Wie geht der Rückhand-Volley mit beiden Händen?

2 Antworten

Und als Ergänzung noch. Der einhändige Volley ist alleine aufgrund der höheren Reichweite und Reaktionszeit, die man hat schon viel besser als der beidhändige. Worauf du noch achten musst, nichts mit dem Handgelenk machen. Während dem Volley "versteinert" das Handgelenk. Den Ball dann nach vorne drücken (blocken)! Und auch die Beinarbeit ist wichtig. Wenn du Rechtshänder bist und einen rückhhand volley spielst überkreuzt du mit dem rechten Fuß den linken und während dem Treffpunkt "stampfst" du dann am Boden. Beim Vorhand Volley eben umgekehrt.

Hi Michi89, Andreas hat wie immer schon gut beantwortet. Ich würde dir auch empfehlen nicht den beidhändigen Volley zu lernen. Dann kannst du lieber gleich den einhändigen Volley lernen, weil du da einfach mehr Möglichkeiten hast. Umgreifen auf den beidhändigen Volley kostet Zeit, du verlierst Reichweite, und bei tiefen Volleys hast du einfach Nachteile.

Was möchtest Du wissen?