Statt Rückenmuskulatur trainiere ich die Schulter?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

beim Rückentraining wird generell die Schultermuskulatur auch recht stark beansprucht. Falls du dich jetzt auf die Schultern konzentrierst, kann das einen zusätzlichen Focus auf die Schultern legen, der nicht gewollt ist.

Meine Empfehlung: zum Erlernen der korrekten Übung reduzierst du das Gewicht deutlich. Beginne bei der Hälfte des sonstigen Gewichts.

Konzentriere dich nicht auf die Schultern, die solltest du nur möglichst wenig bewegen, also entweder seitlich oder hinter dem Körper lassen, je nachdem was du besser kannst. Konzentriere dich jetzt nur auf die Ellbogen. Beim Latziehen ziehst du die Ellbogen runter (das nimmt auch etwas den Bizeps raus) und beim Rudern im Sitzen ziehst du die Ellbogen nach hinten, knapp seitlich am Körper. Wie gesagt mit leichten Gewichten und dann mache eben viele Wiederholungen. Rudern vornübergebeugt im Stehen würde ich nicht empfehlen, solange du die genannte Technik nicht beherrschst.

Die Schultern werden übrigens über den Trapezmuskel und die Rhomboiden nach hinten gezogen, die beide an den Schulterblättern und am anderen Ende an der Wirbelsäule angewachsen sind. Bei Aktivierung dieser Muskeln kannst du die Schulterblätter und damit die Schultern nach hinten bringen.

Den Trapez zu trainieren ist auch sehr wichtig. Dazu musst du aber den Muskel ansteuern können, was dir im Moment anscheinend schwer fällt. Du könntest folgendes versuchen: lege dich auf den bauch und ohne ein Hohlkreuz zu machen, bringst du die Arme hinter den Rücken so hoch es geht. Dabei versuchst du wieder, die Schutlern ebenso hoch zu bringen wie du kannst.

Danke für den ausführlichen Beitrag. Ich werde mal versuchen deine Tipps anzuwenden.

0

Impingement hängt fast immer mit zu schwachem Außenrotatoren zusammen. Trainiere Diese mal gezielt.

Kann sein, dass du die hintere Schulter beim Training vernachlässigst und du hier keine Kraft hast, um die Schultern nach hinten zu ziehen. Ein häufiges Problem, da viele die Muskeln vernachlässigen, die man im Spiegel nicht sieht. Das erklärt auch deine Schulterprobleme.

Was möchtest Du wissen?