Hiit vs seilspringen /laufen gehen?

3 Antworten

Was ist denn dein Ziel?

Das müsste man schon auch wissen bevor man dir einen Tipp gibt. Abnehmen, mehr Kraft, bessere Koordination oder einfach nur besser Boxen?

Ich würde jetzt mal ohne dein Ziel zu wissen sagen, dass je abwechslungsreicher dein Training ist desto länger es dir Spaß macht.

Ausdauer verbessern

0

Hi,

wenn Du 30 Sec. auf Deinen Boxsack einprügelst und dann 45 Sec. pausierst, ist das kein typisches HIIT, sondern Du trainierst damit Deine spezielle Ausdauer - in diesem Fall die Schlagausdauer. Beim Seilspringen handelt es sich um eine technisch anspruchsvolle Übung, mit der man Ausdauer, Koordination, Schnell- und Sprungkraft verbessern kann. Auch hierfür ist weder ein wie auch immer geartetes Training am Boxsack kein ebenbürtiger Ersatz. Joggen ist optimal, um die allgemeine Ausdauer zu ersetzen - auch hier hat das Training am Boxsack eine ganz andere Zielsetzung. Prinzipiell ist es so, das richtig ausgeführtes HIIT sehr anspruchsvoll und für den Körper extrem belastend ist und deshalb nur 1x wöchentlich durchgeführt werden sollte.

Gruß Blue

Wieso ist es kein typisches HIIT?, wie sollte ich meinen trainingsplan nun gestalten

0

Wenn du in einem Verein trainierst dann besprich das Trainingskonzept mit dem Trainer. Es bringt überhaupt nichts, wenn da wildfremde Leute aus dem Internet bar jeder Kenntnis über dich ihren Senf dazugeben.

Sprinttraining? Meine Zusammenfassung so richtig?

Hallo Leute, ich versuche gerade einen Sprinttrainingsplan für mich zu erstellen. Ziel ist eigentlich nur eine footballspezifisches Training(ähnlich Fussball). Ich werde hier nun mal aufzählen, was ich so aus dem ganzen Forum für mich herausgefiltert habe. Ich bitte euch mich gegebenenfalls zu verbessern.

Also:

Meine Woche soll wie folgt aussehen:

  • 1x Ausdauertraining
  • 1x Sprinttraining
  • 1x Ausdauertraining als HIIT

Ausdauertraining:

Weniger Interessant, hat nur ein normales Laufen mit Pulsuhr etc. Ganz einfach halt.


Sprinttraining:

  1. Sprints Bergauf: Ziel ist die Antrittsverbesserung. Also nur so kurze Distanzen von 20-50m. Ausgeführt Bergaufsprinten, runter traben und warten bis der Puls auf 120-130 runter geht, damit man wieder mit 100% angreifen kann. Etwa 10-15 Wdh.

  2. Sprint gegen einen Widerstand: Einen Gegenstand oder Gewicht beim Sprint ziehen. Was weiß ich noch nicht. Evtl. Reifen oder einfach Hantelscheiben. Ausführung wie oben?

  3. Plyometrische Übungen: Dabei die üblichen Verdächtigen wie Box Jumps etc.(Vielleicht hat noch jemand einen gute Seite mit Übungen oder ein Video?). Ausserdem fehlen mir bei solchen Übungen Wdh. und Satzanzahl. Habe dazu verschiedene Ausführungen gelesen.


Ausdauertrainig als HIIT:

Angefangen wird mit ca. 5-10min warm laufen und machen dann folgt:

1 Min. joggen, 15 Sek. sprinten, 1 Min. joggen, 15 Sek Sprinten, usw. und das dann 20 min lang.


Ich bitte euch nun mir ein Feedback zu geben ob ich alles richtig verstanden habe und ob es sich um einen Plan handelt, welche man mit ERFOLG machen kann.

MfG Paddy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?