Rudergerät für daheim?

2 Antworten

Hiho,

als erstes musst du natürlich wissen was du ca. willst. Wenn du das weiß, reicht es schon oft wenn du auf die Marke guckst. Kettler, Christopeit und Skandika sind so die geläufigsten Marken mit denen du auch nichts falsch machen kannst.

Danach solltest du noch gucken wissen ob du evtl. was zum unterlegen brauchst. Ne Matte kostet nen 10er.

Und dann solltest du dir auch bewusst sein, dass das natürlich ein anderes (auch anspruchvolleres Training ist).

Kannst dich auch mal hier durchlesen http://heimtrainer-check.de/heimtrainer-test/

Auf derselben Seite findest du auch einige Rudergeräte und ein Video in dem die einzelnen Geräte erklärt werden.

Hoffe das hilft dir .)

Hey JoeCardio1,

ich kenne solche Rudergeräte aus dem Fitnessstudio und bin da auch recht gern drauf. Mir gefällt der Bewegungsablauf um einiges besser, als beim Cross- oder Heimtrainer. Ich glaube aber, dass die Rudergeräte im Gym nicht für den privaten Bereich verkauft werden und daher kann ich schlecht sagen, ob die Geräte für daheim was taugen. Wenn du den nötigen Platz hast finde ich die Idee aber grundsätzlich gut. Je nachdem, was man für sportliche Ziele verfolgt, reicht sowas in Verbindung mit ein paar Übungen für daheim aus, um richtig Kraft und Ausdauer aufzubauen. Die richtige Ernährung natürlich vorausgesetzt ;-)
Ich habe mal eben bei Google geschaut und das hier gefunden: http://www.versus.de/rudergeraete/ Bei dem Test gehen die Preise ganz schön auseinander. Da musst du selbst entscheiden, wie viel du ausgeben möchtest.

Beste Grüße

Effektiver trainieren Luftwiderstand oder Magnetbremssystem (Rudergerät)?

Ich möchte mir ein Rudergerät zulegen weiß jetzt aber nicht welches „System“ effektiver ist Luftwiderstand oder Magnetbremssystem ? Mit welchem System kann man besser trainieren bzw. welches wird nicht auf Dauer zu leicht.

Danke euch

...zur Frage

Trainieren ohne Trainer und Ahnung?

Hallo zusammen,

ich bin 31 und habe bisher eher wenig Sport gemacht-bis auf Leistungsschwimmen für ein Jahr als Teenie. Jetzt möchte ich daran was ändern, da in meiner Familie viele Diabetes haben und meine Oma mit ihren 80 kaum mehr laufen kann. Ich muss denke ich nicht erwähnen, dass gesunde Ernährung und Sport in meiner Familie kein Thema sind. Da ich daran etwas ändern möchte, habe ich durch wirdfit.de ein Studio 6 Wochen testen können. Dort mache ich den Milon-Fitnesszirkel (10 Minuten Rad zum Aufwärmen, dann eine Minute am Gerät, nach 3 Geräten 4 Minuten Crosstrainer, wieder 3 Geräte, dann 4 Minuten Fahrrad und das Ganze 2 Mal- jede Woche darf ich 1kg hochstellen- die Geräte selber stellen sich ja einmal eingestellt durch Trainer dank Karte automatisch ein) und habe nachm ersten Mal auch nie mehr den Trainer gesehen. Jetzt war es so, dass ich spontan 4 Wochen nach Berlin musste und dort am Ball bleiben wollte. Daher habe ich mich beim Studio 5m vom Hotel weg angemeldet - ein Clever fit. Dort war es wie erwartet, niemand hat mir irgendwas gezeigt oder erklärt, obwohl ich sagte, dass ich keine Ahnung habe. Es ist soweit ok, ich nehme immer das niedrigste Gewicht und stelle die Sitzhöhe etc so ein wie ich denke. Da ich daheim den Trainer auch nicht mehr großartig sehe war ich nun am Überlegen, ob ich nicht daheim auch zu Clever fit wechseln soll. Das weil ich dort mehr Geräte hätte, die Vibrationsplatten, eine Getränkeflat und Wassermassageliegen. Ich weiß noch nicht, was das eine Studio monatlich kosten wird, aber sicher mehr als die rund 35€ bei Clever fit und der Preis spielt leeiiider schon ne Rolle. Jetzt überlege ich halt, ob ich das alleine hinkriege oder mich damit eher kaputt trainiere. Ich mein, im Studio mit den Milon-Geräten sehe ich ja sonst auch keinen Trainer mehr, der vll mal meine Haltung korrigiert. Was meint ihr?

...zur Frage

Warum erreichen Ausdauertrainierte im Vergleich zu Untrainierten

Warum erreichen Ausdauertrainierte im Vergleich zu Untrainierten die anaerobe Schwelle erst bei höheren Belastungsintensitäten?

...zur Frage

Rudern 1500 meter ergometer test

Hi leute,

ne kurze frage: ich bin 14 jahre alt, männlich und betreibe seit erst ein paar Monaten rudern im leistungsbereich (5-6 trainingseinheiten die woche), bin also noch anfänger. :D Jetzt steht bald der erste ergometer test für mich an, bin auch ein bisschen nervös weil das komplett neu für mich ist :D zum glück sinds noch keine 2000m, in meiner altersklasse sinds noch 1500m. Jetzt wollte ich einfach mal wissen, was für meine altersklasse auf 1500m am Ergometer (ca. 30 schläge pro minute + endsprint) eine gute zeit währe.

Heute haben wir schon mal einen 500m test gemacht, die hab ich in 1:39 geschafft, falls das irgendwie hilfreich ist.

Note: ich bin so ca. 1m92 groß

thx im voraus Euer Seb0103

...zur Frage

Ski-Alpin-Wachs für Langlaufski verwenden?

Hab da noch ein Flüssigwachs von meiner Alpinkarriere daheim...und bald ist ein Langlaufwettkampf... könnte doch klappen oder? Ps: wie kann man die Schuppen pflegen/ bzw. noch griffiger machen?

...zur Frage

Puls von 170 beim Sport bei BMI von 16,5?

hallo :)

ich war heute im Gym und hab 35min am Crosstrainer gemacht. Dabei habe ich gesehen, dass meine Herzfrequenz bei 170 war.

Das verwundert mich jetzt aber ein bisschen weil ich nicht übergewichtig bin sondern eher Untergewichtig (53/180m).

ist das trotzdem normal ? Bzw was wäre ein normaler Puls?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?