10 - 15 kg abnehmen und dann muskeln aufbauen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zu deiner 1. Frage: man kann in 5 Monaten 10 KG abnehmen. Ist aber engagiert.

Zu deiner 2. Frage: du kannst auch erst Muskeln aufbauen und dann Fett abnehmen.

Oder auch andersrum oder (zumindest anfänglich) beides zusammen. DeepBlue hat recht, das erfordert dann nach einiger Zeit aber eine besondere Herangehensweise.

Am besten ist es, du praktizierst einen sportlichen Lebensstil (Ausübung einer oder mehrerer Sportarten) und ernährst dich vernünftig. Also nicht mehr essen, als du benötigst. Bist du übergewichtig, isst du eine Zeit lang weniger als du benötigst. Dann pendelt sich das ein und mit der mittlerweile gewonnenen Erfahrung kannst du dein Körpergewicht sehr gut kontrollieren.

Die Auswahl der Sportarten sollte natürlich mit deinen Zielen korrespondieren. Die Auswahl der Nahrung sollte mit einem gesunden Lebensstil zusammenpassen.

Hey,

ich würde dir eher raten zunächst mit Cirletraining zu beginnen. Das ist für Frauen sehr gut geeignet. Das habe ich zu beginn auch gemacht und mich anschließend auf den Stepper noch ordentlich bewegt. Für die ersten Monate war das echt super. Danach habe ich mich an die einzelnen Geräte im Fitnesstudio herangewagt und mit einem zweier Split angefangen. Das fand ich am besten, da man sich an einem tag auf den unteren Körperbereich konzentriert und an dem zweiten Tag auf den oberen Körperbereich.

Es ist aber auch wichtig, die Ausdauer nicht zu vergessen. Immer wenn du im Fitnessstudio bist ist es ratsam min. 25 Min Ausdauertraining zu machen.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Hi,

das Eine schließt das Andere nicht aus. Muskelaufbau und Fettabbau sind zwei völlig verschiedene Stoffwechselvorgänge, die unabhängig voneinander ablaufen. Es ist deshalb problemlos möglich, durch eine negative Kalorienbilanz abzunehmen und parallel dazu durch Muskelaufbautraining (Hypertrophie) Muskeln aufzubauen. Leider predigen immer noch einige – auch Trainer – dass dies nicht möglich sei. Es gibt hierzu aber genügend empirische Studien, dass Fettreduzierung und gleichzeitiger Muskelaufbau ohne weiteres möglich ist.

"Definieren" bedeutet nichts anderes, als abzunehmen, so dass die Muskeln besser sichtbar werden. Deshalb heißt es auch: "Definiert wird in der Küche."

Gruß Blue

Wäre natürlich hilfreich gewesen, wenn du mindest eine der empirischen Studien genannt hättest - habe leider bis jetzt keine gefunden. :-(

0
@wiprodo

Ad hoc fällt mir dazu ein: 

Kraemer WJ et al.: Influence of exercise training on physiological and performance changeswith weight loss in men, (1999) J Appl Physiol 83(1):270-279.

0

Frage über Cardiotraining

Moin,

Ich gehe seit einem halben Jahr ins Studio. Ich bin ein klein wenig über-gewichtig und möchte im ersten Sinne abnehmen und Muskeln aufbauen, das Abnehmen ist aber "erstmal" im Vordergrund. Ich mache erst 10 Min aufwärmen, dann meine Geräteübungen - ich sollte laut Trainingsplan dann 20 Min Cardio machen, schaffe das aber zeitlich meist nicht. Zeit hin- oder her, die Frage:

Zum Thema Abnehmen: ist es sehr Kontraproduktiv, wenn ich das Cardiotraining "am Ende" weg lasse, sprich; kann mit den 10 min Cardio und den sonstigen Übungen der gleiche Effekt erzielt werden, wie ohne? Sind die 20 min Cardio sehr relevant?

Grüße!

...zur Frage

Abnehmen oder Muskelaufbau (Skinny fat)?

Hallo Community, Ich hab ein Problem undzwar ich weiß nicht ob ich erst abnehmen soll oder muskel aufbauen soll. Meine Daten: 20 Jahre alt, 172 cm groß und 69 kg. Ich trainiere seit ca. 2 Monaten im Fitnessstudio und sehe kein Erfolg. Ich hab einen hohen KFA undzwar am Bauch und an der brust und dünne arme (Skinny Fat). Das einzige was wächst ist mein Bauch am Biszeps habe ich (fast) keine Fortschritte gemacht. Ich will keine Kante werden aber gut definiert sein, so dass man muskeln sieht, denn ich will mit Boxen anfangen und im leichtgewicht zusein. Soll ich erst abnehmen und danach aufbauen oder erst muskeln aufbauen?

...zur Frage

Ist das Verletzungs Risiko beim Wrestling Höher wenn man dick ist?

Ich habe mich dazu entschlossen zum Wrestling zu gehen aber ich frage mich ob ich Verletzungen eher entgehen kann wenn ich etwas an Gewicht zunehme...

Danke im voraus <3

...zur Frage

Im Winter Muskeln aufbauen und im Frühling/Sommer abnehmen

bin weibl., 16, 162cm groß wiege 54kg habe mich vor zwei wochen im fitnessstudio angemeldet und habe mir folgenden plan überlegt um bis zum sommer eine super figur zu haben. Jetzt im Winter und wo es noch Kalt ist widme ich mich mehr dem Muskeltraining und ca.2 mal cardio und sobald es wieder etwas wärmer draußen ist würde ich gerne meinen KFA reduzieren, da ich ja dann schon etwas mehr muskeln aufgebaut habe und dann etwas mehr cardio 3-4x die woche machen kann. Ernähren tue ich mich schon gesund eiweißreich, gute fette und gute KH. Also kurz gesagt Winter-Aufbauen/Frühling-Sommer-Kfa reduzieren(abnehmen).

wäre das eine gute idee?

...zur Frage

Abnehmen oder Muskeln aufbauen?

Hey meine Name ist Daniel und ich würde euch gerne um Hilfe bitten.

da ich von diesem Thema nicht sooooo viel Ahnung habe würde es mich freuen wenn sich jemand die Zeit nimmt und mich kurz berät in den Kommentaren.

Zu mir: Ich war übergewichtig (genauer gesagt 99,3kg) und habe mich dazu entschlossen abzunehmen. Fortschritte habe ich bereits gemacht. Zur zeit wiege ich 88kg bei einer Körpergröße von 1,80cm. Ich möchte jedoch noch auf 80Kg runter und dann Muskeln aufbauen. Sollte ich jetzt schon anfangen mit Fitnessstudio (wenn ja, wie?) oder soll ich erst runter auf mein Wunschgewicht (80kg)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?