Hab grad mit denen telefoniert. Da ist nichts tot. Es ist Sommerpause und die geben keine Tipps wenn sie sich nicht sicher sind.

...zur Antwort

Woran kann es liegen, dass meine Leiste immer wieder nachgibt? (Haupt Hüftbeuger)

Hii,

so erstmal vorab ich bin 19 Jahre alt und spiele Fußball . Jedoch habe ich schon seit längerer Zeit Probleme mit meiner rechten Leiste, um genauer zu sein, mein Haupt Hüftbeuger. Angefangen hat alles mal bei einem Futsal Turnier c.a 1-2 Jahre her. Ich habe den Ball beim schießen komisch erwischt und ein kräftiges Knacksen in meiner Leiste gespürt. Es tat höllisch weh und ich konnte keinen Schritt mehr gehen.

Seitdem passiert mir das immer wieder, es gab zwar eine Zeit in der ich dachte es währe weg, doch dann passierte es wieder. (Sicherlich schon 4-5 mal izwischen) Die male darauf sind jedoch nicht so stark, wie beim ersten mal. Immer nur leichtere Zerrungen oder wie auch immer ich das nennen soll. Jedes mal pausiere ich mindestens 4 Wochen ( je nach stärke der Verletzung) mit regenerierung, Muskelaufbau, leichtem Joggen usw. bis wieder alles okay ist.

Vor ein paar Wochen ist es wieder passiert bei einem Spannstoß. Mittlerweile bin ich wieder dran anzufangen, habe schon etwas mit dem Ball gemacht ohne Probleme. Ich hab jedoch Angst richtig an den Ball zu hauen.

Alle Ärtzte behandeln nur die Ursache aber suchen nie nach dem Grund. Mein Physio sagt es wäre mein Haupt Hüftbeuger der Probleme macht.

Hoffe einer da draußen weiß irgendwas darüber und kann mir helfen, auch wenn es nur eine Übung für zuhause ist oder so. ( Habe auch schon nach übungen für den Haupthüftbeuger gegoogelt und ausprobiert, aber vielleicht weis jemand noch was)

DANKE!

...zur Frage

Hallo marV11,

ich hatte des öfteren Leistenprobleme bis ich auf die Übungen von Dr.Packi stieß. 3-4 mal mache ich diese Übungen vor oder nach kraftanstrengenden Arbeiten und die Leistenprobleme sind komplett verschwunden. www.biokinematik.de

oder suche im Internet nach Dr.Packi

Liebe grüße aus der Steiermark

karl

...zur Antwort

Alter Muskel Brauchen auch Pause zum Waschen Montag Sport, Dienstag Frei, Mittwoch Sport, immer 24 Stunden Frei Lassen! ansonsten bekommt dein Körper das nicht Hin!!! PS: Ich Mache Selber Kraftsport und da war Schon mall so einer der ist Jetzt Tod und das ist kein Witz.

...zur Antwort

So erkläre ich es unserem Volleyballnachwuchs im Verein: Drehe beide Handflächen nach oben und lege die Hände dann so ineinander, dass sie fast einen rechten Winkel zueinander bilden. Führe dann die beiden Daumen so zueinander, dass sie parallel liegen. Überstrecke jetzt die Ellbogengelenke. Dann bekommst Du ein "Spielbrett", bei dem die Unterarme dicht nebeneinander liegen. Treffpunkt für den Ball ist der Bereich knapp über den Handgelenken. Am Anfang röten sich die Unterarme tatsächlich oft, das gibt sich aber bald. Das Baggern wird noch "sanfter", wenn Du Dir folgendes vorstellst: Baggere "aus den Knien", "schiebe" also den Ball nach vorn oben. Der Abstand zwischen Armen und Bauchnabel bleibt während des Baggerns fast gleich. Den Kleinen sage ich: "Stell Dir vor, Du bist so ein Riesenbagger, der den Sand vor sich her schiebt. Deine Knie sind die Räder." Durch das Mitgehen in den Knien fängst Du die Härte des Balles etwas ab. Ich hoffe, ich konnte etwas gegen die Furcht vor roten Unterarmen helfen? ;-) Viel Spaß beim Volleyball!!

...zur Antwort

Hallo Ich bin vom KSV Mainz 08. Wir sind der ausrichtende Verein. Natürlich kannst du mitmachen, da du über 14 Jahre alt bist. Alles andere ist an diesem Tag Zweitrangig. Wenn du möchtest, kannst du uns im Trainig besuchen und dich mal auf unserer Seite umsehen. 3mal w.ksvmainz08 und de am Schluß :-)

...zur Antwort

Also, dass ein Magnesiummangel Grund für deine Wadenkrämpfe ist, wusstest du ja bereits bzw. weißt du es dann jetzt durch die anderen. Ich hab mich hier mal durch dem Wirrwarr an Antworten gekämpft und wahrscheinlich bist du jetzt auch nicht schlauer als vorher, zumindest ein bisschen verwirrt, da ja jeder etwas anderes schreibt. Zu diesem Thema gibt es auch echt ne Menge zu sagen. Deshalb hab ich mal im Netz ein bisschen rumgestöbert und hier einen Artikel gefunden, der dir eine recht gute Zusammenfassung gibt (http://www.sparmedo.de/magazin/benoetigen-sportler-mehr-magnesium).

Das du Magnesium gegen deine Wadenkrämpfe nimmst, ist auf jeden Fall richtig. Entscheidend ist dabei aber wann du es nimmst und wieviel davon. Hier kommt es vor allem darauf an, wie alt du bist, welches Geschlecht und welchen Sport du machst und wie regelmäßig du ihn betreibst. Findest du alles auch in dem Artikel drin bzw. in den weiteren Links.

...zur Antwort

Es könnte daran liegen, wenn du viel bergauf läufst oder Schuhe mit geringer Dämpfung hast (entweder absichtlich Minimalschuhe/ barfuß oder "totgelaufene" Schuhe).

Waden dehnen hilft recht gut.

...zur Antwort

Hallo, wenn die Eltern, für das Kind eine Sportart an Hand des Regelwerks für diese Sportart aussuchen, läuft was schief. Kinder sollten sich Hobbys/Sportarten aussuchen die Ihnen Spaß machen. Natürlich können Eltern bei der Auswahl lenken … aber das ist ein anderes Thema.

Zurück zu Deiner Frage, ob es für einen Fünfjährigen nicht zu kompliziert ist (Eishockey). Alle Sportarten die Ich kenne, haben für den Nachwuchsbereich abgewandelte Regeln. Damit auch Kinder die Sportart ausüben können UND Spaß dabei haben (weil Sie nicht überfordert werden, zu komplexe Regeln, zu schweres Sportgerät, zu großes Spielfeld usw.). Denn den Funktionären ist bewußt das für Kinder andere Regeln gelten müssen (Konzentration, Spieltrieb, Physis usw). Konkret z. B. ist die Spielzeit für so junge Spieler nicht 3x 20 Minuten, sondern diese Altersklasse hat keinen Ligabetrieb und spielt nur Turniere mit kürzeren Spielzeiten in einem Drittel (zumindest hier in Bayern). Die Regeln sind vereinfacht. Und selbst bei Verfehlungen, wird die Situation wiederholt, den Spieler die Situation erklärt vom „Schiedsrichter“ usw. Beim Fußball z. B. bei den G-Junioren wird bei einem falsch ausgeführten Einwurf dieser wiederholt, erklärt und bei weiterhin trotzdem falsch ausgeführten Einwurf dieser nicht beanstandet und weitergespielt. Da mögen die Regeln für die Senioren noch so kompliziert sein. Sind sie aber damit nicht für den Nachwuchs.

Der Sohnemann hat genug Spieltrieb um einem Puck hinterher zu jagen (und wenn das alle Spieler in einem Rudel machen, ohne Taktik, System und ohne Positionspezifischen Verhalten ist das für den Anfang auch gut) und einen Puck in das Tor zu schieben. Komplizierter wird es am Anfang nicht (gut Schlittschuhlaufen und ein Gegner der einen stört kommt noch dazu). Fertig. In Alles andere wächst man hinein.

Praktische Sachen wie: wo ist die nächste Eishalle/Eisfläche (Entfernung)?, kann ich mir das leisten?... sind da eher komplizierter.

Deine Verlinkung ist nur ein grober Überblick. Es stimmt aber, Kompliziert wird es erst im Detail.

