Gerade wenn man Sport treibt und gerade wenn man abnimmt zählt jede Kalorie besonders, da sie den Auf- und Abbau betreibt. Zucker ist da ganz schlecht weil diese Kalorien gar keinen Wert beinhalten. Viel besser ist es dagegen Kalorien in Form von z.B. Gemüse, Fleisch oder Hülsenfrüchten zu sich zu nehmen, da hier die wichtigen Mineralien, Proteine, Vitamine und Zusatzstoffe drin sind, die der Körper so dringend benötigt.

Und nochwas; nein, Kalorien sind nicht gleich Kalorien. Essentielle Fette z.B. nutzt der Körper zum Aufbau körpereingenem Gewebe (Adern, Venen, Organe wie Hirnmasse etc.), das er selbst nicht herstellen kann. Diese Kalorien kann man abziehen.

...zur Antwort

Das ist von aussen immer nur schwer zu beurteilen, denn über wesentliche Kennzahlen wie Intensität oder Regeneration weiss hier niemand Bescheid ausser dir selbst.

Was ich sagen kann; wenn ich Armtraining mache dann mit so hoher Intensität, dass mehr als 3x/Woche einfach nicht drin ist. Wer 4 x die Woche eine bestimmte Muskelgruppe trainiert da frage ich mich, ob die Regeneration zu kurz kommt oder ob du einfach nur mit zu geringer Intensität trainierst, dass du das mit erhöhtem Zeitaufwand kompensierst.

...zur Antwort

Prinzipiell kann hier nur der Arzt beraten.

Die konservative Therapie ist nur dann möglich, wenn das Aktivitätsniveau sehr niedrig ist. Irgendwie jetzt Eis drauflegen und dann im Sommer herumspringen kannst du vergessen.

...zur Antwort

Da verlierst du gar nichts und morgen auch nicht, also besser alles völlig auskurieren und nicht vorschnell spörteln.

...zur Antwort

Das ist zu spät und ich würde mir hier eine andere Sportart aussuchen, bei der Quereinsteigen möglich ist. Im Kunstturnen wird ab 12 gnadenlos ausgesiebt aufgrund der Tatsache, dass es hochspezialisierte Trainer und teure Hallen braucht, z.B. welche mit Kunststoffgruben.

...zur Antwort

Ja ganz klar würde ich von bestimmten Tätigkeiten im Alltag nach dem Training Abstand nerhmen wie Abwaschen, Kochen, Wäsche waschen, Bügeln oder den Müll hinuntertragen. Dies hat erhebliche medizinisch nachweisbare (viele lat. Namen - muss ich noch mehr sagen?) Folgen und sollte unbedingt unterlassen werden!

TV anschalten und Bier holen sind hingegen erlaubt (gerade so).

...zur Antwort

Am ersten Tag einfach mal ein paarmal die blaue Anfängerpiste runter und dann mal eine rote probieren. Dann kannst du dir immer noch überlegen, ob du am nächsten Tag in den Kurs gehst.

...zur Antwort

Trainigsplan?

Hallo,

Ich wollte fragen ob das ein guter Trainingsplan ist und ob man damit gut Muskeln aufbauen kann auch wenn man Fortgeschritten ist?

Hier der Plan:

Leg day Monday :

1 Satz Leg Extension + 3 Sätze Squats on Smith machine + 2 Sätze Leg press einmal Beine weit oben einmal weit unten + Hamstrings 4 Sätze at Cable or Leg extension Backwards +3 Sätze Hip Thrust + 3 Sätze Adductors + 4 Sätze Standing Calf Raise + Abs

Push day Tuesday :

3 Sätze Flat Bench Barbell + 3 Sätze Incline Bench Barbell + 2 Sätze Machine Flys or Cable Flys + 2 Sätze Shoulder Press Dumbell + Cable Lateral Raise 4 Sätze + 3 Sätze Cable Pushdown + 3 Sätze Triceps Overhead Extension

Pull day Wednesday :

3 Sätze Low rows Lat focus+ 2 Sätze Mario Rows Lat focus + 3 Sätze Low row Upper back Focus + 2 Sätze Cable Pull down Upper back focus + 3 Sätze Preacher Curls + 3 Sätze Incline Curls or Hammer curls + 3 Sätze Cable Reverse Butterfly + Forearms

Thursday Rest:

Maybe Cardio

Lower body Friday :

2 Sätze Squats + 2 Sätze Leg press + 2 Sätze Leg extension + Hamstrings 5 Sätze on Leg extension Backwards or Cable + 2 Sätze Lunges + 3 Sätze Adductors + 4 Sätze Standing Calf raises + Abs

Upper Body Saturday :

3 Sätze Incline Bench Barbell + 3 Sätze Flys Cable or Machine + 3 Low Rows Lat Focus + 3 Sätze Cable Pulldown Upper back Focused + 3 Sätze Cable Bicep Curls + 2 Sätze Triceps Overhead Extensions + 1 Satz Cable Pushdown + Cable Lateral Raise 4 Sätze + Forearms

