Zu viele Liegestütze schädlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das einzige was schädlich bei Liegestützen sein kann, wäre falsche Ausführung und unzureichendes Training der hinteren Muskelkette, so dass Dysbalancen entstehen. Ob du weiter wächst, oder nicht, entscheidet nur der liebe Gott ;)

Nein, es gibt keine Grenze außer die der persönlichen Kraft und Ausdauerentfaltung. Da gibt dir dein Körper vor wenn es ihm zu viel ist. Ansonsten sind weder Eigengewichtsübungen noch Übungen mit Hanteln oder an Geräten schädlich, sofern sie korrekt ausgeführt werden.

Die Gefahr bei falschen Übungsausführungen liegt in Verletzungen die du dir im Muskel, Bänder / Sehnen oder im unglücklichsten Fall im Gelenk und Wirbelsäulenbreich zu ziehen kannst. Wenn du die Übungen aber sauber und langsam ausführst, dann bist du auf der sicheren Seite und kannst eine mögliche Verketzungsgefahr erheblich minimieren.

Kleine Verletzungsformen wie Muskelzerrungen sind nie ganz auszuschliessen. Die können mal auftreten. Wichtig ist den Gelenk und WS Apparat nicht zu schädigen. Durch ein strukturiertes Muskeltraining stärkst du die Muskulaturen was die WS und die Gelenke im täglichen Bewegungsablauf dann eher entlasten.


Ich denke, dass du das Training bedenkenlos absolvieren kannst. So lange es mit eigenem Körpergewicht ist. Werden zusätzliche Gewichte zur Steigerung der Liegestütze verwendet rate ich dir davon ab.

Hilft dir das weiter?

Nein, sind sie nicht ;) Du kannst ruhig dein Training starten.

Was möchtest Du wissen?