Servus Nummer19

...zur Antwort

Hallo, ich bin Tänzerin seit 11 Jahren und 14 Jahre alt.Dadurch hab ich auch reichlich Erfahrung mit bei problemen;) ich weiß was du meinst, das kommt von der kniescheibe, die sich verschiebt aber das ist nicht schlimm, dass kommt schon mal vor. Sollte das schlimmer werden, müsstest du vielleicht mal zum Orthopäden.Hoffe, ich konnte die helfen LG Lena

...zur Antwort

Besonders hardgainer sollten crossfit nicht zum muskelaufbau nutzen da sehr viele kalorien verbrannt werden die dann zum Aufbau von Muskeln fehlen . Weiterhin sind die Intensitäten bei crossfit nicht optimal für den mskelaufbau

...zur Antwort

Hallo Eumel, ich schwimme auch seit vielen Jahren ziemlich regelmäßig mit Flossen im Schwimmbad. Sowohl im Freibad als auch im Hallenbad. Und da bin ich auch nicht der einzige. Gerade heute vormittag wahren noch zwei weitere Schwimmerinnen ebenfalls mit Flossen unterwegs. Taucherbrille und Schnorchel zusammen mit Flossen sind aber eher selten, kommt aber auch vor. Wichtig ist nur, daß es lt. Badeordnung gestattet ist. Ansonsten einfach die Badaufsicht höflich fragen, ob Flossenbenutzung gestattet ist. Viel Spaß beim Schnorcheln und Flossenschwimmen!

...zur Antwort

Ich bitte um Verbesserungstipps für meinen Trainingsplan.

Hallo,

ich trainiere seit 4 Monaten 3-4 mal die Woche (wie es die Zeit zulässt),bin 1,85 m, Wiege 89 Kilo, davor habe ich seit einem Jahr ca. 2 mal die Woche trainiert. Durch den Split habe ich logischerweiße bessere Erfolge als vorher erzielt und hätte jetzt einfach mal gerne evtl. Verbesserungsvorschläge. Gibt es irgendwelche Übungen die ich lieber anstatt andere machen sollte? Welche Übungen sind eurer Meinung nach nicht so gut? Welche sollten unbedingt in den TP?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Zur Info noch: Ich spiele 3 mal die Woche Fussball wodurch meine Beine sehr gut trainiert sind. ;-)

Tag 1 Brust: Bankdrücken 4 x 8, Schrägbank 4x8, Butterfly 4x12, Pullover 4x12, Hammerpress3x12, Dips 4x12, Liegestütze 4x12

Tag 2 Rücken: Langhantelrudern 4x8, Kreuzheben 4x8, Kniebeugen 4x12, Kurzhantelrudern 4x12, Pulldowns 4x12, Shrugs 4x12

Tag 3 frei:

Tag 4 Trizeps/Bizeps: Bankdrücken enge Griffhaltung 4x12, Trizeps Flachbank 4x12, EZ Bar Scullcrusher 4x12, Trizeps-Kickbacks 4x12, EZ Bar Curl enge und weite Griffhaltung je 4x12, Kurzhantelcurls je 4x10, Concencration Curls 4x12

Tag 5 frei:

Tag 6 Schultern/Bauch: Schulter: Military press hinter und vor dem Kopf je 3x10, Seitheben Kurzhantel 4x12, Gewichtscheiben Frontheben und Kurzhantel Frontheben 4x12, Reverse Fly´s Schrägbank 4x12, Curlstangenfrontziehen 4x10

Bauch: Sit Ups 3x30, Seitliche Crunshes 3x30, Beinheben 3x30, der 4. Durchgang bis zur Ermüdung.

Tag 7 frei.

Manchmal wechsele ich auch Tag 5/6, kommt auf den körperlichen Zustand an.

...zur Frage

Mehr beine weniger arme. Du brauchst keinen extratag für die Arme. Und Fußball spielen trainiert die beinmuskeln zwar aber nicht so wie es Krafttraining tut. Kniebeugen ist ja schonmal ein guter Anfang aber da wurde ich noch 2 Übungen dazu packen. Durch das Krafttraining der Beine im Studio kann es auch zu besseren sprintleistungen beim Fußball kommen also probier's mal aus. Die Übungen die du machst sind an sich alle gut nur würde ich das Volumen pro muskelgruppe reduzieren. 3 Übungen mit je 3 Sätzen reichen völlig aus. Bsp. Du machst 19 Sätze für die Schulter und 4 Sätze für die Beine. Der schultermuskel ist im Gegensatz zur beinmuskulatur sehr klein und wird zudem noch bei den meisten brustübungen mittrainiert. Außerdem kommt es bei häufigem Training oft zu Verletzungen in diesem Bereich. Mach die Military press, Reverse Flyes und frontheben. Die Übungen die du danach machst haben keinen gröseren effekt auf das muskelwachstum

...zur Antwort

Wenn du wirklich nach etwas effektivem suchst mach Ju-Jutsu (das Deutsche nicht Brazilian). Ju jutsu verwendet auch sehr viele Techniken aus dem Aikido und du lernst wie du jemanden zu Boden bringst und dort gegebenenfalls festhälst. Ju-Jutsu verwendet im Gegensatz zu Aikido einfachere Techniken, die man besser in der Praxis umsetzen kann und ist sportlicher orientiert als Aikido. Ich mache seit 6 Jahren Kampfsport und finde Aikido Griffe und Würfe sehr gut, nur es dauert 10 Jahre oder länger bis man diese wirklich gut in der Praxis anwenden kann. Ich denke, dass für einen Sportler Ju-Jutsu interessanter ist und besser in der Praxis umsetzbar. Probier einfach beides aus und guck was dir mehr Spaß macht.

...zur Antwort

http://youtu.be/6BmtGNjm7BE

Hier zeigt jemand ein paar Übungen, wenn du nicht genug englisch kannst, reichts vielleicht nur abzuschauen.

Selber weiß ich, daß viel auf dem Fußballen, ~Tänzerlaufen trainiert wird. Kann bei zu großen Umfängen Metatarsalgien hervorrufen, aber wenn man den Stil draufhat, kann man die Füße beim ~sprunglaufen "klacken" (sehr schnell fallenlassen) und beschleunigt dadurch enorm schnell. Für kurze Distanzen super, ich benutz es immer, wenn ich schnell über die Ampel will, aber ich bin nicht ausgebildet, hab es selber gemerkt, als ich mir den Ballenlaufstil beibrachte, ob es "offiziel" auch gelehrt wird, weiß ich nicht.

...zur Antwort

Hallo, deine Pulsangaben entsprechen nicht der Norm (auch nicht bei einem 16-jährigen Mädchen), aus diesem Grund empfehle ich dir, dies einmal von einem Arzt überprüfen zu lassen. Auch wenn du nicht in Wien lebst, kannst du dich bezüglich laufsportrelevanten Themen gut informieren: http://www.wiener-sport.at/laufen-in-wien

...zur Antwort

Ohne Plan zu traininieren ist wirklich nicht effektiv und wird dich nicht wirklich zu entsprechenden Erfolgen führen. Leg dir als Basiswissen das Buch "Fitness FAQ" zu. Neben einer Vielzahl von Anfängerfragen, die dort beantwortet werden, bekommst du auch wertvolle Trainingstipps, ausführliche Erklärungen von Übungen, Trainingspläne,Ernährung usw. Anhand von Beispielplänen für Anfänger wirst du dort auch in die Lage versetzt, selbst effektive Pläne erstellen zu können. Insgesamt gesehehen also eine höchst sinnvolle Anschaffung. Einfach mal bei Amazon schauen oder nach www.fitnessfaq.de googlen. Dort erfährst du mehr über das Buch.

Gruß

...zur Antwort

Am besten ist es wenn man Stabilisationsübungen zum Einsatz bringt damit trainierst du so ziemlich alles. Die Stabilisationsübungen dienen dem Muskelaufbau und gleichzeitig auch der Körperspannung. Es gibt sehr verschiedene Übungen hierzu. Hier findest du ein paar Übungen: http://www.fussballathletik.de/?p=93 Mir haben sie auch schon viel geholfen.

...zur Antwort

Die Liegestützen Bewegung muss man erst einmal üben. Es stimmt nicht das jeder Mensch eine Liegestütze schafft, sondern eher die Mehrheit schafft keine. Um Liegestütze zu trainieren kannst du mit Liegestützen gegen die Wand anfangen und dich dann langsam nach unten zum Boden hinarbeiten. Also als nächstes nimmst du dir einen etwas tieferen Stuhl/Tisch und versuchst darauf Liegestütze und dann gehst du jeder Woche/Tag immer tiefer bis du eine normale Liegestütze kannst. Mach 3x5-10 Wiederholungen mit 1 Minute Pause zwischen den Sätzen 2-3 mal die Woche an nicht aufeinanderfolgenden Tagen. In spätestens einem Monat solltest du eine Liegestütze schaffen :)

...zur Antwort

vielt.lieber einen trainer holen.hab es aber auch geschafft und bin erst 13jahre bilde es gerade weite zu spingpferd!aber vielt.kann dir ja auch deine reitlererin helfen.halt ein bisschen anfange.aber bodenarbeit und schrechtraining grasen lsse un putzen üben kannst ja auch erstmal machen :) :) viel erfolg schreib vielt rein was jetzt machst!!wäre dankbar als rückmeldung

...zur Antwort

Hallo, die Beste Anlaufstation für Sprunggelenke sind Dr. Schneider in Gundelfingen (Freiburg) und die FIFA Klinik in München Harlachingen Prof. Dr. Walther (Schönklinik- Harlachingen). Bei mir haben meine Ärzte vor Ort nur Pfusch gemacht, alle Aufnahmen waren schlecht usw.. Ein Arzt aus Freiburg schickte mich nach München zum Prof. und der musste sogar beide OSG operieren. Re. waren durch umknicken ein Band gerissen, die Kapsel extrem lang und tief gerissen und da mich kein Arzt richtig behandelt hat, musste ich nun operiert werden, denn ich war unfähig zu laufen. Li. hatte ich eine Syndesmosenverletzung und 2 Bänder gerissen auch dies hat der Prof. operiert. Er ist der beste Operateur auf dem Gebiet. Er stellt immer wieder fest, dass sich viele Ärzte nicht viel Mühe geben bei den Aufnahmen, sondern hauptsache die Bilder sind gemacht. Wäre alles gleich richtig gemacht worden, dann hätte ich viell. nicht operiert werden müssen. Heute kann ich wieder laufen und die Gelenke sind super gut geworden & stabil. Das ganze Procedere hat genau 2,5 Jahre gedauert und das nur wegen Pfusch der vorhergehenden Ärzte. VG Bille11

...zur Antwort

Hallo Hayesgalore

Ich kann dir da havics.de empfehlen! Die Energy Drinks von denen hab ich nicht versucht, jedoch andere Dienste von ihnen genutzt und ich war mit allem bei denen sehr zufrieden!

