waden zu dünn!!

5 Antworten

Nein, an der Genetik denk ich nicht, dass es liegt. Glaube eher, dass du die Übungen vllt falsch ausführst. Gut für die Waden sind Sprünge, Joggen und diese Hebe-Übungen. Folgende Übung mach ich bei letzterem : Ausfallschritt, vordere Verse anheben und dann immer hoch und tief gehen mit dem gestreckten Bein... das geht sehr auf die Muskulatur. Du musst dabei darauf achten ! , dass dein vorderes Knie unterm Fußgelenk ist!

Ich kenne viele Jungs mir dünnen Waden. Die regen sich auch darüber auf. :D Verstehe ich nicht seid doch einfach zufrieden. 

Jürgen sagts - die verdammte Genetik. Da sind Frauen leider besser dran, obwohl die meisten das gar nicht wollen! Was hilft? Training mit sehr viel Gewicht. Ich  habe bei 120kg Körpergewicht stehendes Wadenheben mit rund 400kg gemacht - und mache es jetzt noch. Das hilft. Das Rumgepumpe mit 50kg im Studio, das die meisten machen, ist vergebliche Müh.

Leider bist du aber mit 16 noch nicht soweit so viel Gewicht zu nehmen, da die Enden deiner Knochen noch nicht vollständig entwickelt sind - sodass du deinen Gelenken großen Schaden zufügen könntest.

Aber probiere mal sitzendes Wadenheben! Da kannst du auch viel Gewicht nehmen.

Das kann in deiner Genetik begründet liegen. Über ein gezieltes Wadentraining kannst du die Muskulatur zwar etwas formen, definieren und auch etwas aufbauen. Wenn du von der Veranlagung aber ein Typ für schlanke Waden bist dann ist das leider so. Nichts desto trotz solltest du den Kopf nicht in den Sand stecken. Trainiere weiter mit Krafttechnischen Übungen. Bedenke auch das du mit 16 Jahren noch in der Entwickung bist. Unter Umständen tut sich da noch was auf dem herkömmlichen Wachstumsweg.

Versuchs mal mit Seilspringen 

Was möchtest Du wissen?