Rudermaschinen Erfahrungsberichte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für mich hört sich das auch so an als ob du eher noch Anfänger wärst und für so jemanden is das Rudergerät ne reale Herausforderung. Du hast Glück, dass derzeit die meisten Geräte runtergesetzt sind (Alle Cardio-Geräte), aber ich würde dir entweder ein anderes Gerät (Crosstrainer oder Fahrrad) empfehlen - einfach wegen Anfängerstatus und ich würde dir auch empfehlen, erstmal zu versuchen in einem Studio Probe zu fahren und zu gucken, ob die Bewegung überhaupt etwas für dich ist. Dort kannst du auch direkt die anderen Geräte ausprobieren und dich immer noch entscheiden. Evtl. merkst du dann ja auch dass du lieber in ein Gym gehst und nicht alleine zu hause trainieren willst. So oder so kann ich dir mal empfehlen dich hier http://heimtrainer-check.de/heimtrainer-kaufen/rudergeraet-kaufen/ und auf den anderen Unterseiten durch zu lesen. Da sollte was in deiner Preisklasse dabei sein. Ein billges Einsteigergerät würde ich dir aber trotzdem empfehlen (200-300€) da du als Dame bestimmt nicht an die Grenzen gehst :P ohne gemein sein zu wollen....

Hallo Ann Kathrin,

ich habe Rudern einige Jahre als Leistungssport betrieben und war danach noch einige Jahre Trainer. Auch wenn ich den Sport weiterhin sehr schätze kann ich dir nur davon abraten dir einfach ein Ruderergometer zu kaufen.

Die Bewegung ist - wenn du sie halbwegs richtig machen willst - deutlich anspruchsvoller als es aussieht. Ich habe schon öfter Leute in Fitnesstudios darauf rumhampeln gesehen und würde das was die meisten Leute darauf machen also definitiv gesundheitsfährdent ansehen. Da reicht es auch nicht wenn dann ab und zu mal ein Fitnesstrainer der einen Wochenendkurs darüber besucht hat vorbei kommt und einen mehr oder weniger sinnvollen Tipp gibt. Die Fehler zu erkennen bedarf da schon ein bißchen mehr Erfahrung. 

Richtig ausgeführt ist das Ganze sicherlicht eine tolle Sache. Ohne richtige "Vollzeitbetreuung" halt ich das aber für schwierig bis unmöglich zu lernen. Kaum wirst du korrigiert und denkt ein paar Sekunden nicht dran kommt der Fehler wirst. Wenn du wirklich ein Gerät für zu Hause haben willst würde ich mir etwas aussuchen was die Bewegung mehr führt. 

Prinzipiell gebe ich meinem Vorredner schon recht. Eine falsche Beanspruchung kann kontraproduktiv sein. 

Unabhängig davon, habe ich auch ein Rudergerät daheim stehen und benutze es eins/zwei mal die Woche a 25min. Ich habe den "Kettler Coach M" und bin an für sich zufrieden. 

Aber ob dir das jetzt weiterhilft?

Was möchtest Du wissen?