Gruss

...zur Antwort

Geh erstmal ein paar Wochen im Grundlagenausdauerbereich laufen - D.h. lockeres Tempo über 45 - 60 min. Wenne das nicht schaffst, mach zwischendurch erstmal regelmäßige Gehpausen.

Sobald das klappt erhöhst Du die Intensität, sprich einfach mal schneller laufen und Dich quälen.

Am Ende machste noch 2 Wochen Sprintausdauer und dann wirst Du mit ner guten Basis in die eigentliche Vorbereitung gehn...

...zur Antwort

Ich würde Tunesien empfehlen. Tunis liegt in der Nähe des Mittelmeers, weshalb hier nicht nur kulturinteressierte Urlauber, sondern auch die Badegäste bei warmen Wasser-temperaturen voll auf ihre Kosten kommen. Egal ob man schnorcheln, baden, tauchen oder sonst einen Wassersport ausüben will. Um den Wassersport mit einer kulturellen Note zu verbinden empfehle ich einen Ausflug in die Wüste. Wer im Sommer beim Tunesien Urlaub die Wüste besucht, hat die erhöhte Chance, eine Fata Morgana zu sehen. Der Süden Tunesiens ist vor allem berühmt wegen den Drehorten vieler bekannter Filme. So wurden dort unter anderem viele Szenen von Star Wars gedreht. Wer sich die Drehorte ansehen möchte, kann mit verschiedenen Veranstaltern einen Ausflug buchen. (.....)

Schon mal einen schönen Urlaub!

...zur Antwort

auf keinen fall einbeinige kniebeugen gift bei pss !!

...zur Antwort

Hallo TC, Rezeptvorschlag für Dein Warm up: 1. Grundsatz Bewegung, Bewegung... 2. Sport-, Spielgeräte einbeziehen - Vorschlag, mit Bällen machst du nichts falsch(nimm verschiedene Bälle) 3. Lege die Kommandos fest, z.B. mit Pfeife, Handklatsch, Sprachkommando... 4. Überlege, wie läuft das Warm up ab? Stichpunkte. - kurze Zielorientierung für die Übenden, Kontrolle der Sportbekleidung - jeder erhält einen Ball; los geht´s: Ball unter dem Arm freies Laufen - verschiedene Laufformen, Tempoänderungen, Reaktionnsübungen auf Signal - nach und nach die Bälle einbeziehen, im Lauf den ball hochwerfen fangen, Ball rollen mit mit den Händen Füßen, Dribblings mit Richtungsänderungen, auf Signal "jeder sucht sich einen anderen Ball; jeder sucht sich einen Partner - Ballübung mit Handfassung, als Spiegellauf usw. , Hindernisse einbeziehen - beziehe die Übenden ein: finden einer typischen Technik mit dem jeweiligen Ball und Vormachen lassen (ist gleichzeitig eine kurze Verschnaufpause) - danach Teams bilden und Reaktionsübungen an der Langbank als kleiner Wettbewerb zum Abschluß (hier fällt dir bestimmt etwas ein) - ein Denkanstoß: Pawlow 2. Signalsystem Jetzt setze dich hin und bau dir ein Warm up zusammen und denke daran "Sport und Spaß" gehören zusammen... Viel Erfolg sagt Heiner

...zur Antwort

Probier mal L-Carnitin in Verbindung mit Ausdauertraining. Dadurch soll die fettverbrennung beschleunigt werden. Nur Pillen schlucken ohne Bewegung bringt rein gar nichts und auf Dauer sogar krank weil die Muskulatur für die fettverbrennung Flöten geht. Eine bewusste Ernährungsweise, sprich "Du bist was du isst" ist natürlich vom Vorteil. Von nichts kommt nichts. Also, achte drauf dass du vernünftig, vielseitig dich ernährst. Ein tip von mir noch, wenn du dein essen mehr würzt dann isst du automatisch auch weniger davon. Also, mach dein essen mit mehr Kräuter, Pfeffer, Curry, Chili und Co und dann hast du eine weitere Vielfalt in deinem plan. Viel Freude damit, Diekleinebiene

...zur Antwort

Hi Kevi99,

um deine Fragen zu beantworten: ja, es ist zu wenig und jaein, der Plan ist sinnvoller als nichts zu tun.^^

Lege dir doch einfach ein Zirkeltraining zurecht, dass sich prima unabhängig von deinem Fußballtraining durchführen lässt. Das Zirkeltraining sollte 3 - 4 Serien an Übungen beinhalten und kann bis zu 12 Übungen umfassen. Lege dir für jede Muskelgruppe, die du trainieren willst, zwei Übungen zurecht (Bauch, Rücken, Schultern, Arme (+Brust), Nacken, Beine).

Jede Übung sollte 1 Minute dauern bzw. bei Gewichten 15-20 mal wiederholt werden. Lege zwischen den Übungen eine Pause von 15 Sekunden ein. Vergiss dich nicht, vernünftig Aufzuwärmen (z.B. Seilspringen). Nun trainierst du speziell deine Kraftausdauer auf eine Art und Weise, die in Spielsportarten sehr beliebt ist.Stöber für Übungen durch Youtube und suche dir gleich mehrere aus, damit du genug Übungen hast, um dein Zirkeltraining nach Lust und Laune immer wieder spontan zu gestalten!

Am Freitag würde ich dir empfehlen, eine aktive Regeneration ins Auge zu fassen. Sprich: Gehe den Tag ruhig an, damit du am Samstag um so mehr Gas geben kannst (Energiehaushalt usw.). Du kannst an dem Tag z.B. locker laufen gehen und Stabiübungen (Bridges uws.) machen.

Deine Woche könnte nun so aussehen:

Montag: Fußballtraining (+ vernünftiges Dehnen -> erspart dir die eine oder andere Verletzung :/ ) -- Dienstag: Zirkeltraining (+ Joggen, Dehnen) -- Mittwoch: siehe Montag -- Donnerstag: sie Montag -- Freitag: aktive Regeneration -- Samstag: Wettkampf -- Sonntag: siehe Dienstag

-> je nachdem, wie Anstrengend du das Zirkeltraining gestaltest, kann es auch prima an einem Fußballtrainingstag durchgeführt werden, bzw. kannst du dich hier ein bissle mit deiner Kurzhantel austoben^^

Hier ein paar Übungen - achte nicht auf die Pausendauer, die ist Bullshit. http://www.fussballertipps.com/fussball-krafttraining-uebungen/

LG

...zur Antwort

am wahrscheilichsten bist du halt schlecht trainiert. schlechte ausdauer? zu viel gewicht? wieso trinkst du brausetabletten? da sind oft so zuckerersatzstoffe drin. trink besser einfach nur wasser, wenn du dich nocht auskennst, da machst du eher was falsch als das es was bringt. außerdem nix süßes direkt vor dem spiel.

was hast du für klamotten an? nimm keine baumwollshirts, die saugen sich voll, dann werden sie schwer und können obendrein sie den schweiss nicht nach außen leiten.

bei schuhen solltest du schaun, dass das leder einigemaßen weich ist, für besseres ballhandling. bei der sohle kommts drauf an auf welcehm untergrund du meistens spieltst. mit normalen nocken bist du am vielseitigsten aufgestellt. kannst ja nach reduzierten schaun, guck mal bei plutosport die haben immer ganz gute angebote.

