Wadenverhärtung

5 Antworten

Ich bin vielleicht ein paar Jahre zu spät, aber bei liegt es definitiv am folgenden: Kohlenhydrate. Diese binden Unmengen an Wasser in der Muskulatur. Wenn ich jetzt laufen gehe und die Muskulatur nicht extrem gut aufgewärmt ist, pumpt sich meine harte unflexible Muskulatur voll mit Wasser. Hierdurch drücken die ganzen Muskelstränge in den Waden gegeneinander, sodass nirgends wirklich gut Blut bzw. Sauerstoff hinkommt.

Sprich, meine Waden sind voll Wasser, steinhart, verkrampfen und werden taub. Wenn ich Kohlenhydrate komplett rauslassen (und meine Glycogenspeicher nach ein paar Tagen leer sind), habe ich überhaupt keine Probleme. Nur fehlt mir komplett ohne Kohlehydrate die impulsive Energie, um z.B. 3000m in unter 13:30 Minuten zu laufen. So Keto-Adaptiert bin ich noch nicht.

man 3 jahre her aber das war nummer 1 bei google.

habe dasselbe problem spiele basketball und kann nicht joggen, nichtmal 2 wochen durchtrainieren und hatte 1 jahr pause mit knochenhautentzündung im schienbein, was jetzt seit 3 jahren nicht ganz vorbei ist da ich druckschmerz empfinde und das manchmal beim üben auch wehtut.

ist dir das letztendlich komplett vorbeigegangen? was hat Dir am besten geholfen, was nicht so sehr? ich bin echt verzweifelt, musste meinen kollegen 1 jahr beim training zuschauen und jetzt gucke ich sie auch an wie sie einen monat komplett durchtrainieren und ich immer wieder zum coach gehe und sage, kann das nicht machen... :/

Kleiner Einschub: Heute beim Training hatte ich anfangs Probleme beim Warmmachen. Habe dann gedehnt etc. Während des Training ging es meiner Meinung ein wenig besser. Vor dem Trainig habe ich eine IbuProfen400 und 250mg Mg + 10 mg Vitamin E genommen. Außerdem habe ich relativ lange, die ersten 45Minuten vielleicht, eine lange Trainingshose über gehabt. Ich habe immer das Gefühl, dass es bei mir extrem tagesformabhängig ist. Allerdings traue ich mich kaum zu schreiben, dass es besser lief, das dies auch Einbildung gewesen sein kann und ich mir selbst nicht sicher bin, ob ich auf den heutigen Erfahrung Schlüsse ziehen sollte.

Ist doch klar, dass es besser ist, wenn Du Schmerzmittel nimmst. Das kann aber nicht der Sinn der Übung sein!

0
@sportella

Für mich ist es überhaupt nicht klar. Ich hatte das schon oft gemacht und trotzdem Probleme.

0

Noch als Ergänzung was bisher geschehen ist:

Magnesium, Krankengymnastik, Verschiedene Schuhe und Untergründe, Schmerztabletten, Kynesiotape, Einlagen, Tabletten gegen Wadenkrämpfe, Magnesium extra nehmen, Besuch beim Orthopäden/Osteopathen/Physiotherapeuten/Neurologen, Angiologieuntersuchung, MRT von Waden, MRT von der LWS,

Tja da ist die ganze Litanei ja schon gespielt. Vielleicht noch ein Zusatztipp, der bei mir (ähnlich aber nicht so schlimm wie bei dir) gut geholfen hat; Es gibt Menschen, die Magnesium gar nicht aufnehmen können. Eine Supplimierung macht hier gar keinen Sinn. Dafür gibt es Salze, die die Zellmembrane für Magnesium öffnen. Das Zeug heisst Dr. Schüssler Salz und für dich wäre das die Nummer 7. Da nimmt man für eine Kur immer so 10-15 Tabletten am abend. Versuchs mal. Also Dr. Schüssler Salz Nr. 7 am abend und dann weiter Magnesium und viel trinken.

0
@wurststurm

Magnesium kann nur wirken wenn Calzium ebenfalls supplementiert wird. Könnte das der Grund sein warum Mg bei dir nicht wirkt?

0
@badboybike

Das ist nicht ganz so richtig! Ohne die Vitamine B1 und B6 kann der Körper Magnesium nicht richtig aufnehmen und verwerten, mit Calcium und Magnesium sollte aber immer im Verhältnis von 2:1 eingenommen werden.D.h. es sollte im Laufe des Tages diese Verhältnis aufgebaut werden und nicht unbedingt in einer einzigen Aufnahme!


Leider habe ich für dein Problem keine Lösung!

0
@DaBrzo

Ja nee, iss klar. Die Wirkstoffkombination Vitamin B1 + Vitamin B6 wird zur Behandlung von Nervenschäden bei neurologischen Systemerkrankungen eingesetzt. Und der hohe Zuckerkonsum behindert z.B. einerseits die Vitamin-B-Aufnahme durch die Darmflora, und verbraucht auf der anderen Seite die ohnehin schon geringrn Reste an B-Vitaminen im Organismus. Kaffee oder Tee beansprucht ebenfalls viele B-Vitamine. Alkohol frisst geradezu alle B-Vorräte auf. (Zur Gruppe der B-Vitamine gehören nicht nur jene, die ein B im Namen tragen, sondern auch Biotin, Folsäure oder PABA - Para-Aminobenzoesäure). Aber was hat das mit Mg und Calzium zu tun?

Man müßte erst Kohlenhydrate und Zucker reduzieren, bevor man von Mg und Calzium Resultate erwarten kann. Diese Liste kann ewig in die Länge gezogen werden, denn irgendwie interagieren die Vitamine alle miteinander.

Das lenkt aber von der ursprünglichen Frage ab, denn Mg und Calzium bleiben nach wie vor wichtig.

1
@wurststurm

Schüssler Salz und Calzium werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Ich danke euch

0

Hey,

ich hab genau das gleiche Problem, bei mir werden schon nach kurzer Zeit joggen meine Waden, sowie vorne neben meinem Schienbein alle Muskeln so hard, dass ich meinen Fuß nicht mal richtig abrollen kann. Das ganze habe ich schon über fünf Jahre, bin trotzdem unter starken schmerzen Joggen gegangen, da ich sonst sehr schnell an Gewicht zunehme. Das komische ist, dass es beim Joggen immer passiert, beim Fussball spielen aber eher selten, jetzt wollte ich wissen, ob es bei dir genau so ist, ob du nur beim Joggen die verhärtungen bekommst. Ich habs schon mit Einlagen probiert aber diese helfen überhaupt nicht. Am dehnen liegt es auch nicht, da bin ich mir sicher! Jetzt will ich endlich mal einen Arzt aufsuchen. Ist hier denn keiner, der dieses Problem hat und es gelöst hat? Ich würde so gerne normal joggen gehen. Gruß konstan

Hey, also ich habe da wohl das gleiche wie du. Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass es am Dehnen liegen soll. Ich bin nächste Woche beim Sportarzt vom HSV-Fußball Bundesliga und hoffe, dass er mir helfen kann. Gern schicke ich dir seine Meinung zu. Ich merke die Schmerzen auch verstärkt beim Joggen, allerdings auch beim Hockey, bei regelmäßigem Laufen(z.B. in einigen Übungen). Nutze übrigens auch Einlagen, bringen aber eigentlich auch nichts. Ich konnte am Montag aber mit viel Willenskraft, bei hoher Geschwindigkeit, 20min auf dem Laufband joggen. Barfuß, ohne Einlagen! Gruß Alex

0

Was möchtest Du wissen?