Mit 15 ins Fitnessstudio?

4 Antworten

Das Training hat keine Auswirkungen auf das Wachstum. Die Ernährung Wort sich schon auf das Wachstum aus.

Was ich dir aber empfehlen würde, mache Kraftübungen gegen das eigene Körpergewicht. Im Studio werden oft die falschen Muskeln trainiert und die Folge sind Schmerzen und Fehlstellungen. 

Das Studio hat ganz klar seine Berechtigung. Es erfordert aber intensive Trainingsbetreuung.


(.....)

Solange du alles in einem Rahmen hälst, sollte das kein Problem darstellen. Du musst aber auf jeden Fall darauf achten, dass du deine Übungen richtig ausführst. Fange langsam an, damit deine Gelenke und Sehnen sich daran gewöhnen können. 

Denn wenn du dich am Anfang überschätzt wirst du mit den Gelenken und Sehnen Probleme bekommen. Was ich dir genauso wie meine Vorredner empfehlen kann ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Alles viel natürlicher und weniger Risiko zu Verletzungen.

Viel Spaß dabei.

Hi,

selbstverständlich kann sich ein Krafttraining mit zu hohen Gewichten negativ auf den Längenwachstum von Jugendlichen auswirken! Mit 15 Jahren darf der heranwachsende Körper noch nicht so stark belastet werden, wie der eines Erwachsenen. Bänder, Sehnen, Knochen, Knorpel und Muskeln sind noch nicht voll entwickelt. Intensives Training mit zu schweren Gewichten – insbesondere Zug- und Druckübungen – wirkt sich negativ auf die Wachstumsfugen aus! Die Epiphysen verknöchern zu früh, was den Wachstum stoppt.

Deshalb sollten Jugendliche – wenn es möglich ist – viel mit dem eigenen Körpergewicht trainieren. Selbstverständlich ist auch ein Krafttraining an Geräten bzw. mit Hanteln möglich und sinnvoll, aber das Gewicht/der Widerstand darf nicht zu schwer sein. Angeraten wird ein Gewicht,
mit dem 15 – 20 WH pro Satz möglich sind (siehe Fröhlich, Gießing,
Strack).  Die Übungen sind mit sauberer Technik auszuführen, sonst richtet man an seinem Körper mehr Schaden als Nutzen an.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?