...zur Antwort

Ein Kapselriss kann eine ziemlich´langwierige Sache sein. Bei mir hat es etwa 1 1/2 Jahre gedauert, bis ich wieder schmerzfrei war und alles erledigen konnte. Allerdings habe ich den Fehler gemacht, dass ich immer wieder zu früh mit der Belastung angefangen habe. Folgende Sachen haben mir geholfen: 1. Stützbandage - aber nicht irgendwas, sondern lass dir die passende von Arzt verschreiben. Die Bandage verwendest du aber nicht ständig, sondern tatsächlich nur bei Belastung, sonst gewöhnt sich die Muskulatur zu sehr daran und wird zu schwach 2. Nach Belastung kühlen 3. auf keinen Fall wärmen - du schreibst, dass du jeden Tag die Hand verbindest, damit hältst du sie künstlich zu warm. Das ist in dem Fall eher kontraproduktiv 4. Falls du viel am PC arbeitest und es auch noch die "Maushand" ist, musst du die Maus auf die andere Hand wechseln - sehr unangenehm, aber effektiv

...zur Antwort

Genau wie mein Vorredner, wirklich darauf achten was du ißt, wie viel du ißt und wie du dich sonst so bewegst...sprich mit dem Fahrrad zur Schule zu den Kumpels...keine Computernachmittage od. Playstationsessions nächtelang im Facebook rumhängen...Bewegung...schwimmen ,u joggen...

...zur Antwort

Hallo Sportfreund,

ich bin Cycling Trainer und kann Dir sagen, dass das Anzeigen des absoluten Pulses grundsätzlich eine schlechte Messreferenz ist. Es kommt auf das Alter und Deinen Fitnesszustand an. Es gibt eine (zwar relativ ungenaue) aber grobe Formel: 220 - Alter = Maximale Herzfrequenz. Wenn Du also 20 J. jung bist, dann ist Deine max. Herzfrequenz 200, wenn Du dann auch konditionell eher untrainiert bist, dann passt es, dass Deine Uhr 200 anzeigt. Besser sind aber Uhren, die den Fitnesslevel ermitteln und Dir darauf hin den prozentualen Herzschlag mitteilen, da man nicht jeden Tag gleich gut drauf ist. Bei einer Kraft/Ausdauer Cycling Std. sollte im Mittel Deine Uhr dann so zwischen 75-85% der max. Herzfrequenz anzeigen. Was ich bei Dir aber noch vermuten kann, ist, dass Deine Uhr keine codierte Funkübertragung hat, so können Funkfrequenzen von anderen Uhren Deine Uhr stören und Unsinn anzeigen. Schau einfach mal, dass Du Dich im Kursraum auf ein Bike setzt, wo die Nachbarn keine Pulsuhr haben um Deine Uhr zu stören oder leihe Dir mal eine Uhr mit codiertem Funk vom Studio, wenn die sowas haben. Viel Erfolg weiterhin und bleibt einfach dran, frage ggf. Deinen Cyclingtráiner/in....Beste Grüße

...zur Antwort

Servus,

habe exakt wie auf deinen Bildern die gleichen Probleme. Es könnte shinsplint sein, sprich eine Knochenhautentzündung am schienbein. Ich habe es gut in den griff bekommen seit ich einlagen in meinen Freizeitschuhen trage. Wenn du die schmerzen auch beim gehen bzw. Spielen hast ohne das du druck darauf auf die Stelle ausübst, hilft leider nur eine Pause von ca. 2 Wochen. DIESE PAUSE IST UNERLÄSSLICH SONST HÄLT DICH DAS UNTER UMSTÄNDEN MONATE AUF (meine erfahrung). Bei mir kommt es meist wenn ich auf hartem Boden laufe sprich in der wintervorbereitung. Auf rasen geht es gut bei mir.

Wichtig ist auch wenn du wieder Schmerzfrei bist, steiger die umfänge Langsam wenn du sofort wieder Gas gibst hast du die scheiße schnell wieder. Lass dir zeit ich habe mich im 20 Minuten umfang gesteigert. Und brech ab wenn der Schmerz zu extrem ist. Wie gesagt mich hat das 8 Monate gekostet.

Meine Heilmittel Lokal voltarensalbe wenn es wirklich schlimm ist. Mit kühlpads drüber streichen. Gut dehnen. Tennisballmasage des Fußballen. Die sehne die an dieser Stelle des Schienbeins ansetzt kommt vom großen Zehen und geht über den Fußballen an der Verse zu dem Punkt der bei dir Schmerzt.

Bin jetzt auch in Physiotherapie dort meint er es könnte auch Muskulär sein und bin mal gespannt was bei raus kommt.

Nur mal zur info. Bei mir war es so schlimm das ich selbst nichtmal mehr normal gehen oder Treppensteigen konnte ohne Extreme schmerzen.

...zur Antwort

Hallo Peter11elf, handelsübliche Kompressionssocken umschließen des Fuß und gehen über die Wade. Tubes, auch "Sleeves" genannt, sitzen nur auf der Wade, aber nicht am Fuss. Nach unserer Einschätzung reicht eine vernünftige Kompression an der Wade völlig aus. Zumal man dann am Fuss gute Anti-Blasen-Socken einsetzen kann. Sehr gut Blasen vermeiden läßt sich mit doppel-lagigen Socken, welche die Reibung zwischen Innen- und Aussensocke auffangen. Einfach mal im Netz nach doppel lagige Socken googlen. Viel Glück Günter Klein

...zur Antwort

Da steht doch, dass sie bei 3 Ärzten war..... Und wenn alle 3 was Unterschiedliches erzählen, muss selbst dem größten Idioten irgendwann mal auffallen, dass die Möchtegern-Halbgötter mindestens genauso planlos sind, oder?!

Also:

Erst einmal würde ich Entzündungen u.ä. ausschliessen, da es sich offensichtlich um traumatische Schmerzen handelt. D.h. da ist ganz konkret etwas vorgefallen und seitdem tuts weh. Ergo hast Du Dich verletzt.....

Bei "Knie verdreht" mit Schmerzen am Schienbein und Innenseite fällt mir sofort der Klassiker ein: Vorderer Kreuzbandriss in Kombination mit Innenmeniskusschaden. Das kann man testen und relativ zuverlässig über ein MRT ausschliessen. Tut bloß kein Arzt, weil kaum einer Zeit, Kompetenz, und Lust dazu hat...... Da würde ich aber drauf bestehen! Ich musste da damals auch selber Druck machen und siehe da: Ich hatte Recht!

Wenn Tests und MRT nix zeigen, dann lass Dir ne Physiotherapie verschreiben und such Dir ne Therapeutin, die viel mit Sportlern zu tun hat. Die hat erstens mehr Zeit und Ahnung als die Ärzte und zweitens kann die direkt was unternehmen.....

...zur Antwort

Ein Sportler braucht das nicht, der sitzt ohnehin auf heissen Kohlen, bis er sich wieder austoben darf.....

Von Kraftsportlern hab ich schon öfters gehört, dass die sich mit richtig harter Musik nochmal pushen. Der Adrenalinkick scheint nochmal leistungssteigernd zu wirken:-)

...zur Antwort

Also ich habe mir im Frühjahr auch eines der Außenbänder gerissen und nach 3 Wochen und 6 Tagen war ich wieder beim Tennistraining, habe jedoch nicht alles gegeben. Ich habe auch die ersten Wochen immer gekühlt, hatte nach einer Woche den Gips ab und fing an spazieren zu gehen. Nach 2 Wochen bin ich Fahrrad gefahren, also ich hatte keinen Rückfall und nach dem Tennisspielen nach den knapp 4 Wochen ging es meinem Fuß auch nicht schlechter, hatte eineige Zeit noch die Bandage.. Habe es aber auch nicht übertrieben;) Hoffentlich warst du nicht bei den Spielen, denn so schnell verschwinden die Schmerzen (!?) doch nicht.. Und fang langsam an, mit Fußball habe ich auch noch länger gewartet;)

...zur Antwort

Hi,

das könnte so klappen ja, allerdings ist mir das Ein oder Andere aufgefallen. Zum einen solltest du dich mit 16 Jahren voll und ausgewogen ernähren (also keinerlei Diäten) Du bist im Wachstum!!!

Cola Light und Süßstoff ist absolut das Falsche Mittel!!! Achtung man setzt dabei eher KF zu.

Dein Trainingsumfang ist soweit ok, kann aber mit Krafttraining ergänzt werden( nur mit eigenem Körpergewicht, weil noch im Wachstum) Liegestüzten, Klimmzüge....

viel Erfolg

Thomas

...zur Antwort

Haltung verbessern und Muskelaubau zur selben Zeit möglich?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage betreffend Rücken und Haltung.

Vorgeschichte:

Ich, Student, 22 Jahre, alt wurde letztens von meinem Hausarzt zur Physiotherapie beordnet, damit ich meine Haltung verbessere. Habe diese Geierhaltung, also Schultern nach vorne, was man besonders von der Seite sieht und neben dem Ästhetik auch Schmerzen in meinem Rücken bereitet.

In der Physiotherapie wurde mir erklärt, dass meine Wirbelsäule oben zu gerade ist und wegen meiner Grösse 1.86cm einen Hebeleffekt nach vorne bewirkt. Da anscheinend viele Menschen eine Wirbelsäule abseits der Geschwünscten hätten, sei dass nicht so schlimm. Durch Muskeltraining im Oberen und unteren Rücken, sowie Bauch, Brust und Oberschenkel sollte sich meine Haltung bessern.

