Einige Kilo abnehmen, welche McFit Übungen?

Hi,

ich bin 21 Jahre alt, wiege bei einer Körpergröße von 1,77m ca. 85kg. Mal n kilo mehr Mal weniger. Zu der Zeit als ich 2x die Woche Fußballtraining hatte und 1x Spiel, habe ich ca. 77kg gewogen. Das will ich wieder hinkriegen, falls ich soweit bin, dann auch weiter Fett verbrennen, aber Muskel aufbauen. Das "Gewicht" an sich spielt nur momentan eine Rolle.

8 Kilo sind ja ganz klar machbar. Keine allzugroße Sache und sollte jetzt auch kein Jahr dauern, aber auch nicht einen Monat. Habe vor dem o.g. regelmäßigen Fußballtraining auch ungefähr so gewogen wie jetzt. Damals ohne jegliche Ernährungsumstellung und NUR Fußballtraining auf Dauer gut abgenommen.

Habe Dienstag angefangen auf dem Laufband zu laufen, gestern konnte ich dann leider nicht, keine Zeit gehabt. Bin am Dienstag insgesamt 30 Minuten gelaufen, Durchschnittstempo ungefähr 9km/h. Von diesen 30 Minuten waren 2 Minuten gehen und insgesamt 1 Minute (jeweils 2x 30s) leichter Sprint bei 17,5km/h Geschwindigkeit, mehr habe ich mich nicht getraut, aus Sicherheitsgründen. Hab keine Lust auf dem Laufband wegzurutschen, weils einfach zu schnell ist. Bin jetzt bestimmt keine Übersportskanone, aber auch kein Sportmuffel, muss mich einfach wieder langsam einarbeiten.

So nun zum Eigentlichen. Mein Gedanke ist es fast jeden Tag laufen zu gehen. Ungefähr folgendermaßen: ein Mal Ausdauerlauf, mäßiges Tempo (ca. 45 min) und ein Mal mit kleinen Sprints drin (ca. 20 min) und das Tag für Tag mit Abwechslungen. An dem einen Tag das eine, am anderen die andere Laufart. 5-6 Tage die Woche jeweils 1-2x einen Tag Ruhpause zwischendrin.

Neben dem Lauftraining soll man auch (sogar vorher) Krafttraining machen, da das die Fettverbrennung antreibt. SO ENDLICH EINE FRAGE: Was würdet ihr da für Übungen vorschlagen? Welche Geräte? Nebenbei direkt zusätzlich die Bauchmuskeln aufbauen wäre auch nicht verkehrt :)

Zur Ernährung: Bin allgemein der Typ der nicht sau viel isst. Esse 1x die Woche Fast Food, kann das aber eigentlich känzeln und 1x alle 2 Wochen draus machen, wenn ich will. Ab und zu darf mans doch :) Morgens vor der Arbeit 1-2 Scheiben Brot nutella oder so. Mittag auf der Arbeit zB. 1-2 Brötchen mit Putenbrust oder 1 Brötchen Putenschnitzel. Abendessen manchmal gar nicht oder eben verschiedene türkische Gerichte, deren deutschen Namen ich leider nicht kenne :( oder Reis, Nudeln etc.

NÄCHSTE FRAGE: Wie sollte ich meine Ernährung umstellen? Wann mehr essen, wann weniger? Muss ich sie wirklich großartig umstellen, wie es in Trainingsplänen dargestellt wird? Will ja keine 30-40kg abnehmen, nur ca. 8-10kg.

So, bisschen viel Text, aber wollte keine Fragen offen lassen, habe schon viel gelesen und habe alle Informationen eingebaut, die bei den anderen Leuten hinterher gewusst werden wollten :D vielleicht ist hier ja zufällig n Trainer, der weiß wie man sowas gut hinbekommt und könnte mir hier einen kleinen Traingsplan posten oder per Nachricht schicken oderso.

Freue mich auf Antworten, danke im Voraus.

abnehmen Ernährung Lauftraining mcfit Trainingsplan Trainingsplanung
4 Antworten
Keine Veränderung an der Rückenmuskelatur !!!

