Trotzdem joggen und was fürs Selbstbewusstsein tun oder zu Hause trainieren. 

...zur Antwort

Rückentraining und spüre nur die rechte Seite?

ich habe ein kleines Problem und zwar, spüre ich beim Rückentraining mehr die rechte Rückenseite als die linke, also ich spüre den rechten Lat viel mehr als den linken, ich weiß echt nicht woran das liegt bzw. was der Fehler ist. Ich mache z.B. Übungen wie Klimmzüge an der Maschine, Latzug, Einarmiges Kurzhantelrudern und rudern am Kabelturm, aber irgendwie spüre ich bei all diesen Übungen zu 90% nur den rechten Lat, obwohl ich die Übungen alle richtig mache in meinen Augen. Eine weiteres Problem ist, dass ich am Ende meines Rückentrainings auch nie einen richtigen pump auf dem Rücken habe, ich spüre den Rücken zwar während dieser Übungen und während den Satzpausen, habe aber wenn ich ausm Gym raus gehe kaum bzw. keinen pump mehr aufm Rücken, z.B. wenn ich Brust trainiere merke ich das auch eine halbe Stunde später, dass ich Brust trainiert habe, aber irgendwie ist das beim Rücken gar nicht so. Jemand nen Tipp oder ne Idee woran es liegt? Ich denke ich mache die Übungen richtig, aber denkt ihr, dass ich die Übungen alle falsch mache, wenn ich den linken Lat nicht spüre ? btw. ich trainiere schon seit ca. 8 Monaten (nicht lange, ich weiß) und denke, dass ich aus dieser Anfängerphase raus bin, wo man noch kein Muskelgefühl hat. Mache gerade anstatt Kreuzheben, Latzug, da ich erstmal die Technik vom Kreuzheben lerne, aber irgendwie ist mir aufgefallen, dass der rechte Lat viel größer ist, als der linke. Auch wenn Klimmzüge oder einarmiges Kurzhantelrudern mache, merke ich es viel mehr auf der rechten, als auf der linken Seite. Kann es sein, dass es am Bizeps hängt, da er ja auch irgendwie als Sekundärmuskel beim Rückentraining mitarbeitet? Bin beim Bizeps mit rechts stärker als mit links, aber verwende immer den Suicide-grip, von daher wird der Bizeps auch nicht so arg bei den Rückenübungen mitbenutzt.

Was denkt ihr woran es liegt? Hört sich jetzt doof an, aber auch beim Brusttraining merke ich manchmal, wie die linke Brust mehr als die rechte arbeit, ist sowas normal?

...zur Frage

Also im Rücken hast du selten einen richtigen Pump den du auch merkbar spürst. In der Brust ist das schon einfacher. Warum? Weil die Brust im Alltag viel inaktiver ist und durchs Training eine extreme Belastung erfährt. Wenn du Rechtshänder bist, ist es auch normal, dass du damit "kontrollierter" und "spürbarer" trainierst.
Wie sieht das denn mit dem Gewicht bei unilateralen Übungen aus? Ist die Kraft wenigstens gleich?

...zur Antwort

Die ganzen Messwerte sind BS. Klar, irgendwas brauchst du um dich an was zu richten, aber da hilft nur die Erfahrung.

Wenn du fragst was möglich ist, Seid, Janic, Reiser, Gildner, Ess, Gabel, Gabbay usw. sind alles Körper die man/du locker natural erreichen kannst. Lass dich von Fotos usw. nicht täuschen und such nach Situation wo die Leute normale Klamotten (keine XS-Hautengen Shirts) anhaben und du siehst wieviel Illusion dabei ist.

Bei einem Simon Panda, Ulisses, O'Hearn würde ich persönlich schon wieder zweifeln. Leider guck ich mir von denen keine/kaum Videos an und habe die auch noch nie Live gesehen.

Außerdem ist der Begriff natural dehnbar. Vor allem wenn du von Deutschland in die USA gehst oder andersrum.

...zur Antwort

du kannst nicht lokal abbauen...deinen po straffst du eher mit einem crosstrainer

...zur Antwort

1. Ist der Hintern vermutlich gespritzt.

2. Übliche Übungen sind: Kniebeugen, Harmstring-Übungen etc.

3. Das mit der Fett/Muskel/Fett-Schichtung würde ich dir nicht empfehlen.

4. Rate ich dir 1. die Übungen aus 2. und 2. Bänder und Crosstrainer. Beides findest du hier: http://heimtrainer-check.de/

5. Essen kannst du theoretisch alles. Nur in Maßen natürlich ;)

...zur Antwort

Theoretisch kannst du wechselns o oft du willst, aber nach 2-4 Wochen ist viel zu kurz um für dich fest zu stellen wie sehr du dich gesteigert hast bzw. noch steigern kannst.

...zur Antwort

Nope - du wächst wenn du wächst. Da kannst du nicht für tun und es auch nicht dran hindern, außer du läufst den ganzen Tag mit 300KG auf den Schultern rum.

...zur Antwort

Alle 2 1,5kg hört sich viel an und wird, wenn überhaupt, nur wasser sein.

deinen sommerkörper trainierst du dir eig. an damit du ihn jetzt hast. heißt um februar rum (je nach körper) solltest du spätestens anfangen um das gesund und nachhaltig zu gestalten.

bei deinen maßen wird dir aber nicht viel fehlen und da kannst du locker in einem monat nochmal 3-5kg (nachhaltig) verlieren. am besten durch ein simples kaloriendefizit von ca. 300-600kcal am tag.