Leider konnte die Physiologin mir nicht sagen, wie gut ich meine Defizite mit dem Training verbessern kann. Ausserdem handelt es sich ihr im Training allgemein um Kraftausdauertraining, also 3 Sätze an Wiederholugen bis zu 15 mal. Grund sei, dass der Körper den ganzen Tag die Belastung aushalten müsse, deshalb die vielen WIederholungen. Doch für meinen Körper, ich wiege nur 65 Kilo sind diese vielen Wiederholungen eher kontraprodutikv, habe das Gefühl, ich werde dadurch noch dratiger und dünner.

Zu meinen Fragen:

Erste Frage;.Ist es möglich, dass ich diese Übungen mit weniger Wiederholungen und mehr Gewicht durchführen kann. Ich möchte schon gerne an Muskelmasse gewinnen, wenn ich schon so lange in den Fitnesscentern traineren muss. Ist ein Kompromiss von besserer Körperhaltung, Rücken und Muskelaufbau möglich?

Zweite Frage: Ich würde gerne Muay Thai, also Thaiboxen trainieren, wäre dieses Training eher positiv ond kontraproduktiv für mich und meine Haltung? DIe Boxer machen sich doch kleienr, um die eigene Angfriffsfläche für den GEgner zu minimieren, würde dass meiner Haltung schaden?

So danke schon mal, wenn ihr bis hier gelesen habt und ich freue mich schon auf eure Antoworten.

Christian

...zur Frage

Das mit den vielen Wh - da hat die Therapeutin Unrecht. Denn um die Wirbelsäule gut zu stützen, musst du die Rückenmuskulatur aufbauen, sprich du musst ein Muskelwachstum erzielen! Und Muskelwachstum erreicht man mit Gewichten die so schwer sein müssen, dass gerade 6-10 Wh absolviert werden können! Wenn man mit der Zeit kräftiger wird und mehr Wh möglich werden, muss das Gewicht schrittweise erhöht werden. (im Fitnesstudio erklärt man dir alles genau).

So - Rückentraining ist das Eine. Dazu gehört aber selbstverständlich auch das Training aller anderen Muskegruppen, sonst wird das nichts mit einer besseren Körperhaltung. Diese normalisiert sich automatisch. Bei nach vorne gebeugter Haltung hilft aber eine Übung sehr gut: Überzüge!

(.....)

Wobei die Arme möglichst weit nach unten gebracht werden sollten (brustkorb wird gedehnt)!

...zur Antwort

Von den älteren Supertalente im Sportklettern haben viele erst später angefangen, v.A. Weil das Klettern in ihrer Kindheit noch kaum bekannt war. Viele davon haben aber vorher schon viel Sport betrieben, z.B. Kunstturnen wo man auch viel Kraft bekommt.

Einige sind: -Stefan Glowacz (1965) begann mit 15 Jahren mit dem Klettern. Er gwann drei Mal den Rockmaster und wurde Vizeweltmeister. -Maurizio „Manolo“ Zanolla (1958) begann mit 16 Jahren. Er kletterte am Fels viele sehr schwere Routen, z.B. eine 9a+ mit 50 Jahren.

-Marietta Uhden (1968) begann erst mit 21 Jahren mit dem Klettern. Sie wurde Weltcupsiegerin im Bouldern. -Sarah Seeger (1981) begann mit 15 Jahren mit dem Klettern. Sie wurde deutsche Vizemeisterin und war eine der ersten Frauen weltweit die draußen die Schwierigkeit 8c (franz.) kletterten. -Muriel Sarkany (*1974) begann mit 15 Jahren mit dem Klettern. Sie gewann fünfmal den Gesamtweltcup.

Wenn man sich so unter den großen Namen der aktuellen Superkletterer umsieht, dann haben aber alle schon sehr jung (6-7) angefangen (David Lama, Adam Ondra). Und auch von den etwas älteren, die heute nicht mehr Wettkämpfe bestreiten, haben viele mit 11/12 Jahren begonnen.

...zur Antwort

Macht Sinn. Gerade beim Abnehmen!

...zur Antwort

Also ich bin auf das "ultrapure" Creatin Monohydrat von Scitec ( http://www.muskelfarm.de/scitec-nutrition-100-creatin-monohydrath-p-7976.html )umgestiegen. Bin ich auch sehr zufrieden mit. Du Proteine von denen finde ich auch sehr gut, daher habe ich das Creatin mal getestet und konnte keinen Unterschied zum Creapur feststellen.

...zur Antwort

Fragen zur Regenerationsphase

Hey, Ich habe vor 2 Wochen im McFit angefangen und mich schon ein wenig im Internet über alle möglichen Themen informiert. Ich habe vorher ewig keinen Sport mehr gemacht (außer Schulsport), bin also noch nicht mit einer guten Kondition o.Ä gesegnet.

Mit der Regenerationsphase ist mir noch nicht alles so ganz klar. Ich weiß, dass ich immer mindestens einen Tag Pause machen sollte und ab und zu auch zwei Tage. Ich mache zur Zeit noch eher lockeres Training, beanspruche also meine Muskeln nicht über die Maßen.

Frage 1: Wäre es schlecht, wenn ich immer nur einen Tag Pause lasse, anstatt nach dem 2. oder 3. mal 2 Tage Pause zu machen, solange ich mich fit fühle?

Frage 2: Da Muskeln sich ja nicht nur einen Tag lang nach dem Training regenerieren, wäre es sinnvoll, eventuell mal eine Woche deutlich weniger zu machen als sonst? Den Muskeln sozusagen Zeit geben, sich mal richtig zu erholen?

Frage 3: Kann man irgendwie die individuell benötigte Regenerationszeit bestimmen, oder gibt es gute Übersichten, die typische Werte für bestimmte Zielgruppen darstellen?

Das kommt jetzt vielleicht so rüber, wie ein übermotivierter Anfänger, der unbedingt so viel Sport machen will, dass er sich am Ende übernimmt, aber deshalb frage ich ja nach den Regenerationszeiten die ich einhalten muss :) Ich habe Semesterferien und daher auch die nötige Zeit, um so viel wie möglich machen zu können und würde meine derzeitige Motivation auch nutzen wollen.

...zur Frage

Hallo,

in den ersten Wochen ist das egal, da kannst Du ruhig häufig drauf los trainieren. Danach solltest Du dieselben Muskelgruppen nur 1-2 x / Woche trainieren. Dafür aber intensiv....

Feste Regenerationszeiten lassen sich kaum definitiv bestimmen. Selbst wenn Du ein Parameter gefunden hast, kommt plötzlich ein stressiger Tag in der Uni dazu und plötzlich gehts nicht mehr.... Im Grunde lassen sich auch Überlastungserscheinungen durch nichts definitiv objektivieren. Das beste Mittel ist einfach die Leistungsfähigkeit und das Bauchgefühl!

Die Reperaturmechanismen nach intensivem Muskelaufbautraining dauern aber de facto länger als die 48 Stunden, die häufig empfohlen werden. Das wirst Du aber auch schnell merken.

Du musst Deine Erfahrungen machen und Instinkt entwickeln. Und die Disziplin auch in der Art aufbringen, dass Du dann mal aufs Training verzichtest. Die Frage wird Dich immer begleiten, was und wieviel gerade möglich und sinnvoll ist.

Die Idee mit zyklischen längeren Pausen ist sehr gut. Die Anpassungseffekte machen so ca. nach jeden 6 Wochen einen Sprung. Es ist gut, wenn man zu dem Zeitpunkt mal ne Wioche Pause macht oder die Belastung eine Zeit lang ändert.... Meistens sagt einem aber auch das Bauchgefühl, wenn und wann mal Abwechslung rein muss.

Es gibt zudem ganz unterschiedliche Intentionen und Vorgehensweisen, die teilweise eine bewusste Übersteuerung des Trainings verfolgen um noch größere Effekte zu erzielen.

Ich finds z.B. genial ein paar Wochen feste Trainingstermine wahrzunehmen und dann nochmal 1-2 Wochen ganz bewusst zuviel zu machen. Dann folgt eine Woche kompletter Sportpause und danach gehts doppelt so fit weiter.

Musst mal rum probieren und Dich weiter mit auseinander setzen.....

...zur Antwort

Keine Angst, das sind alles Märchen. Wenn man von dem Bisschen nicht mehr wachsen würde, wären alle Bauernkinder, vor allem die Jungs, klein. Das sind aber gerade die kräftigen Typen, mit denen man sich lieber nicht anlegt.

Also die Antwort auf deine Frage lautet: ganz im Gegenteil.

...zur Antwort

Ich sehe das als Betrug, da nirgends die Auflistung der Inhaltsstofef zu finden ist! Das ist ein sicheres Indiz dafür dass der Verkäufer Minderwertiges als "super-toll" verkaufen will! Das ist leider immer so!!

