Mach ich wirklich 100 Liegestütze?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal Respekt! 100 Liegestützen, wenn auch schnell ausgeführt, das ist schon eine tolle Leistung! Ich gehe davon aus, dass du wirklich ganz runtergehst...

Dass das wirklich klasse ist, wirst du merken, wenn du jemanden, einen Freund oder Sportkollegen herausforderst nach dem Motto- wer macht die meissten schnellen Liegestützen am Stück...

Um den Trainingsreiz noch weiter zu erhöhen, kannst du genau das machen, was Wurststurm rät und außerdem noch:

Ausführung in Zeitlupe

Ausführung mit Gewichtsweste (oder Kleinkind auf Rücken ;))

langsame Ausführung und soweit runter, dass der Körper aufliegt und dann Hände kurz vom Boden lösen und dann weiter

oder aber auch mit sogenannten Liegestützenstützen-

als kleine Motivation schau dir mal an, was dieser 80jährige leistet...

https://www.youtube.com/watch?v=mgkqJJbKYvg

Viel Erfolg und mach weiter so!

Liegestütze kann man auf tausend unterschiedliche Arten machen. Ist der Schwerpunkt hinten (z.B. wenn die Hände auf einer Bank sind) geht es noch einfacher, ist der Schwerpunkt vorn (Füsse auf der Bank) schwerer, dazwischen gibt es viele Mischformen. Man kann die LS auf der Faust machen oder auf einem Finger, Hände nach innen oder aussen, schnell oder langsam, mit Gewicht und ohne usw. "Echt" sind sie alle. Ob man nun vereinfachte LS (schnelle, anderer Schwerpunkt etc.) in hoher Anzahl oder schwere in geringerer Anzahl macht ist für die Kraftentfaltung egal. Prinzipiell sollte man für die Reizsetzung variieren, sonst geht es nicht weiter wenn du nur immer dasselbe machst oder nur schneller wirst. Also versuch doch mal wenigestens einmal Liegestütze mit Füssen auf einer Bank ganz langsam (4 Sekunden hin, 2 Sekunden halten, 4 Sekunden zurück) zu machen.

Nein, Liegestützen sind nicht gleich Liegestützen! In der Regel ist es wichtig bzw. effektiver, wenn du Übungen langsamer und dafür genauer ausführst. Dies steigert natürlich automatisch den Schwierigkeitsgrad, da man dabei wirklich bis ganz unten geht und nicht, wie z.B. bei einer schnellen Liegestützrunde, eher das Schummeln beginnt. Ich würde dir auf jeden Fall raten in Zukunft die Liegestützen langsam auszuführen und dabei womöglich zwischen breiten und engen Liegestützen variieren. Hier gibt es natürlich auch etliche Schwierigkeitsgrade ;)

Fasziale Verklebung ausheilen lassen?

Hallo Leute, ich mache jeden Tag so meine 300-400 Liegestütze. Also immer 100 auf einmal. Meist früh 100, und dann wenn ich nach Hause komme die restlichen, in ein paar Zeitabständen meist. Und ich mach sie relativ schnell, also ca 1:30min für 100. Und eine klimmzugstange für die Tür hab ich jetzt auch. Nun habe ich schon seit längeren so ein verspannt es Gefühl im Brustkorb Bereich. Hab mir dagegen eine Faszienrolle gekauft, und mich über die Fasziehfunktion auch etwas eingelesen. Mit der Rolle kurz danach fühlt es sich besser an, aber über den Tag ziehe ich und drück mir auf dem Brustkorb Bereich rum. Auch hab ich das gefühl, dass die Atmung etwas eingeschränkt ist, aber das kann auch Einbildung sein. Doch wenn ich tief einatme zieht es im Rücken, und ich spüre eine Beengung des Brustkorbs. Und fühlt sich irgendwie auch verklebt an manchmal. Entweder mach ich zu viel Liegestütze oder falsch, wobei ich das schon mind. 6 Monate mache oder länger. Soll ich jetzt ein paar Tage warten und nicht trainieren, oder ist das gerade schädlich? Ich denke dann immer, meine muskeln verabschieden sich schon nach 1-2 Tagen ohne training, und will dann wieder trainieren, obwohl diese Verspannung dann gerade wiederkommt. An was kann das liegen? Und heilt sowas dann auch wieder allein? Wenn es fortgeschritten wäre, eher nicht, das weiß ich schon. Und psychosomatisch ist das jaa dann auch nicht sehr angenehm, wenn das so verspannt/beengt ist. Ich hab keine akuten Schmerzen, aber stimmen tut auch etwas nicht. Wenn ich versuche den Brustkorb zu dehnen, kommt auch immer so ein Geräusch, wie wenn man etwas zusammengeklebtes löst, oder Luftbläschen platzen oder sowas ^^.

Hoffe hab das genau genug erklärt, danke schon mal MfG Gernotshagen96

...zur Frage

einarmige liegestütze

Hallom

ich kann ca 45-52 liegestütze am stück allerdings komm ich kaum auf einen liegestütz auf einen arm mache ich etwas falsch ?? hat vielleicht jemand ein gutes video wie ich die machen kann oder ratet ihr mir komplett von einarmigen ab ??

danke

...zur Frage

Meine Muskeln (vorallem Bizeps und Brust) wachsen nicht mehr weiter, seit einiger Zeit, liegt es...

villeicht daran dass ich immer die gleiche Wiederholungszahl bei den Sätzen mache?

Hat es Sinn an einem Tag Kraft zu trainieren, an einem anderen speziell den Muskelwachstum und wieder an einem anderen die Kraftausdauer?

Ich habe nämlich auch das Gefühl an Kraft nicht wirklich zuzuehmen.

Trainiere ca. seit 2 Jahren und habe auch schon gute Ergebnisse erzielt..aber es geht einfrach nicht weiter :(

P.S: An der Ernährung liegt es nicht !

...zur Frage

Warum sind Liegestütze auf den Fäusten anstregender als auf den Händen ?

Ich weiß zwar, dass Liegestütz auf den Fäusten anstregender sind als normale auf den Händen, aber wo ich auf keine Antwort gekommen bin, ist die Frage warum das eigentlich so ist ? Ich mein der Körper bleibt gleich schwer und die Kraft die man aufwenden muss theoretisch gleich. Woran liegts ?

...zur Frage

Welcher Brustmuskel wird bei der liegestütz trainiert

Hallo. Bin 12 Jahre alt und 1,73 m groß. Trainiere haupsächlich mit eigenem Körpergewicht außer bei dem biceps ( 5kg). Trainiere meinen kompletten körper mit eigenem körpergewicht.

Nun zur meiner Frage: Ich mach alle 2 Tage 6 × 25 liegestützen ( 3 mal auf dem stuhl 3 mal normal) welche Brustmuskel trainiere ich dabei???

...zur Frage

Wie viele Liegenstützen täglich ? <--- brustmuskulatur aufbauen.

Also ich möchte anfangen meine Brustmuskulatur aufzubauen.

Wie viele sollte ich pro Tag machen, damit ich nach einem Monat eine Veränderung sehen kann?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?