...zur Antwort

Es ist sicherlich ratsamer verteilt zu trinken. Du musst nicht unbedingt alle  3 Stunden genau 1 Liter trinken, aber wenn du 3 von 5 Litern beim Training trinkst bist du nicht nur die ganze Zeit voll, sondern dein Training wird auch zu sehr beeinträchtigt - voller Magen, volle Blase et.c

...zur Antwort

Wenn du den Wurm keine 4 Stunden lang würgst - nein ;) Wieso sollte es dazu führen? Gibts keine logische Erklärung.

...zur Antwort

Nein, aber wenn du ein neues Auto hast guckst du auch nich zuerst nach dem Ölstand. Mit 14 Jahren brauchst du sowas noch laaaaaaaange nicht. Iss lieber mehr/sinnvoller. Dein Körper hat noch genug Überschuss um den ins Training zu stecken,

...zur Antwort

Beim Crosstrainer musst du vorsichtig sein, da die Bewegung eben nur so aussieht wie die beim normalen Laufen, aber doch recht anders ist. Beim Crosstrainer "schwingst" du ja mehr mit den Beinen und drückst dich nach oben und unten. 

Außerdem hast du beim Laufen auch immer nur einen Fuß der belastet wird bzw. den Boden berührt - beim Crosstrainer nicht.

...zur Antwort

Noppen? :P

Funktionieren tut das, aber oft verbieten das die Leute vor Ort (Trainer, Spieler etc.) außerdem haben auch viele Kunstrasenplatz ein Bienenstockartiges Plastikmuster an dem der Rasen fest ist und in dem du dich verheddern kannst. Vor allem beim grätschen keine angenehme sache.

 Generell soltlest du Boden schonendere Schuhe tragen und lieber die Hallenschuhe mit diesen flachen, mini Noppen nehmen - weiß grad nich wie die heißen.

...zur Antwort

LowCarb/LowFat wirklich nötig um abzunehmen?

Ziemlich lang geworden, ich hoffe ihr nehmt euch trotzdem die Zeit :)

Guten Tag, ist Low Carb oder Low Fat wirklich nötig um abzunehmen ?? Habe mich vor einigen Wochen dazu entschlossen Körperfett zu verlieren und will nächste Woche damit beginnen. Ich bin männlich, 19 Jahre alt, 170 cm, 73 kg, 19% Körperfettanteil. (Würde gerne auf ~15% runter)(Müssten etwa 3KG Fett sein) Habe mich ausführlich im Internet eingelesen und muss leider sagen das ich keinen blassen Schimmer habe wie ich jetzt vorgehen soll. Da ich vier mal die Woche Sport mache möchte ich nicht auf meine Kohlenhydrate verzichten. Und zuwenig Fett soll schlecht für den Hormonhaushalt sein. Ich habe mir auch schon überlegt eine Ernährungsumstellung vorzunehmen aber würde behaupten meine Ernährung ist perfekt. Etwa 50% der Kohlenhydrate decke ich mit Gemüse und Obst den Rest mit komplexen Kohlenhydraten aus Vollkorn,Hafer etc. (Weißmehl kommt sehr selten vor) Eiweiß aus fettigen sowie trockenem Fisch, mageres Fleisch (Geflügel) (Schweinefleisch kommt sehr sehr selten vor) ,Hülsenfrüchte. Ich nehme keine Milchprodukte zu mir da ich davon Akne am Rücken bekomme. Fett aus Fisch, Nüssen, gesunden Ölen. Keine Süßigkeiten, kein Alkohol, nur Wasser und ungesüßten Tee (2 bis 4 Liter täglich) So viel dazu. (Falls etwas nicht passt bitte darauf hinweisen) Wie gehe ich jetzt am besten vor? Eines haben Diäten ja immer gemeinsam und das ist der Kalorien Defizit. Also müsste es rein Kalorientechnisch möglich sein, Achtung jetzt kommt's: 1.5-2g Eiweiß/Kilogramm Körpergewicht 1g Fett/Kg REST KOHLENHYDRATE aber dennoch ein Defizit von ~500 kcal Werde ich so erfolgreich abnehmen? Wenn ja warum sind die anderen beiden Diätformen (Low Carb,-Fat) so beliebt ?

Danke fürs durchlesen und für eure Hilfe :)

...zur Frage

Hiho,

wie du schon sagst, würde ich einfach auf das Kaloriendefizit setzen. Wenn du keine Probleme mit deinem 500er Defizit hast, kannst du damit locker abnehmen.

Die ganzen Low-Carb, sonst was, extrem-Diäten sind m.M.n. nur Marketing und einige davon sind auch schon widerlegt worden. Low-Carb ist generell schwer, weil du zu schlapp bist. Dasselbe mit Fett. Zu Eiweiß hab ich noch nichts gehört.

Aber, wie gesagt, ich würde lieber von allen 3 10% weniger nehmen als nur von Kohlenhydraten 30-40%. Da hast du weniger Risiko an Mangelerscheinungen aka Fressattacken

...zur Antwort

Du scheinst ja schon ein ziemlich ordentliches Training zu machen. Beim Rudern kommt vor allem die Brust, Trizeps und Schulter zu kurz. Du drückst ja nix. Wenn du aber bisher noch kein Gewichttraining machst, würde ich dir auch hier raten eher auf Körpergewcihtsübungen zu gehen. Sprich Dips, Liegestütze usw.

 Mit 80 und 20 beziehen die sich glaub ich eher auf die Muskelverteilung als auf die Anzahl der Muskeln

...zur Antwort

Wie meinst du das genau? Das Training für einen 100m Sprint oder wie du dich tatsächlich verhältst wenn jemand von 3 runterzählt und du losrennen musst?

btw. bei solchen allgemeinen Frage rate ich dir einfach mal auf youtube zu gucken. Wenn du dich an Klicks und Bewertungen hältst findest du zu sowas schon gute Tipps die du in 5min absorbieren kannst.

...zur Antwort