Hilfe beim Trainingsplan?

3 Antworten

An Ruhetagen sollte man halt ausruhen oder sich unterhalb der Trainingsschwelle bewegen, darum nennt man das RUHEtag ;-)

Wenn man intensives Krafttraining betreibt und an den Pausentagen locker ne Runde Hobby-Volleyball spielt, dann geht das in Ordnung.

Vereinstraining bzw. anstrengendes Training ist sicher auch möglich, aber ein Ruhetag ist das dann nicht mehr.

Letztendlich musst Du gucken wie Du klar kommst und was Du eigentlich vorrangig trainieren willst. Wann die intensiven Tage sind und was Du danach die Tage kannst und brauchst.

Hi,

Um hier näher raten zu können, müsste man Dein Ziel kennen. Ich vermute: Verbesserung im Volleyball.

Zu den Sprungkraftübungen: welche Übungen praktiziert Du? Wie viele Sätze, wie viele Wiederholungen?

Zu den Oberkörperübungen ... siehe oben

Push/pull ... siehe oben

Und nein, wenn Du Volleyball spielst, ist das kein Ruhetag.

Gruß Blue

Wenn du am Tag nach dem Beintraining noch, ohne einen Kreislaufkollaps zu riskieren, Treppen steigen kannst, hast du was falsch gemacht. Ein Volleyballspiel wird dir nicht im Traum in den Sinn kommen.

Was möchtest Du wissen?