Ringkampf gegen ein Mädchen steht an - wie darauf vorbereiten?

4 Antworten

ich verstehe das Konzept eures "Kampfes" auch nicht. Wird nun gerungen oder geboxt? Warum sollte will sie mit dir ringen, wenn sie das gar nicht kann? Wer hat den "Kampf" angesetzt? Wenn sie einen Kampf will, dann betrachte dabei nicht das Geschlecht des Gegenübers, sondern sie als Gegner im Kampf. Du ringst dann genauso mit ihr, wie mit einem Jungen. Wahrscheinlich ist der Kampf dann schnell vorbei, aber egal, auch wenn nicht. Je mehr du dir einen Kopf machst, umso mehr Probleme gibts nachher. Sieh nur zu, dass möglichst noch andere dabei sind, nicht dass es danach irgendwelche Anschuldigungen geben kann. Zur Eros-Komponente: auch hier das gleiche - mache dir keinen Kopf darum, es ist wie es ist. Eine evtl. Sichtbarkeit ist völlig normal und kommt bei Ringern öfter vor. Wer das nicht ertragen kann und falsch interpretiert, soll nicht ringen.

2

ich habe nur geschrieben, dass sie das macht, nicht dass wir es auch machen wollen. wir haben das selbe alter und den selben erfahrungsstatus(-> gar keine erfahrung) deshalb haben wir uns zu einem submission bodenkampf verabredet(oder was meinst du mit "Angesetzt?"). Punkte gibt es wenn jemand abklopft, hat nichts mit Boxen zu tun.

dass wir jemand dabei haben, ist noch nicht klar, wäre vielleicht besser. Wir kennen aber so erstmal keinen, den das noch interessiert.

Ich will es ja "ertragen" können mit einem Mädchen zu ringen. Aber man kann ja nicht sagen, wenn du es nicht kannst, machs nicht, dann lernt man es ja nicht. Ich denke auch, sie weiß genau dass es mich sehr erregen wird, aber sie will genau wie ich einen richtigen Kampf und wird sich deswegen nicht stören lassen und darüber hinweg sehen.

0
22
@MarcusA00

das ganze erscheint mir recht seltsam und ich kann nur wiederholen, dass ich dir dringend rate, jemand als Zeugen dabei zu haben. (Erfundene) Anschuldigungen jeglicher Art danach sind möglich und du kannst in heftige Probleme geraten.

0
2
@nafetsbln

wie es ist seltsam, sich zum kämpfen zu treffen, wenn man das will? Ich kann mir sowas zwar nicht vorstellen, aber man kann das ja, wenn auch nur audio, aufnehmen, wo man dann auch hört was wir sagen - wenn du irgendwas wie gesetzliche Probleme meinst. gegen zuschauer oder ein/eine Kampfrichter/in hätte ich nichts aber da finden wir auch jetzt niemand und sie will es auch möglichst privat.

0

Ach, so wie du das dargestellt hast, brauchst du eigentlich wohl in erster Linie schauspielerisches Talent. ;) Und sowas wie Beulen kann man ja mit richtiger Kleidung oder Schutzgegenständen gut umschiffen, da brennt da schon einmal nichts an. Wenn du dir mehr Sorgen darum machst, wie enttäuscht sie wäre, in 3 Wochen kommst du schon weiter, einfach Kondition täglich strecken, da geht das schon ganz ordentlich.

2

braucht man nicht überall schauspielerisches Talent?

sehr problematisch wärs mit ner eng anliegenden hose, ich werd aber in badeshorts kämpfen die das nicht tun und etwas platz lassen. Sowas wie ein tiefschutz, was du wahrscheinlich meinst würde sicher stören und ihr nur den eindruck vermitteln dass ich meine Reaktion verbergen will.

0

Also lediglich auf die Frage: wie darauf vorbereiten?

-> wie auf jeden anderen Kampf auch, oder nicht ?

2

hab ich keine Ahnung - gab noch keinen anderen Kampf. Eigentlich wars geplant erst gegen ein anderen Jungen aber es hat sich halt anders ergeben.

0

Muskelaufbau: warum erst zunehmen ?? Von Dauer-Diät zum "Normal" & Definiert

Huhu Trainiere seit anfang des Jahres regelmäßig 4-6wo wö im Fitnessstudio. (Erstmal, ich bin ein 28jähriges Mädl - 51kg - 161cm groß)

Bisher hatte ich nur 1200kcal zu mir genommen & meine EW-Shakes und in der Ernährung gab es kaum/kein Fett bis ich letztens umdachte weil ich überzeugende Argumente bekam wie dass der Körper sonst die Muskeln nimmt um energie zu haben oder dass alle KH in Fett umgewandelt werden etc.pp... STIMMTE denke ich, denn ich müsste ein Hungerhaken sein bei dem was ich aß & was ich an Sport leiste................. aber ich bin "normal" g

Naja, jed.falls achte ich nun darauf, dass Fette in der Ernährung vorkommen, sowie auch die KCAL ernöht auf 1700 ca.

Ist es realistisch, dass ich jetzt schon an Fett zunahm ? Meine Jeans kneifen und es scheint wie ein JOJO-effekt :( Sport mache ich nicht weniger - aber klar, esse mehr ............. aber ich las, dass ich ERST ZUNEHMEN MUSS und hinterher BAUEN SICH DIE MUSKELN AUF ?!

Ist das so korrekt ? oder hab ich mich umsonst verrückt gemacht ?!?!?!?!

...zur Frage

Motocross. Nach Unfall immer schlechter

Hallo zusammen, ich habe ein Problem, dass mich momentan sehr quält. Ich fahre seit einigen Jahren leidenschaftlich gerne Motocross. Auch Rennen und Wettbewerbe fuhr ich bis vor 1 Jahr recht erfolgreich mit.

