Wegen Shutdown ist es gerade sehr teuer, sich Hanteln zu kaufen. Ich würde auf Kleinanzeigen auf ein günstiges Angebot in der Nähe warten und nur bei Gusseisen zuschlagen.

...zur Antwort

Tennis ist einzig und allein Technik. Krafttraining brauchst du ggfs nur, um deine Gelenke zu schützen. Du führst den Schläger einfach nur nach hinten unten zurück und schwingst diagonal nach vorne oben und als Rechtshänder über die linke Schulter hinaus. Das ist der normale Schwung. Dann geht es nur um Timing. Du kannst immer eine große Ausholbewegung machen, außer, du hast wenig Zeit und musst sie deswegen verkürzen,zb wenn du dicht an der Grundlinie stehst und der Ball schnell und lang ankommt. Nimm ein paar Trainerstunden und übe dann vor der Ballwand.

...zur Antwort

Impingement hängt fast immer mit zu schwachem Außenrotatoren zusammen. Trainiere Diese mal gezielt.

...zur Antwort

Ganz ehrlich, als blutiger Anfänger würde ich mir keine Gedanken über Turniere machen und ob du gut wirst, kann dir keiner garantieren. Tennis lernt man nicht mal eben so durch Training. Das dauert relativ lange und manche lernen es nie. Wenn du vorher schon Ballsportarten betrieben hast, ist das auf jeden Fall von Vorteil. Probiers doch mal ein Jahr und schau, wie es läuft und ob es dir überhaupt Spaß macht. Vielleicht wäre auch Squash etwas für dich,das lernt man im Verhältnis zu Tennis viel rascher, zumindest, um ein ordentliches Match zu spielen. Im Tennis kann es gut sein, dass du nach einem Jahr Training mit einem gleich starken Gegner kein Spiel zustande bringst...

...zur Antwort

Moin. Das hatte ich auch, bloß auf der anderen Seite. Das kannst du durch Dehnung und Kräftigung ausgleichen. Videos gibt's da bei Youtube genug. Desweiteren kannst du auch durch Technikoptimierung viel herausholen. Überprüfe mal, ob du beim rechten Roundhouse auch den linken Fuß maximal nach außen drehst, also sodass die Fusspitze nach hinten zeigt. Dies wird auf der schwachen Seite oft vernachlässigt.

Viel Erfolg

...zur Antwort

No problem. Denke mal nicht, dass du Adduktoren trainierst.

...zur Antwort

Lieber nicht... Vielleicht aber bei der Senioren Wassergym... Hoffe, du erkennst die Ironie. Was ist denn eigentlich los mit der Jugend heute, *Kopfschüttel

...zur Antwort

Oha, Vorsicht! Wenn es ein Dim Mak war könnte es unter Umständen sogar lebensbedrohlich sein...

https://youtu.be/RF6Xcbf7-Ug

...zur Antwort

Muskeln wirst du damit nicht aufbauen, aber es ist eine schöne Mobilisation der Lws und Hüftregion.

Zum Muskelaufbau Traktorreifen 😜

https://youtu.be/jcqRPdvb18w

...zur Antwort

Es könnte Sinn machen, mal ärztlich den Säure - Basehaushalt überprüfen zu lassen.

...zur Antwort

Hey Timo,

da musst du dich in therapeutische Behandlung begeben. Hier kann nur jeder nur mutmaßen. Du sagst, du warst bereits bei mehreren Ärzten? Suche dir absolute Spezialisten, die sowohl Sportmediziner als auch manual - oder Osteopathen sind. Gegebenenfalls musst du dafür auch längere Strecken und Eigenbeteiligung in Kauf nehmen. Erkundige dich ganz genau, wer bei dir in der Nähe kompetent ist und von Sportlern empfohlen wird. Und gehe schon mal davon aus, dass es ein langer Weg der Therapie wird, nachdem du die Probleme ja schon so lange hast.

Viel Erfolg!

...zur Antwort

Zuallererst würde ich die Skoliose in Angriff nehmen...

...zur Antwort

Sinn einer Hausarbeit ist das selbständige Erarbeiten eines Themas mithilfe von wissenschaftlichen Techniken (Fragestellung, aktueller Forschungsstand, Zitate etc...).

...zur Antwort

Wie wäre es mit Bizeps trainieren?

...zur Antwort

Als Ergänzung zur kompetenten Antwort von Deep Blue gibt es noch die Möglichkeit, mit einem Tube den Widerstand in die Achlagrichtung zu setzen. Entweder hinter dir an einem Fixpunkt befestigen oder noch besser, je nach Länge erst um Brust und Rücken wickeln. Letztere Variante hat den Vorteil, dass du so nicht statisch bleiben musst, sondern dein Schattenboxen mit voller Beinarbeit gegen Widerstand durchführen kannst. Wenn du dabei Handeln hälst, geht der Widerstand aufgrund der Schwerkraft gen Boden.

Allerdings sollte der Fokus, wie bereits angemerkt wurde, auf der Technik und Koordination liegen. Die Kraft kommt prinzipiell aus den Beinen.

...zur Antwort

Wasswewaage an der Mitte der Stange mit Tape befestigen. Schwächere Seite gezielt und isoliert trainieren.

...zur Antwort