Trainingsplan - Skoliose

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das du angemessen/individuell Krafttraining!!!! betreiben solltest steht ausser Frage! Aber ohne deine Wirbelsäule zu begutachten und den wirklichen Grad der Soliose zu kennen/ ermitteln ist eine indiv.Trainingsplanung nicht möglich!! desweiteren wirst du wahrscheinlich einen mehr oder weniger ausgeprägten Beckenschiefstand haben mit u.a Belastungen auf das ISG Gelenk.

Somit wären Überkopf-Übungen (Kniebeugen,Schulterdrücken usw) bzw der axiale Druck auf der WS mit hohen Gewichten, sogar kontraproduktiv!!

Ratsam wäre erstmal eine kompetente mediz. Abklärung evtl Physiotherapie um die Skoliose zu behandeln ,da du dich noch im Wachstum befindest kann man mit dementsprechenden indiv.Übungen diese behandeln.

Gruss S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Setpoint 07.02.2015, 20:50

Irgend einen Plan zu übernehmen macht sowieso keinen Sinn, weil dieser deinem Leistungsstand angepasst sein muss u. somit indiv. erstellt werden sollte.

Von Push&Pull würde ich abraten (auf Dauer eine Überlastung der Schulter)

0

Was willst du bei 40 kg noch definieren? Noch ein bisschen abnehmen und du bist bald eine negative Masse! In deinem Alter sollte man sich nicht mit definieren beschäftigen, sondern erst einmal die Grundlagen schaffen um später ein gesundes kraftvolles Leben zu führen! Dazu gehört Sport, Krafttraining, Muskeln aufbauen! Die Skoliose verbessert sich automatisch bei Krafttraining!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?