Nun hatte ich vor ca einem Jahr 2 Unfälle hintereinander, die beide sehr schmerzhaft waren und eine lange Pause erzwangen.

Lust auf diesen Sport habe ich weiterhin und übe ihm nach der Genesung auch weiterhin aus. Allerdings habe ich das Gefühl, dass ich mit jedem Training schlechter werde. Ich kann nichtmehr das bringen, was ich vor den Unfällen geschafft habe. Auch die Ursache kann ich ausmachen: Es ist Angst!

Ich fahre Hindernisse und Sprünge immer langsamer bzw gar nicht mehr. Nehme ich mir dann den Mut und will in der nächsten Runde eben diese Hindernisse so wie früher bewältigen, bekomme ich wenige Meter davor diesen abrupten Angstimpuls im Kopf, bremse und fahr nebenher.

Jede kleine "Ausserplanmässigkeit" beim Fahren zwingt mich wieder weiter nach unten. Also rutsche ich mal kurz weg, ohne dass etwas passiert, ohne bin ich knapp einem Sturz entgangen, so kann ich auch diese Stellen nichtmehr unbezwungen befahren.

So wie es momentan ist, macht der Sport keinen Spass, bzw auch keinen Sinn. Ich weiss nicht wie ich die Blockade aus meinem Kopf gelöst bekomme.

Ich fahre so gern, ich übe auch mehrmals wöchentlich, wie damals. Aber ich schaffe einfach keine Verbesserung mehr.

Ich möchte den Sport nicht wechseln, sondern einen Auslöser finden, der mich wieder weniger ängstlich fahren lässt. Rein technisch und körperlich kann ich so ziemlich jeden Sprung und jedes Hindernis meistern, aber mein Kopf stellt sich da in den Weg.

Ich hoffe nun, dass ich einige ähnliche Erfahrungen hier lesen kann, bzw man mit Tips geben kann, wie ich aus diesem "Teufelskreis" wieder herauskomme.

Ich danke Euch sehr.

Viele Grüße Marco

...zur Frage

Männerbrust, und angst vor Sportunterricht

Also, ich bin 14 Jahre alt und wiege um die 85 - 90 Kilo.** Ich habe sehr angst in den Schulsport zu gehen, weil meine Brust sehr groß nach außen wächst also fast schon sowie bei mädchen**, unterm Pulli erkennt man sie nicht so. Aber im Sport unterricht müssen wir in T-shirts Sport machen, was mir sehr unangenehm is und weshalb ich sehr angst vorm Sport unterricht habe. Ich verstehe mich mit allen gut also denke ich nich das ich gemobbt werden würde oder sonstiges aber ich hab trotzdem angst mich blöd darstehen zu lassen weil ich bis jetz immer einer der "coolen" war, und vorallem weil ich in ein mädchen verliebt bin und ich mich vor ihr nich blamieren will. Habt ihr eine Idee wie und mit welchen Training oder essen ich die Brust wegbekommen oder sie zumindest nur für einen tag Straffen oder verkleinern kann oder evtl. auch sie versteckt kriege? Ich brauche schnell eure Hilfe und bin euch für jeden tipp bzw. rat dankbar. lg

...zur Frage

Viel Gewicht in relativ kurzer Zeit zugenommen - Ist das noch gesund?

Also kurz zu mir: Bin 16 Jahre alt, 1,74m groß und wiege zur zeit zwischen 78kg und 81kg, je nachdem ob ich mich morgens oder abends wiege.Ich betreibe regelmäßig Krafttraining ca 3-4 mal pro Woche und eine Ausdauereinheit pro Woche.

Vor den Sommerferien (fast ein halbes Jahr) wog ich noch circa 60-64kg. Also in einem halben Jahr habe ich ungefähr 15kg zugenommen. Ab dem Zeitpunkt hab ich mir vorgenommen zuzunehmen also quasi die "Massephase" zu beginnen. Zur Zeit hab ich leider einen kleinen Bauch angesetzt. Meine Ernährung ist auch nicht mehr so gesund wie sie einmal war. Ich achte zur Zeit nur darauf, dass ich nicht zu viel Fett esse vorallem keine Transfette und dass ich Zucker zum größten Teil vermeide. Obst esse ich zwar auch noch viel allerdings Gemüse weniger.

Zu meiner Frage. Ist soviel Gewichtzunahme in der Zeit überhaupt noch gesund? Mit der "Massephase" wollt ich noch bis März/April weitermachen und dann eben wieder mit der "Definitionsphase" weitermachen für den Sommer.

...zur Frage

Kniebeuge nur mit Stockerlpopo? Warum?

Hi,

egal welche Seite ich im Netz öffne, überall wird zum Thema „korrekte Ausführung der Kniebeuge“ mehr oder weniger Dr. Moosburger zitiert. Danach wird bei einer technisch sauberen Kniebeuge das Becken nach hinten gekippt, wodurch der LWS-Bereich bewusst lordosiert (Stockerlpopo) wird. Durch diese Bogenspannung soll die Rückenmuskulatur optimal belastet werden. Abgesehen davon, dass die Kniebeuge den Quadrizeps als Zielmuskel hat, warum ist ein gerader Rücken bei der Ausführung nicht auch ausreichend? Was ist dagegen einzuwenden, wenn man lediglich darauf achtet, die natürliche Krümmung der LWS beizubehalten? Inwieweit wirkt sich diese Ausführung negativ auf den Zielmuskel (Quadrizeps) aus? Was ist mit Personen mit Rückenproblemen, denen die bewusste Hyperlordose Schmerzen bereitet? Gibt es zum Thema zuverlässige Quellen im Netz?

Danke für jede hilfreiche Antwort!

Blue

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?