ein Hobbysportler, der braucht diese Trainingsform nicht.

0

Wenn du zweimal trainieren möchtest musst du auch zweimal duschen und die Zeit dafür dazurechnen.

Was möchtest Du wissen?