Dreibänder Riss im Sprunggelenk

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also aus eigener Erfahrung privat und beruflich würde ich dir dringlichst von einem Eingriff abraten ! Es ginge zwar aber der heilungsprozess ist eventuell noch länger gib dem Körper zeit es aus zukurieren. Hast du Elbe aircast orthese wo du selbst nach Pumpen kannst ? Dann stelle sie gelegentlich nach.... Leg den Fuß hoch und beginne nach 4-5 Wochen mit Krankengymnastik. Dann sollte sich das ganze in 8 Wochen erledigt haben ! Operieren mach nur Sinn wenn auch der Knochen beschädigt ist und du ein Band durchriss bzw Abriss hast. Viele denken immer ein Bänderriss ist der durchriss das stimmt aber nicht zumeist reißt ein Band nur ein Bänder sind auch nicht lange Schnüre sondern eher Fächer förmige Gebilde ! Bei weiteren fragen solltest du dein Orthopäden fragen und möglich formen durch sprechen. Eventuell noch eine zweite Meinung einholen! Mit freundlichen Grüßen Pascal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Antwort auf die Frage hängt natürlich stark davon ab, ob die Bänder alle ab sind. Ich kenne das jetzt nur vom Basketball her, wo man ja sehr schnell mal umknickt und sich die Bänder dehnt oder auch abreißt.

Operiert wird da eigentlich nur, wenn es zu einem Komplettabriss aller drei Bänder kam. Solange noch ein Band intakt ist, wird meist konservativ behandelt. Meist wird das Gelenk ruhig gestellt (5-6 Wochen sind es in der Regel auf alle Fälle in denen nicht belastet werden sollte). Danach fangen unsere Spieler erst wieder mit dem Training an, tragen dabei aber noch wochenlang eine Schiene im Schuh.

Solltest du alle Bänder abgerissen haben, würde ich aber schon eine Operation in Erwägung ziehen. Bänder wachsen ja nicht einfach wieder an und im Fuß sehe ich jetzt nicht so viel Potenzial ein Muskelkorsett aufzutrainieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, die Beste Anlaufstation für Sprunggelenke sind Dr. Schneider in Gundelfingen (Freiburg) und die FIFA Klinik in München Harlachingen Prof. Dr. Walther (Schönklinik- Harlachingen). Bei mir haben meine Ärzte vor Ort nur Pfusch gemacht, alle Aufnahmen waren schlecht usw.. Ein Arzt aus Freiburg schickte mich nach München zum Prof. und der musste sogar beide OSG operieren. Re. waren durch umknicken ein Band gerissen, die Kapsel extrem lang und tief gerissen und da mich kein Arzt richtig behandelt hat, musste ich nun operiert werden, denn ich war unfähig zu laufen. Li. hatte ich eine Syndesmosenverletzung und 2 Bänder gerissen auch dies hat der Prof. operiert. Er ist der beste Operateur auf dem Gebiet. Er stellt immer wieder fest, dass sich viele Ärzte nicht viel Mühe geben bei den Aufnahmen, sondern hauptsache die Bilder sind gemacht. Wäre alles gleich richtig gemacht worden, dann hätte ich viell. nicht operiert werden müssen. Heute kann ich wieder laufen und die Gelenke sind super gut geworden & stabil. Das ganze Procedere hat genau 2,5 Jahre gedauert und das nur wegen Pfusch der vorhergehenden Ärzte. VG Bille11

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?