Wadenverhärtung

6 Antworten

Ich bin vielleicht ein paar Jahre zu spät, aber bei liegt es definitiv am folgenden: Kohlenhydrate. Diese binden Unmengen an Wasser in der Muskulatur. Wenn ich jetzt laufen gehe und die Muskulatur nicht extrem gut aufgewärmt ist, pumpt sich meine harte unflexible Muskulatur voll mit Wasser. Hierdurch drücken die ganzen Muskelstränge in den Waden gegeneinander, sodass nirgends wirklich gut Blut bzw. Sauerstoff hinkommt.

Sprich, meine Waden sind voll Wasser, steinhart, verkrampfen und werden taub. Wenn ich Kohlenhydrate komplett rauslassen (und meine Glycogenspeicher nach ein paar Tagen leer sind), habe ich überhaupt keine Probleme. Nur fehlt mir komplett ohne Kohlehydrate die impulsive Energie, um z.B. 3000m in unter 13:30 Minuten zu laufen. So Keto-Adaptiert bin ich noch nicht.

man 3 jahre her aber das war nummer 1 bei google.

habe dasselbe problem spiele basketball und kann nicht joggen, nichtmal 2 wochen durchtrainieren und hatte 1 jahr pause mit knochenhautentzündung im schienbein, was jetzt seit 3 jahren nicht ganz vorbei ist da ich druckschmerz empfinde und das manchmal beim üben auch wehtut.

ist dir das letztendlich komplett vorbeigegangen? was hat Dir am besten geholfen, was nicht so sehr? ich bin echt verzweifelt, musste meinen kollegen 1 jahr beim training zuschauen und jetzt gucke ich sie auch an wie sie einen monat komplett durchtrainieren und ich immer wieder zum coach gehe und sage, kann das nicht machen... :/

Kleiner Einschub: Heute beim Training hatte ich anfangs Probleme beim Warmmachen. Habe dann gedehnt etc. Während des Training ging es meiner Meinung ein wenig besser. Vor dem Trainig habe ich eine IbuProfen400 und 250mg Mg + 10 mg Vitamin E genommen. Außerdem habe ich relativ lange, die ersten 45Minuten vielleicht, eine lange Trainingshose über gehabt. Ich habe immer das Gefühl, dass es bei mir extrem tagesformabhängig ist. Allerdings traue ich mich kaum zu schreiben, dass es besser lief, das dies auch Einbildung gewesen sein kann und ich mir selbst nicht sicher bin, ob ich auf den heutigen Erfahrung Schlüsse ziehen sollte.

39

Ist doch klar, dass es besser ist, wenn Du Schmerzmittel nimmst. Das kann aber nicht der Sinn der Übung sein!

0
3
@sportella

Für mich ist es überhaupt nicht klar. Ich hatte das schon oft gemacht und trotzdem Probleme.

0

Starker Schmerz in beiden Waden

Hallo! Seit etwas 2 Monaten gehe ich wieder joggen, bzw. auf dem Laufband laufen. Am Anfang hatte ich keine Probleme. Aber seit ca. 1 Monat habe ich tierische Schmerzen in beiden Waden. Irgendwie ganz tief sitzend, stechender Schmerz, so als ob die Wade am Knochen reibt. Magnesium und Voltaren helfen leider nicht, nur kurzzeitig eine kleine Schmerzminderung. Es ist echt unangenehm, beim Treppen laufen sehe ich aus wie eine alte Oma. Wenn ich dann wieder etwas gelaufen, lässt sich der Schmerz aushalten. Aber wenn ich länger ruhig war (auf'n Sofa oder so) ist es Anfangs sehr schmerzhaft. Der Doc. wollte mir Kaliummangel einreden...jeden Tag ein großes Glas frischen O-Saft! Hilft aber auch nicht. Bin echt verzweifelt, möchte nicht mit dem Laufen aufhöreh!! Wer kann mir helfen!????!! Danke in voraus....Ela

...zur Frage

"Nervenschmerzen" in beiden Waden!?

Servus,

ich spiele Fußball und wir trainieren auf einem Kunstrasen. Seit 5 Wochen habe ich massive Probleme mit beiden Waden. Wenn ich trainiere, laufe ich kaum 10 Minuten und ich kann kaum noch stehen, weil ich so ein Brennen und Stechen an der innenseite der Wade verspüre (Auf beiden Seiten). Ich steh dann mit zitternden Beinen und extremem Schmerzen an der Innenseite der Waden auf dem Platz und muss das Training abbrechen......Oft schon nach 20 Minuten :(

Erster Verdacht von meinem Physio war eine Wadenverhärtung......dann hab ich 5 Tage Pause eingelegt + Strombehandlung und Massagen! Im nächsten Training eine woche später nach 10 Minuten wieder das selbe Spiel. Extreme schmerzen so dass ich kaum noch stehen kann in beiden Waden. Das komische ist dass ich die Waden (bzw. meine Problemzone an der Innenseite) im Alltag eigt. nicht spüre. Pferdesalbe, Finalgon und sonstige Cremes brachten keinerlei Verbesserung.

Ein Bekannter meinte, da die Schmerzen so schlagartig und auf beiden Seiten auftreten muss es etwas "Zentrales" sein. Er hat die LWS in Verdacht. Ich muss dazu sagen, dass ich seit Jahren immer wieder Rückenprobleme habe und regelmäßig beim einrenken bin?

Mein Hausarzt hat meine Sprung/Fußgelenke in Verdacht und hat mir Ferseneinlagen verschrieben! Die Einlagen bringen auch nach Tagen überhaupt keine Verbesserung.

Hat einer von euch Erfahrung mit solchen Symptomen?

Vielen Dank

toto1988

...zur Frage

Schmerzen in der Wade, was kann das sein?

hey-ich hab vorgestern ein tunier gehabt und musste an einem Tag gleich 2 games spiele, wo ich auch viel rennen musste.Nun ja ich habe mich mal wieder bei beiden spielen nicht aufgewärmt und sofort drauf losgespielt .Naja was auch noch erwehnenswert wäre das ich voer dem tunier so ungefähr 5-6 wochen KEIN tennis gespielt hatte, weil dauernd training ausgefllen ist und alle im urlaub waren.Und ich habe mich in diesen 5 wochen auch nicht sonderlich bewegt, ich war sozusagen ein totaler stubenhocker.Naja und wiegesagt vorgestern hatte ich das tunier und am abend war ich dann total fertig müde und mein ganzer körper war irgendwie total angespannt.Naja am nächsten tag war ja noch alles gut(also gestern)Meine rechte wade hat nur ein wenig wehgetan, hääte halt gedacht wäre muskelkater, nur abends hat es dann angefangen brutal wehzutuen,ich konnte zwar noch auftreten das hat aber nach paar schritten wehgetan,dann wollte ich inss bett ehen und konnte kein stück schlafen, dann habe ich mir ein kissen warm gemacht das hat dann noch mehr wehgetan und während ich das drauf hatte hat das auf einmal total ruckartig in der wade gezogen, als wär da ein blitz durchgegangen. Und heute tut das immer noch weh zwar nicht mehr so brutal wie gestern aber immer noch ganz schon.naja manchmal zieht es kurz. und mamnchmal tut es auch im fuß weh,da wie auf dem bild, was könnte das sein was kann ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?