Volleyball oder Leichathletik oder doch Turnen?!?Schwimmen?!

5 Antworten

Hi Lena Marie! Ich kann gut verstehen,dass es dich frustriert, wenn du das Gefühl hast, dich nicht weiterzuentwickeln und auf dem gleichen Leistungsstand zu bleiben. Aber im Volleyball kann es nur dann für dich besser laufen, wenn du mit deiner Mannschaft und vor allem mit deinem Trainer zufrieden bist. Du bist erst 14 Jahre alt und wirst dich körperlich noch um einiges weiterentwickeln und wachsen. Das heisst, dass der Leistungsfortschritt von alleine kommen wird. Wenn du mit dem Tranining aber wirklich so unzufrieden bist, solltest du vielleicht erst mal einen anderen Verein ausprobieren, bevor du ganz mit dem Volleyball Spielen aufhörst.

Ich habe selber 13 Jahre lang Leichtathletik gemacht und habe erst vor zwei Jahren mit Volleyball angefangen. Leichtathletik ist eine tolle Sportart, aber sie ist keiene Mannschaftssportart und sie ist sehr, sehr trainingsintensiv. Am Ende habe ich täglich 3-4 Std trainiert (oft alleine) um überhaupt noch einen Leistungsfortschritt zu haben. Im Volleyball kannst du immer auf deine Mannschaft zählen, dafür musst du im Spiel auch Verantwortung übernehmen. Wenn es aber mal nicht so gut läuft, dann kann dich deine Mannschaft immer motivieren und du bist nicht total auf dich allein gestellt wie in der Leichtathletik.

In der Leichtathletik kannst du aber viel besser an dir selber arbeiten und bist, was die Leistung angeht, total unabhängig von deiner Mannschaft.

Du musst also wissen, was du lieber willst. Mannschaftssport oder Individualsport...

Einen neuen Sport jetzt anfangen ist grundsätzlich noch nicht zu spät. Zumindest nicht beim Schwimmen. Wenn du wirklich Wettkampfsport betreiben willst, dann ist es zu spät, mit dem Turnen anzufangen, weil ganz viele Grundlagen, wie Beweglichkeit, bis 13, 14 Jahre gut trainierbar sind, dann ist es viel schwerer diese Fähigkeiten zu trainieren. Also egal, wie du dich entscheidest, bleib auf jeden Fall sportlich und die Leistungsverbesserung kommt in den nächsten 4 Jahren von selbst! Liebe Grüße, amie

Als leider ist es schon fast vorbei für dich wenn du wirklich was erreichen willst (Kadertrainings etc) Aber geh doch einfach nach deinem Herzen. Hast du Spaß am Ballsport, dann mache Ballsporte. Spaß an Leichathletik dann mach eben das. Aber eins muss ich dir auch sagen. In dem ALter in dem du gerade bist wirst du dich in jeder Sportart in denen du wirklich etwas erreichen willst wirst du dich an deinem Trainer reiben weil du eben grad in einem schwierigen Alter bist. Habe dasss schon mehrmals mit Jugendmannschaften selbst erlebt dass man mit 14-16 sich halt am Trainer aufreibt und denkt man wüsste alles besser. Ebenso wirst du auch in jeder Bewegungssportart bemerken dass sich die Attribute deines Körpers laufend ändern(Körpergröße etc) und dadurch werden Fortschritte länger dauern da du laufend deine Körperpysik änderst. Egal was du machst hab Spaß dabei

Also irgendwie macht die alles Spaß, aber trotzdem willst du die ein oder andere Sportart aufhören?! Wenn´s Zoff im Training gibt, dann würde ich nicht mehr ins Training gehen, und beispielsweise nur noch zur Gaudi Beachvolleyball spielen. Was verstehst du unter "was erreichen kann"? Wie groß sind deine Ambitionen. Letztendlich solltest du das machen, was dir am meisten Spaß macht, und wo du am besten bist. Das ist deine Entscheidung. Woher willst du wissen, ob Turnen dein Traum ist, wenn du es erst neu anfangen musst? Ich kann dir die Entscheidung natürlich abnehmen, aber so wie ich das lese, dann mach doch Leichtathletik und Turnen vereinsmäßig, und Schwimmen und (Beach-)Volleyball kann man immer hobbymäßig machen.

We lerne ich Radschlag?

Ich bin 11 und habe 2 Fragen.Lohnt es sich jetzt noch mit Turnen anzufangen und wie lerne ich den Radschlag den übe ich jetzt schon 2 Wochen und ich mach immer irgendwas falsch. Früher war ich in Garde deswegen kann ich Rad ein bisschen.

...zur Frage

Ist der Absprung in die Höhe mit einem oder mit zwei Beinen besser?

Bei manchen Sportarten, wie Volleyball, springt man ja beidbeinig ab. Warum? Ich denk immer, dass ich mit einem Bein hoöher springen kann. Wann ist der beidbeinige Absprung von Vorteil?

...zur Frage

Volleyballpro

Heey, also ich bin 14 und spiele für mein Leben gern Volleyball und das auch relativ guut (sagen mir immer wieder leute) und da ist meine frage ob man das auch richtig professionell spielen kann!? Und wenn ja wie und wo!?

Danke Resi09!

...zur Frage

Mit 14 zu alt um mit Turnen anzufangen?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und bin seit ich ein kleines Kind war sehr Sportlich und bin oft auf Tunieren gewesen. Da meine Tuniersportart jetzt wegfällt ich aber gerne weiterhin auf tuniere gehen würde wollte ich fragen ob ich mit 14 überhaupt noch Chancen habe im Turnen erfolge zu haben? Oder ob ihr andere Sporarten kennt die dann besser geeigenet wären.

...zur Frage

Wie trainiere ich am besten für die Sporteignungsprüfung ?

Hallo,

in 3 Monaten hab ich eine Sporteignungsprüfung an der Uni Köln.

Kopfzerbechen bereiten mir im moment nur die vielen Diszplinen (Kugelstoßen, 100m Sprint, Hochsprung, 3000m Lauf, 100m Schwimmen, Turnen ), die man an einem Tag absolvieren muss.

Ist es sinnvoller, die einzelnen Dizplinen immer einzelnt zu üben oder sollte man nach möglichkeit mehrere Dispzlinen in das Training einbauen ?

Und gibt es ein Richtwert, wie lange ein Training von der Zeit her, andauern sollte ? Um nicht in die Übertrainings-Phase zu kommen ?

thx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?