Was sind Pfadspiele? (sport, ausdauertraining)

1 Antwort

Hallo kapka, Ich vermute, dein Lehrer hat Fahrtspiel gesagt. Kann das sein?

Fahrtspiel ist eine Trainingsmethode, bei der man beim Laufen das Tempo variert, und so zwischendurch zum Bespiel immer wieder kurze Sprints einfügt oder einfach schnelles Laufen mit langsamerem abwechselt. Schau mal hier zum Beispiel: http://www.sportunterricht.de/lksport/fahrtspiel.html Je nach Grundkondition und Gegebenheiten kann man das auch abändern, zum Beispiel statt einem Sprint einen steilen Hügel hochlaufen oä. Ich hoffe ich konnte dir helfen! Lg

Materialsäcke (klettern) selber nähen?

Hi, meine Freundin möchte gerne für unser gesamtes Material zum klettern und bouldern Materialsäcke zur Aufbewahrung selber nähen. Sie sollen oben nur einen Tunnelzug haben und natürlich aus robustem, halbwegs wasserabweisendem Material sein. Die Sachen sollen dann zu Hause darin lagern und auch im urlaub in unserem Van. man schleppt ja doch so einiges mit, mehrere Paar Schuhe, Gurte, Friends und Keile.... Hat jemand eine Idee, was man da am besten nehmen könnte und in welchem geschäft man sowas bekommt?

...zur Frage

Hallo liebe Schwimmgemeinschaft! Neulich habe ich erfahren, das sich zu lange Beine schlecht auf die Wasserlage auswirken sollen Stimmt das?

...zur Frage

Trainingsplan erstellen (Schwerpunkt: Rettungsschwimmen) - Tipps?

Hallo,

in der Schule beginnen wir nächste Woche mit dem Thema "Rettungsschwimmen" - eine der wenigen sportlichen Disziplinen, die bei mir auf Interesse stößt.

Nun möchte ich mir einen Trainingsplan erstellen, der speziell auf das (Rettungs-)Schwimmen abgestimmt ist, aber nicht nur Schwimmtraining beinhaltet (also auch Kraft- und Ausdauerübungen außerhalb des Wassers). Ich besitze keine Trainingsgeräte (bis auf Hanteln) und gehe nicht ins Fitnessstudio. Außerdem bin ich weder besonders sportlich noch unsportlich.

Wie beginne ich am besten? Welche Schwerpunkte sollte der Trainingsplan setzen? Wie schaut es mit Ruhepausen aus (die ich ganz sicherlich benötigen werde ;) )? Wie sieht es mit der Ernährung aus?

Vielen Dank im voraus

Marie

...zur Frage

Diese Sporteinheiten pro Woche ausreichend?

Pro Woche: 2,0 Stunden Joggen 1,0 Stunden Reiten 1,0 Stunden Fitness/ Aerobic 2,0 Stunden Spazieren

Es kommt mir sehr wenig vor...

Ps.: Über Änderungsvorschläge wäre ich sehr dankbar ;-), da ich auch 5 Kilo abnehmen möchte

...zur Frage

Nach dem Krafttraining Laufen oder an trainingsfreien Tagen ?!

Hey Leute

Gehe seit 1 jahr regelmäßig trainieren / seit 2 Monaten achte ich auf meine Ernährung , da ich endlich mein überschüssiges Fett vorallnding im Bauchbereich loswerden möchte .

Nun wollte ich mal fragen ob ich direkt nach dem Krafttraining laufen gehen sollte oder an trainingsfreien Tagen ? Könnte in der Schulzeit beispielweise Samstag /sonntag morgens laufen .. Jetzt in den ferien hätte ich immer zeit / zwischen den trainingstagen ( dienstag do sa)

Oder sollte ich nach dem Krafttraining einfach meinen Proteinshake zu mir nehmen und danach laufen damit die beanspruchten Muskeln gleich mit genügend eiweiß versorgt sind ?!

...zur Frage

keine Gewichtsabnahme seit Jahren trotz Sport und Ernährung!

Hallo Leute,

ich bin wieder am verzweifeln. Langsam macht es echt keinen Spaß mehr. Seit 5 Jahren trainiere ich 3-4 mal die Woche im Fitnessstudio. Montag: 30 Minuten Ganzkörpertraining + 60 Minuten Crosstrainer Mittwoch: 30-45 Min. Ganzkörpertraining + 45 Crosstrainer oder Ergometer Sa. : 30 Minuten Ganzkörpertraining + 75 Minuten Crosstrainer So. Leichtes Training, sprich 30 Minuten Ergometer + 30 Minuten Krafttraining + 20-30 Minuten Crosstrainer

Zurzeit mache ich erst Ausdauertraining, damit meine Muskeln warm sind, da ich sonst keine Kraft habe. Das Ausdauertraining habe ich seit letzter Woche auf je Einheit 60-80 Minuten erhöht. Länger auf keinen Fall, bekomme sonst starke Kreislaufprobleme.

Ich bin weiblich , 24 Jahre alt und wiege seit Jahren 65 kg. Hätte gerne 2-3 Kilo weniger! Leider kann ich zurzeit auch nicht joggen gehen, weil meine Beine sooo schwer sind und ich Ischiasbeschwerden habe.

Meine Ernährung sieht so aus: Morgens 250 GrammQuark + Sojakerne und bisschen Müsli Zwischendurch: Apfel und Birne Mittags: Salat mit Fleisch + Eiweißbrot mit fettarmen Käse Abends: Meißtens auch Salat mit Fleisch oder halt Gemüse. Kohlenhydrate vermeide ich abends so gut es geht.

Esse ich zu wenig?Ist es so okay?

Irgendwie habe ich auch wieder Wasser abgelagert. Meine Beine sind leicht angeschwollen, so wie meine Augenlider. Klar dadurch kommen vllt auch noch mal 1-2 Kg zu. Aber ichv erstehe nicht, wieso ich NICHTS abnehme. Meine Mädels erzählen immer, ich esse jetzt abends Salat und bwege mich. Dadurch habe ich abgenommen! Super...bei mir bewegt sich NICHTS! Ist das Training vllt zu eintönig???

Danke für die Tipps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?