Kaufe einfaches L-Arginin, das wirkt genauso (wirkt sicher!!), und kostet weniger.

Warum fallen Leute immer auf solche Betrüger rein!?

...zur Antwort

Hallo,

im Sand wird alles zur "Stabi - Übung".... Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Mach viel auf einem Bein und bring Dich aus dem Gleichgewicht:-)

Standwaage, Schlußsprünge, Sternenschritt, Tanzbewegungen.... In Partnerarbeit gibts so nette Sachen wie "Spiegellaufen" oder man kann sich einbeinig einen Ball zuwerfen (zukicken), etc..

Kommt auf Deine Vorlieben und Möglichkeiten an!

...zur Antwort

Meines Wissens war Crack bisher in D verboten, weil es syntetisches DMAA enthielt. Die neue version hat nur noch ein paar harmlose Sachen drin wie: Creatin, Arginin, Glucose, Taurin, Beta-Alanin, Guarana. Das Zeug ist wirkungslos! Ein Witz!!

...zur Antwort

Servus,

kann mich den Vorrednern nur anschliessen.. geh in einen gut sortierten LAUFshop - und nicht in eine Sprothaus a la Scheck oder Schuster.. die Beratung, die ich da bislang (mit)bekommen habe, war in der Regel grottenschlecht.

War lange überzeugter Asics-Läufer (DS-Trainer) - imo sind diese nicht besser geworden.. Jetzt: Brooks Racer ST5, möchte die nciht missen, sind Leciht udn Stabil genug, um mcih da noch sicher über die Marathondistanz bei einem Ironman zu bringen)

Aber jeder Fuss ist anders

Und: weniger Dämpfung und weniger Sprenung ist (langfristig) mehr!!! auch wenn einen die Herstelelr einreden wollen, man muss ultrastabile und superdupergedämpfte Schueh tragen - das führt nur zu einem unphysiologischem Laufstil (Fersenlauf).. Lauf mal barfuss , und "der Körper zeig dir", wie "normales Laufen" , biomechanisch gedacht, funktioniert!

Keep on running

Alex

...zur Antwort

Zuerst solltest du ein allgemeines Aufwärmen machen, dass alle Körperteile betrifft. Also du beginnst mit dem Mobilisieren deiner Gelenke (von oben nach unten oder umgekehrt) und beginnst dann eben mit dem Aktivieren, sprich lockeres laufen usw. dann kannst du beginnen die ersten Dehnübungen zu machen, wobei eher dynamisches dehnen empfohlen wird (vor allem vor dem eigentlichem Training). Verschiedenste Dehnübungen (aktiv/passiv) findest du ausreichend im Netz!

lg David

...zur Antwort

Assalamu alaikum. Der Friede sei mit euch

Ich trainiere seit Jahren während dem Ramadan und mach immer sehr gute Fortschritte. Zum Einen verliere ich jedes Jahr mindestens 3kg und zum anderen bleibt die Muskelmasse erhalten. Jetzt fragt ihr euch, wie das geht. Ganz einfach: nicht länger als 30 bis 40 min. (nur eine Muskelgruppe pro Tag) vor Fastenbrechen trainieren. So, dass man danach gleich einen Pro-shake trinkt. Sehr wichtig ist es zudem viel GESUNDE eiweißhaltige Nahrung zu sich zu nehmen. Achtung, nicht essen bis der Magen voll ist. Die Zeit danach, also bevor man zu Bett geht, sollte man viel Wasser (1,5 bis 2l) Wasser trinken. Ich bevorzuge stilles Wasser. Vor dem Zubettgehen noch mal einen Pro-Shake trinken. Am Ende hast du nicht nur deinen Gottesdienst geleistet, sondern kommst auch noch definierter ,ohne dabei Muskelmasse zu verlieren, aus dem Ramdan raus. Eine bessere Diät fällt mir nicht ein. Also man sieht, dass man Islam und Krafttraining gut miteinandern kombinieren kann. Ich möchte dennoch darauf hinweisen, dass man nicht seinen körper zu schauen stellen soll, gerade im Ramadan nicht. Man sollte eher die Absicht fassen, Krafttraining zur Gesunderhaltung zu betreiben. Der Nebeneffekt ist zwar,dass man einen schönen Körper bekommt, sollte aber nicht die Triebfeder sein. Es ist unlängst bewiesen, dass Krafttraining eines der besten und gesündesten Sportart ist überhaupt. In jeder Sportart wird mitlerweile Krafttraining betrieben. Ich hoffe, ich konnte ein wenig weithelfen.

...zur Antwort

Gut einlesen im Blog! Trenieren,Ernährung und Erholung ganz wichtig.

http://www.body-union24.de/muskelaufbau-tipps/2012/06/10/trainingsplan-fur-den-muskelaufbau/

...zur Antwort

jo auf jeden fall!!! :) wenn du seit einem monat wieder trainierst kannst auf jeden fall wieder spieln wenn du dich fit genug fühlst ;)

...zur Antwort

Es ist eben immer eine Gratwanderung zwischen Schnelligkeit/Spritzigkeit und Muskelmasse. Jedoch solltest du bei deinen 60Kg noch lange nicht die Obergrenze erreicht haben. Für Beine rate ich dir vermehrt Schnellkrafttraining wie Sprungübungen mit Gewicht oder ähnliches. Wenn du für den Zweikampf robuster sein möchtest, dann solltest du vor Allem deinen Rücken und Bauch stärken, denn diese Muskeln geben dir Stabilität und Standfestigkeit. Gute Proteinpulver gibt es nun schon einige, (.....) Bernd

...zur Antwort

Rapsöl ist eines der besten Öle, nebst Olivenöl. Aber ein Missbrauch macht dich auch fett!! Das gibt man in den Salat, sowie zum Braten. Trinken iss nich.....

...zur Antwort

Fragen zu Krafttraining und Seitenstechen beim Joggen

Hallo zusammen

Ich gehe zur Zeit joggen, ca. 2x die Woche um die 30min. Ich möchte es auf ca. 60min erhöhen, darum geh ich jedes mal ca. 2min mehr joggen. Ich mache kein Einlaufen, da ich zuerst noch ca. 3min zu Fuss gehe und etwas dehne. Das Problem ist nur, dass ich manchmal Seitenstechen bekomme. Ich denke, dass es v.a. in meinem Kopf ist, denn ich denke schon bevor ich anfange zu joggen:"Hoffentlich atme ich gut und bekomme kein Seitenstechen". Ich weiss, dass das nicht die beste Einstellung ist...Wie kann man Seitenstechen verhindern? Ich habe bis jetzt immer darauf geachtet, etwa gleich viele Schritte beim Ausatmen wie beim Einatmen zu machen. Sollte ich besser einfach laufen und mich gar nicht auf die Atmung achten? Ich habe auch gemerkt, dass wenn ich abwärts renne und daher schneller bin, häufig Seitenstechen bekomme. Wie kann ich das umgehen?

Dann noch eine andere Frage: Ich möchte gerne etwas an Kraft und Muskeln aufbauen. Zur Zeit trainiere ich ca. 2x die Woche mit 3kg Hanteln, mache Klimmzüge und Liegestützen, zudem "Beinheben" für den Bauch. Zudem will ich jetzt noch Übungen für die Sprungkraft machen. Kann ich diese Übungen alle zusammen machen? Am besten an einem andern Tag als das Joggen, oder? Und soll ich bei den Armen zuerst an Kraftaufbau denken und dann an Muskelaufbau? Ein Rudergerät hätten wir auch noch. Trainiert man mit dem v.a. die Kraftausdauer? Auch möchte ich bei den Hanteln auf 5-7kg erhöhen, da die 3kg zu leicht geworden sind. Hat jemand einen Tipp, wie ich trainieren kann, ohne gleich wieder neue Hanteln zu kaufen?

Tut mir Leid für die vielen Fragen...

Gruss Pascal

...zur Frage

Seitenstechen kommen als Anfänger häufig vor. Aber mit der Zeit hast du nur noch selten Seitenstechen. Versuch relativ ruhig zu atmen. Wenn du tief eintatmest kannst du deine Lunge "dehnen" und somit beim Laufen dein Stechen wegbekommen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt kontrolliert dein Körper die Atmung, weil du halt nicht mehr aktiv darüber nachdenkst. Dadurch ist das Laufen noch leichter ;)

Geh ins Fitness studio ;) und denk daran, wenn du deine Arme trainierst, brauchst du mind. 1 Tag pause bevor du wieder die Arme trainieren kannst. Mein Tage sehen so aus: Montag: Beine Dienstag: Oberkörper Mittwoch Sprinttag Donnerstag Oberkörper ohne Bizep Freitag: Bizep Samstag Joggen sonntag pause

...zur Antwort

Wahrscheinlich dann, wenn man trotz Training nicht mehr weiterkommt:-)!

IK-Training wird in der Regel begleitend absolviert und zwar durchgehend und regelmäßig. Im Grunde macht man nix anderes, als die Muskeln auf hoher Aktivität zu halten. Das Gleiche erreichste, wenn Du beim Hypertrophietraining wirklich bis zur Grenze trainierst.....