Erstmal bin ich 16 Jahre alt und 1,79m und wiege im mom. ca 73Kg. Ich trainiere jetzt schon 4-5 Monate sehr Intensiv nach einem gut von mir überdachtenTrainingsplan (Ich bin jeden zweiten Tag im Fitnessstudio) Die Brustmuskel trainiere ich mit dem Bizeps wobei ich 5-6 Übungen für die Brust ausübe mit jeweils 3 Sätzen und 3 Bizeps übungen mit 3 Sätzen. Meine Rückenmuskelatur trainiere ich mit dem Trizeps. Hierbei trainiere ich wie bei den Brustügungen die Hauptmuskelgruppe (Latisimuss) mit ebenfalls 5-6 Übungen. Ich trainiere sehr hart und habe mein Ziel immer vor den Augen. Meistens wird mir auch etwas geholfen, sodass ich bis ans Ende meiner Kraft komme, mich richtig auspowere, die Übungen sauber und Konkret ausführe und natürlich zum Schutz (Hantelbank etc.) ( geholfen wird aber sehr leicht ) Es hat auch etwas gebracht denn vor 5 Monaten wog ich noch 64Kg. Wie man sieht habe ich einige Fortschritte erziehlt. Die ernährung spielt bei mir natürlich auch eine große Rolle und begleitet mich beim Krafttraining. Ich fress mich auf gut deutsch gesagt voll (genügend Kohlenhydrate, Obst, Salat etc..) und mixxe mir jeden abend einen magerquarkshake ! (Meine Beine trainiere ich natürlich auch !) Nun zu meinem Problem ich sehe einfach keine alt so großen Fortschritte bei meiner Rückenmuskelatur. Mein Rücken ist mir sehr wichtig und mein Ziel ist es meine zur Zeit sichtbaren Knochen auf meinem Rücken mit Muskeln zu bedecken. Die Knochen auf meinem Rücken sind sichtbar und ich glaube der Muskel der diese Knochen bedecken soll heißt Rotatorenmuskel. Außerdm ist es mir sehr sehr wichtig einen V-förmigen Körper zu erstreben.. Leider kam es bisher nicht dazu. Übungen wie ' Latziehen zum Nacken/ zur Brust, Breite Klimmzüge, Rudern sitzend am Kabelzug und Latzug am hohen Block mit gestreckten Armen sind natürlich wichtig und auch auf meinem Trainingsplan. Wie gesagt Fortschritte erzielht habe ich an meinen armen, an meiner Brust, an meinen schultern, meinem nacken und an meinen Unterarmen. -> Nur mein Rücken entspricht noch nicht meinen Vorstellungen.. Könntet ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich vielleicht schneller voran kommen könnte und mich meinem Ziel nähere ? Vielen Dank schonmal im Vorraus ! :)

Bodybuilding Training Rückenübungen Rückenmuskulatur Krafttraining Rückentraining Kraftsport mcfit Rückenmuskeln
4 Antworten
Ist dieser Trainingsplan korrekt?

Hallo,

Ich bin 15 Jahre alt und bin 1,72 cm groß und bin schlank. Mein Ziel ist es Oberkörpermuskelaufbau und Beine trainiere ich auch einbisschen mit. Aber wenig! Die Sätze gebe ich nur einmal an, weil ich bei den anderen Geräten dieselbe Anzahl an Sätze und Wiederholungen mache. Ich trainiere nach den Pyramidensystem, falls das jemand kennt (z.B. 1x15,1x12,1x10) Also pro Satz tue ich 5 Kg mehr drauf dafür weniger Wdh.

Mein TP:

  1. Brustpresse ( 1. Satz 15x, 2. Satz 12x, 3.Satz 10x) 2.Ruderzugmaschine ( 1. Satz 15x, 2. Satz 12x, 3.Satz 10x) 3.Butterfly ( 1. Satz 15x, 2. Satz 12x, 3.Satz 10x) 4.Butterfly Reverse ( Das Gleiche wie oben) 5.Latzugmaschine (Das Gleiche wie oben) 6.Beinpresse (Das Gleiche....) 7.Bauchmaschine ( 3 Sätze x 20 Wdh. kein Pyramidensystem) 8.Crunches ( 3 x 20 Wdh.) 9.Bizepsmaschine ( 1. Satz 15x, 2. Satz 12x, 3.Satz 10x) 10.Trizepsmaschine ( 1. Satz 15x, 2. Satz 12x, 3.Satz 10x) 11.Seithebemaschine( 1. Satz 15x, 2. Satz 12x, 3.Satz 10x) 12.Rückenstrecker ( 2x 25 Wdh.) 13.Laufband ( 10 min.) 14.Dehnen

Ich trainiere schon seit Oktober und zwei mal in der Woche. Also wie gesagt, mein Ziel ist es Muskelmasse ( Schulter, Brust..) aufzubauen.Möchte zunehmen! Aber mein Problem ist, dass ich immer 4 Stunden brauche bis ich mit dem Trainingsplan durch bin. Könnte man nicht irgendwas reduzieren, was vielleicht nicht nötig ist?

Muskelaufbau Fitness Fitnessstudio Krafttraining Kraftsport mcfit Trainingsplan Zunehmen Muskelmasse
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Mcfit

Wächst man vom Krafttraining nicht mehr ?

6 Antworten

Wie leicht oder schwer ist bei McFit eine Kündigung?

4 Antworten

Ab wie viel Jahren darf ich zu McFit

5 Antworten

Kann meinen rechten Arm nicht mehr Gerade machen was tuhn!?

2 Antworten

Einige Kilo abnehmen, welche McFit Übungen?

6 Antworten

Weiß Jemand Wo Ich Mir Einen Traningsplan erstellen kann ?

8 Antworten

Mc Fit vs Fit Inn! Welches ist voteilhafter bzw besser?

4 Antworten

KFA von 16% auf >12%.

3 Antworten

Irgendwie schaffe ich nicht mehr Gewichte...

3 Antworten

Mcfit - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen