Syndesmosebandriss, vorne und hinten - welche Operation erfolgt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi mein Beileid, denn du hast einen weiten Weg vor dir. Ich bin jetzt in der 8. Woche nach op 14.04.16. Diagnose war vorderes syndesmoseband durch hinteres mind. Teilgerissen plus aussenbandriss. Mir wurde schien- und wadenbein via tightrope-verfahren wieder in die ursprüngliche Position gebracht (diese driften bei Belastung nach einer solchen Verletzung regelrecht auseinander), syndesmoseband vorne sowie hinten gerichtet und das Außenband neu angenäht (wenn der Fuß schon mal auf ist...). Letzteres wird normalerweise nicht mehr operativ gemacht. Die Alternative zum tightrope wäre das altbewährte Verfahren mit Schrauben gewesen. Diese hätte nach 6 Wochen dann raus operiert werden müssen. Nun trage ich mein Leben lang dieses Band im Gelenk. Ist aber nicht störend. Nach der Operation 2 Wochen gipsschale gefolgt von 4 Wochen aircast "Schneeschuh". Danach weitere 4 Wochen aircast "normal" wie nach einem einfachen Bänderriss. Parallel lymphdrainage und Krankengymnastik. Fuß wird immer altagstauglicher. An dieser Stelle möchte ich den bei mir operierenden Arzt loben Dr. Göbel im Dreifaltigkeits-Kkh in Köln. Top-Arbeit und sehr umgänglicher Mensch. Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achso und zu deiner Frage: gar nicht belasten bis zur op und Ca. 2 Wochen nach der Operation. Am besten Krücken besorgen. Den aircast Schuh kann ich auch nur empfehlen. 

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?