Wenne mich fragst, ist das unnötig. Schnellkrafttraining ja, aber in Form von sportartspezifischen Übungen.

Ansonsten reicht Krafttraining als solches, egal, wie das aussieht. Hauptsache, man trainiert so, dass man seine ganze Kraft hineinlegt....

...zur Antwort

In dem Verein sind alle Arten von schwimmerischer Belastung möglich. Das startet bei Aktiven, die eher im Freiszeitbereich unterwegs sind und geht bis zum Hochleistungsbereich, in dem bis zu 12 Mal in der Woche trainiert wird. Die Leistungsdichte in den einzelnen Gruppen (Leistungsbereich schwimmen) ist sehr hoch, so dass SportlerInnen auch im Training ständig gefordert sind. Wenn man den Verein einordnen möchte, so ist es der stärkste Verein in Berlin und gehört in Deutschland sicherlich zu den Top 10. Aktuell sind die Spandauer gerade von den Norddeutschen Meisterschaften in der letzten Woche mit 30 Medaillen zurück gekommen. Ziel im Leistungsbereich ist immer mindestens die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, Deutschen Jahrgangs-Meisterschaften mit Ausrichtung Kader.

Die Trainer sind sehr gut - wobei das natürlich immer eine Frage des persönlichen Empfindens ist. Generell muss beim Sportler - unabhängig vom Trainer als Erstes die Leistungsbereitschaft vorhanden sein. Schwimmen gehört zu den trainingsintensivsten Sportarten, die es gibt. D.h. aber auch, dass der Wunsch nach nachhaltigem Erfolg im Schwimmsport immer mit der eigenen Einstellung einhergehen muss. Erfolg im Schwimmsprot mit gebremstem Schaum - das funktioniert nicht. Im Gegenzug baut der Verein dann das Umfeld, um erfolgreich im Sport sien zu können.

80% Fleiß - 20% Talent - anders herum haben es schon einige versucht und sind gescheitert.

Wasserfreunde Spandau 04

...zur Antwort

Zink ist ein hervorragendes Spurenelement! Es ist lebensnotwendig, es ist bei sehr vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt, z.B. in Fett-, Eiweiß-, und Kohlenhydratestoffwechsel. Zink ist noch nützlich gegen Akne, es verbessert das Immunsystem, und es beugt Dehnungsstreifen bei Schwangeren vor. Wenn Zink supplementiert werden soll, dann bitte als Chelat, da es besser bioverfügbar ist! Ein Mangel macht sich meist bemerkbar über Müdigkeit, Haarausfall, schlechte Wundheilung, Blutarmut, geringe körperliche Leistungsfähigkeit oder geringem sexuellen Interesse am anderen Geschlecht :-))).

Also wenn das keine Gründe sind Zink zu supplementieren!?

...zur Antwort

Schau' doch mal unter www.gymcollection.de! Die haben auch tolle Anzüge, und man kann Farben und Stoffe selbst zusammen stellen!

...zur Antwort

Ja, dein Gewicht geht völlig in Ordnung ! Mach dir keine Sorgen, dass man deine Rippen und Hüftknochen sieht, das ist normal. Zunehmen wirst du automatisch, iss einfach normal weiter. Keine DIÄT, damit schadest du dir nur ! Du bist jung und brauchst Nährstoffe fürs Wachstum ! Ach, ja und badboybike, leg doch nicht jedes Wort auf die Waagschale ! Klar spielt die Ernährung eine Rolle, aber von einmal "Schachtelwirt" geht die Welt nicht unter. Haben wir doch auch gemacht, oder bist du dein Leben lang schon Ernährungsexperte ?

...zur Antwort

Das genaue Gegenteil ist der Fall ! Klimmzüge am Türrahmen sind anspruchsvoller, da du zum Greifen meist nur eine kleine Leiste hast. D. h. du musst mehr Körperspannung aufbauen und mehr Fingerkraft einsetzen als an einer Klimmzugstange. Klimmzüge am Türrahmen werden deshalb oft von Kletterern praktiziert. Probier doch einfach mal beides aus. Ach ja, ich hoffe, dein Kumpel meint den Türrahmen und nicht die Tür, den Klimmzüge an der Tür selber währen extrem schlecht für die Tür-Schaniere, die Tür schleift dann irgenwann am Boden.

...zur Antwort

ich traue diesen geräten überhaupt nicht. kauf dir lieber eine klimmzugstange die man in der wand, oder in der decke verschraubt. diese klimmzugstangen überleben dich - die kannst du sogar weitervererben.

ich möcht nicht ständig mit der angst im nacken trainieren, womöglich runterzufallen und mich zu verletzen!

...zur Antwort

Für Ballannahme und -abgabe: Ball gegen Wand schießen mit Varaitionen, z.B. in versch Höhen an die Wand schießen und wieder annehmen, Direktkicks, Annahme kurze Führung zur Seite dann wieder kicken, etc. Dabei kannst du verschiedene Balltechniken zum Schießen und Passen sowie zur An- und Mittnahme einstudieren,

Für Ballführung: mit Ball eng am Fuß dribbeln, Tempo variieren, Richtungswechsel nach allen Seiten, irgendwann Tricks einbauen, gute Sammlung von Fußballtricks gibts im Buch "Fussball Trix", gerade auch für Anfänger sind da viele Bewegungsabläufe drin, mit denen du dein Ballgefühl gut trainieren kannst.

...zur Antwort

Bitte, bitte. Also, das klingt dann ja schon mal alles ganz gut. Gefordert und gefördert wirst du sicherlich in der Damenmannschaft mehr und du wirst bestimmt auch schnell in die erste Mannschaft ganz aufsteigen. (Das ist jetzt bestimmt nichts neues für dich gewesen, egal...;) )

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, entdeckt zu werden.

  1. Ich kann ja mal wieder von mir erzählen ;) : Ich kam recht schnell in das Kreisauswahlteam, weil mich der Trainer bei einem Tunier gesehen hat. Dann gibts regelmäßig Kreisauswahltuniere, zu denen Sichter von der Landesauswahl hinkommen. Und über die hab ich das dann in die Landesauswahl geschafft. Und wenn man gut ist, wird man dann von Sichtern für die Nationalmannschaft gesichtet (Bei mir wird das wohl nichts mehr. ;) ). Die Trainer von den Kreisauswahlmannschaften stehen oft im Internet, vielleicht kennt sie auch dein Vereinstrainer, was natürlich optimal wäre. Du könntest ihn ja mal fragen und könntest so vielleicht zu einem Probetraining kommen. Meistens stehen auf der Internetseite vom Fußballverband der einzelnen Bundesländer auch die Traningszeiten vom Stützpunkttraining. Wenn du die dortigen Trainer von deiner Leistung überzeugen kannst, schaffst du es auch in die Landesauswahl. Wenn nicht macht das auch nichst, weil man allein durch das Stützpunkttraining viel lernen kann und sich weiterentwickeln kann.

  2. In der Landesliga kann man gut auffallen, auch wenn man vielleicht nicht die Beste aus seinem Team ist. Aber wenn man so jung ist und trotzdem mithalten kann, fällt das den gegnerischen Trainern auf oder sogar Sichtern oder Leuten, die über gute Beziehungen verfügen. Und in der Landesliga spielen natürlich viele gute Teams, oft auch 2. Mannschaften von einem Verein. Aber du solltest nicht zu hohe Erwartungen haben, das könnte seine Zeit dauern (Du musst erstmal richtig drin sein im Team und in der Liga)

  3. Manchmal gibt es Suchtage von großen Vereinen. Bei mir in der Nähe sind das dann die Young-Talents-Days vom HSV, aber da seh ich die Chance eher gering. Ich weiß auch nicht, bis zu welchem Alter das geht.

Zurück zu deiner Frage: Vom spielerischen her würdest du bestimmt eher in der U17 auffallen, aber dafür vielleicht nicht bei so wichtigen Leuten. Ich glaube, dass du in der Damenmannschaft mehr lernst und dich weiter entwickelst.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Roman ein bisschen helfen ;-).

...zur Antwort

Du solltest auf alle Fälle versuchen die Rastpunkte der Route optimal zu nützen und dort deine Hände immer wieder ausschütteln. Auf keinem Fall solltest du in schwierigen Stellen verharren und so lange blockieren, bis du keine Kraft mehr hast. Es bringt dir wesentlich mehr, dich lieber einmal in den Gurt zu setzen, dich auszuruhen und dann, wieder einigermaßen erholt, die schwierige Stelle zügig durchzuklettern. Auch beim Clippen solltest du dir überlegen wo es am kraftsparendsten geht das Seil einzuhängen. Überstrecktes Clippen kostet ebenso unnötig Kraft. Ausserdem solltes du es vermeiden die Griffe unnötig fest zu greifen, da dir dann sehr schnell die Arme zulaufen. Eine gute Beintechnik nimmt dir auch sehr viel Gewicht von den Händen. Lass dich am besten von einem erfahrenerem Kletterer beobachten und korrigieren, das bring meiner Meinung nach am meisten. Ansonsten einfach klettern, klettern, klettern und viel Spass haben !

