Mit 15 ins Fitnessstudio Wachstum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

mit 15 Jahren ist die Wachstumsphase noch nicht abgeschlossen. Deshalb ist
ein Training, das ausschließlich dem Muskelaufbau (Hypertrophie; ca. 10 WH pro Satz) dient, nicht zu empfehlen. Die Knochen verfügen dann noch nicht über genügend Festigkeit, und auch die Sehnen und Bänder dürfen noch nicht wie bei einem ausgewachsenen Menschen belastet werden. 

Besondere Vorsicht ist geboten bei Übungen, die die Wirbelsäule
stauchen: Wadenheben (stehend an der Maschine!), Military Press,
Nackendrücken, Schulterheben, Kniebeuge, Kreuzheben. Hier sollte unbedingt nur mit geringerem Gewicht/Widerstand gearbeitet werden.

Als Richtwert werden für Heranwachsende immer noch 15 - 20 Wh pro Satz genannt (siehe Fröhlich, Gießing, Strack). Also: Mehr Wiederholungen bei niedrigerem Gewicht als bei dem reinen Muskelaufbautraining. 

Außerdem sollten Jugendliche - wenn es ihnen möglich ist – viel mit dem eigenen Körpergewicht trainieren, z.B.:

-Kniebeugen

-Ausfallschritte vor, zurück, rechts und links

-Klimmzüge (weiter und enger Griff; Kamm- und Ristgriff).

-An eine (Klimmzug-) Stange hängen, Knie vor die Brust ziehen.

-Liegestütze (Hände weit auseinander und eng zusammen).

-Dips.

-Sämtliche Variationen von Crunches.

-Rückenstrecker (Hyperextensions).

Gruß Blue

Dürfte ich denn wenigstens mit Kurzhanteln trainieren?

0

Ja, natürlich! Nur sollte das Gewicht nicht so schwer sein, dass Dir damit nur 10 WH (= Hypertrophie) möglich sind. Lieber etwas weniger Gewicht und damit 15-20 WH schaffen.

1

Nope - du wächst wenn du wächst. Da kannst du nicht für tun und es auch nicht dran hindern, außer du läufst den ganzen Tag mit 300KG auf den Schultern rum.

Wie soll ich meinen Eltern sagen, dass ich ins Fitnessstudio will?

Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon seit ca. 2 Monaten den Gedanke ins Fitnessstudio zu gehen doch es gibt ein Problem: Ich lebe noch bei meinen Eltern da ich erst 16 (dieses Jahr werde ich noch 17) bin. Ich habe mich mal nach Fitnessstudios in meiner Umgebung umgesehen und habe eins gefunden das ab 15 Jahren ist, nicht weit weg ist (ich kann mit dem Zug hinfahren und das noch kostenlos durch ein Ticket das ich habe) und es ist meiner Meinung nach günstig. Ich fühle mich nicht wirklich wohl in meinem Körper und will auch Muskeln aufbauen. Zuhause habe ich es schon oft versucht aber es klappt einfach nicht (ich denke weil mir einfach dieser Ansporn fehlt). Das Fitnessstudio bietet 12 verschiedene Kurse an, man kann einen eigenen Trainer dort haben und man bekommt sogar wenn man will einen Fitnessplan zusammengestellt. Ich denke, dass mir so Kurse oder ein Trainer den richtigen Ansporn geben werden und ich es dann auch schaffen kann. In dem Fitnessstudio kann man 2 mal kostenlos ein Probetraining machen was ich sehr cool und interessant finde. Das Problem sind meine Elter... Ich muss dazu sagen, dass ich nie die dünnste war und immer etwas mehr auf den Rippen hatte. Ich weiß einfach nicht wie ich es meinen Eltern sagen kann, dass ich mir es mal anschauen will und wenn es mir gefällt mich auch anmelden will (natürlich bezahle ich es dann von meinem Geld). Ich ahne irgendwie schon, dass so Sprüche wie: "Das ist doch sowieso zu anstrengend für dich" oder "Du wirst doch dann sowieso nicht hingehen" kommen. Habt ihr Tipps wie ich es am besten meinen Eltern sagen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?