Sunday Rest :

Maybe Cardio 

...zur Frage

Tja was soll man da sagen, Muskeln baust du mit jedem Deppenplan auf, denn am Ende kommt es allein auf Trainingsintensität und Disziplin (Training, Schlaf, Reg, Ernährung, Stress) an. Dem Muskel ist es egal ob du ein Ganzkörpertraining mit einem Tag Pause machst oder dir lustige englische Begriffe aus dem Internet nimmst, wo dir steroidaufgeblasene Influencer streng dazu raten, nach dem Legday den Upperbodyday zu machen, weil sie nur so ihr Zeugs verkaufen können.

Wenn dich das anmacht und zum Training motiviert dann mach das. Dem Muskel wie gesagt ist das egal. Der wächst mit dem GKT genau gleich.

...zur Antwort

Naja das was du da praktisch äquivalent benennst macht einen riesen Unterschied; Muskelzerrung: dann kannst du den Aufbau vergessen, Muskelkrampf: macht gar nichts aus.

...zur Antwort

Ich gehe davon aus, dass jeder Leistungssportler abtrainiert.

Und wer das nicht macht hängt das wohl kaum an die grosse Glocke.

...zur Antwort

Zu spät ist es sicher nicht, es sei denn du willst noch in den Profifussball, der Zug ist dann abgefahren.

Nun, das Problem ist, dass die Leichtathletik Vereine gern jeden nehmen und die Fussballvereine oft voll sind. Am besten suchst du dir etwas via google in der Nähe und schreibst sie an.

...zur Antwort

Ja, du brauchst eine C Lizenz, denn es geht nicht nur um Spielkompetenz sondern auch um Lösungskompetenz, Motivation und pädagogische Aspekte.

siehe auch hier: https://www.dfb-akademie.de/c-lizenz/-/id-11009555

...zur Antwort

Bei meiner Garmin zeigt er mir nur den Werte ohne Kommastelle an (45) und erklärt, dass das in dem Bereich der oberen 20% meiner Altersgruppe liegt und mein Fitnessalter bei 24 ist (real 55). Schwer zu sagen, ob das Marketing ist oder realer Output von Meta Statistiken. Ich stelle einfach fest, dass ich mich unterm Jahr je nach Wettkampflevel zwischen 46 und 44 bewege und das seit Jahren. Die Messgenauigkeit scheint also recht gut zu sein.

Ich denke darin liegt womöglich auch der Wert; statt zu vergleichen mit Werten, die man eh nicht bewerten kann, gibt der Wert den Grad der aktuellen Form und ggf. einer Verbesserung an. Wenn du also die 46 erreichst ist das ein Fortschritt, egal was die Gesellschaft für Irgendwas dazu sagt.

...zur Antwort

Ja bringt etwas an Kraftzuwachs. Dazu muss man 2 Dinge wissen; 1. Kreatin bleibt nur solange im Muskel solange es supplemiert wird. Beim ersten Absetzen geht der "Kraftzuwachs" über den Urin wieder raus aus dem Muskel. Von daher ist das nicht wirklich nachhaltig. 2. sollte man hier keine Wunderdinge erwarten. Kraftzuwachs im Bereich 2-4% sind realistisch. Athleten im jungen Alter wie du können problemlos 20-50% Kraftzuwachs herausholen durch konventionelle Methoden; gute Regeneration, verbesserte Ernährung, ausreichend Schlaf, gutes Dehnen etc. Dagegen sind die 3% vom Kreatin Peanuts.

...zur Antwort

Wachstum wird durch Kreatin nicht beeinflusst, kenne mich damit gut aus.

...zur Antwort

Es gibt kein Gewichtlimit. Ein Alterslimit gibt es in dem Sinne nicht, ABER; Eiskunstlauf ist eine Mühle aus permanenten Wettkämpfen, in denen sich die (sehr vielen) Talente um die Auszeichnungen in den verschiedenen Stufen bemühen. Die haben grösstenteils mit 6 oder 7 angefangen und springen mit 13 Doppelte, in RUS Dreifache in Kombination. Das kannst du nicht aufholen. Dazu kommt. Eiskustlauf ist so ziemlich die teuerste Sportart überhaupt, da kommen teure Kürkleider zu teuren Trainerstunden und Eishallenzeit, da muss man mit 10,000 Euro pro Saison rechnen.

...zur Antwort

Das kann man so nicht übertragen. Bei freien Squads werden viel mehr kleine aber wichtige Hilfsmuskeln beansprucht, die in der Maschine isoliert gar nicht zum Einsatz kommen.

...zur Antwort

Da du schon 1.80m bist drücken wir alle ein Auge zu und du darfst die Trainingspläne der Grossen benutzen.

...zur Antwort