...zur Antwort

Spiele selbst auch Football. Wieso nicht als Wide Receiver. Wenn du Touchdowns machst hast du da auch die Aufmerksamkeit. Zu deinem Knöchel: Frag doch jemanden ausm Team. gibt sicher jemanden mit Erfahrung mit Verletzungen. Und gewöhn dich besser dran. Ich hatte noch selten nicht irgendwo Schmerzen. Trainiert wird trotzdem sofern es geht

...zur Antwort

Hallo razer7373 Ich möchte noch anmerken, daß es bei Klinefelter-Syndrom unmöglich ist, seine Muskeln durch reinen Sport oder Krafttraining aufzubauen. Die Muskeln wachsen erst durch das Testosteron, welches man sich zuführen muß. Wenn deine Hoden etwa so groß sind, wie Erdnüsse, dann hast du mit größter Wahrscheinlichkeit das Klinefelter-Syndrom. Klinefelter Jungen kommen fast immer mit gesunden Zähnen zur Welt. Problematisch wird es erst, ab den zweiten Zähnen, die Fehlstellungen haben können oder nur teilweise oder gar nicht vorhanden sind. Viele der Klinefelter verlieren ihre Zähne schon ab ca. 20 Jahre. Sie fallen dann einfach aus, egal ob mit oder ohne Zahnpflege. Nach deiner Behaarung zu urteilen, hast du aber kein Klinefelter-Syndrom und auch die Körperlänge hat nichts damit zu tun. Wenn man danach gehen würde, hätte fast jeder Mann das Klinefelter-Syndrom. Sicherheit, ob du es hast oder nicht, kann dir nur ein Endokrinologe geben, der deine Chromosomen überprüft. Der Hausarzt kann das nicht untersuchen, egal wie oft dir Blut abgenommen wurde. Gruß Herby www.klinefelter-freizeit.de

...zur Antwort

also ich würde es wirklich nochmal versuchen. Allerdings musst du sehr aufpassen wegen deiner hüfte, also überanstrenge dich anfangs bloß nicht. Wenn du das gefühl hast, dass du fit bist, kannst du ja schon etwas weiter gehen und mehrmals in der woche trainieren. Mit 24 Jahren bist du in der Sportlerbranche zwar schon etwas alt, allerdings würde ich niemals aufgeben, man kann ja nie wissen:)

Übrigens: ich finde es toll, dass du so ehrgeizig bist:)

Hoffe wirklich, dass ich dir bei deiner entscheidung weiterhelfen konnte:) (und dass keine rechtschreibfehler im Text sind:D)

...zur Antwort

also wenn es ihnen wirklich Spaß macht, dann können sie es ja mal ausprobieren. 2km sind jetzt auch kein Drama. Sie sollten die Kinder allerdings gut kennen und abschätzen können ob sie wirklich fit dazu sind. Achten sie vorallem darauf, dass sie sich nicht überanstrengen. Das heißt, wenn sie nicht mehr können, sollten sie schnellstmöglichst aufhören.

Hoffe ich konnte helfen und wünsche den Kindern viel Spaß, falls sie teilnehmen:)

...zur Antwort

Können Spreizfüße einen Bänderriss nicht verheilen lassen?

Guten Tag liebe Community,

Ich habe mir am 16.10.2011 einen Bänderriss am Sprunggelenk zugezogen (wie zuvor berichtet) und der ist immer noch nicht verheilt. Dazu hat der Arzt eine Achillessehnenreizung/-entzündung bei beiden Achillessehnen diagnostiziert. Zudem hab ich noch bei Belastung sehr starke Schmerzen oberhalb des Knöchels die bis zur Wade reichen (wenn ich mit dem Finger übers Schmerzzentrum, welcher oberhalb des Knöchels liegt, taste, fühlt es sich so an, als ob so eine Art kleiner Knochen rausgewachsen ist). Mein erster Arzt hat mir nach 6 Wochen nach meinem Bänderrissunfall gemeint, dass ich wieder Sport treiben kann. Daraufhin hab ich ihm gesagt, dass ich mit den Schmerzen nicht mal an Sport denken darf. Ich hab den Arzt gewechselt und der hat meine Füße von hinten beim Gehen beobachtet. Er hat festgestellt, dass ich Spreizfüße habe und dass mein Bänderriss aufgrunddessen nicht verheilt ist. Er meint auch, dass die ganzen Schmerzen überm Knöchel und auch die Achillessehnenreizung verheilen würde, wenn ich Einlagen trage, auf denen ich meine Fußsohle gleichmäßig belaste (Spreizfußeinlagen). Er hat auch gemeint, dass ich meine Fersenkissen, welche ich für meine Achillessehne verschrieben bekommen hab, nicht mehr benutzen sollte, sondern das die Spreizfußeinlagen alles klären. Ich soll die Einlagen 3-4 Wochen tragen und wenn es nicht besser wird soll ich wieder zu ihm gehen.

Also meine Frage ist: 1. Könnte mein Bänderriss mit den Spreizfußeinlagen verheilen? 2. Könnte meine Achillessehnenreizung mit den Spreizfußeinlagen verheilen? 3. Was könnten die Schmerzen überm Knöchel, wie ich es euch geschildert hab sein?

Vielen Dank und Sorry für die vielen Fragen :)

...zur Frage

Guten Tag Ich hatte einen Bänderriss am linken Fuss im Dezember 2010.Nach 6 Wochen hatte ich im Innenknöchel immer Schmerzen, konnte nicht in die Hocke, den Fuss nicht abrollen und schlecht Treppen hoch und runter.Im MRI stellte sich dann ein Knochenmarödem heraus.Dieses Wasser im Knochen kann sich nur selbst abbauen hiess es.Nach 11 Monaten war es raus,und am 19 Januar hatte ich einen Termin für die Athroskopie OP.Dabei wurden Vernarbungen am Sprunggelenk entfernt.Im Moment kann ich ganz wenig mehr den Fuss nach vorne knicken,dafür habe ich jetzt ein Problem mit der Archillessehne die sich,da ich immer hohe Schuhe trug(konnte sonst nur so gut laufen)verkürzt haben soll.Also versuchen wir in der Physio( in die ich seit dem Unfall mind. 1x in der Woche gehe!)die Sehne zu dehnen.Das ist sehr schmerzhaft und der Arzt sagte mir,dass das nur in 0,...Prozenten vorwärts gehen kann. Ich versuche jetzt diese Treppenübung zu machen die im Internet beschrieben ist.Alles Gute!

...zur Antwort

Zusätzlich regenerationstraining Lauf (Mausgalopp) Puls unter 120/min, 30 - 60 min Dauer. Keine (wehnig) Kraftausdauergeschichten, nur Schnell- und Maxkraft (90-100% Belastung) Richtig ernähren und so wird sich deine Muskulatur bald umstellen. (Jenachdem welcher Typ du bist und welche Anlagen du hast.)

...zur Antwort

... auf alle Fälle hat er auf Bild 1 Beckenschiefstand oder die Unterhose nicht richtig an ! (Spass). Nein ganz im Ernst, gute Figur und ziemlich groß für sein Alter. Ich würds mit dem Krafttraining trotzdem nicht übertreiben solange das Wachstum nocht nicht abgeschlossen ist. Den gerade während eines Wachstumsschubs braucht der Körper sehr viel Energie und ist zudem sehr verletzungsanfällig. Ich würde ein Ganzkörpertraining mit moderaten Gewichten und Übungen empfehlen die viele Muskelgruppen gleichzeitig beanspruchen. Bodyweight-Exercises wären ideal.

...zur Antwort

hey,

es gibt in Berlin noch mehr Vereine als die Adlers! Ich kenne noch die Berlin Rebels (ebenfalls ein Bundesligateam), Berlin Cobras, Berlin Bullets und Berlin Bears,...da gibts mit Sicherheit auch nettere Mannschaften!

...zur Antwort

Die Kratzer aus deiner Skibrille bekommst du leider garnicht raus. Viele Skibrillen sind innen mit einer speziellen Schicht versehen, die das Anlaufen verhindern bzw. minimieren soll. Ist diese beschädigt oder zerkratzt kannst du die Brille wegschmeissen oder dir ein neues Glas (z. B.bei Oakley-Brillen) einsetzen lassen.

...zur Antwort

moin,

bewegung/sport ist immer der erste ansatz, da du hierdurch deinen grundumsatz in die höhe triebst (auch nach der diät weiter sport betreiben, so lässt sich der jojoeffekt leichter vermeiden; beim hungern trifft dieser meist ein ...); heißt im klartext: muskelaufbau, so verbrennst du ständig mehr; und natürlich grundlagentraining (I) bei geringem puls und einer mindestdauer von zw. 20 und 40 min. (hängt davon ab, wann bei dir der fettabbau einsetzt), wobei hier gilt, je länger, desto besser.

was die ernährung betrifft gilt entsprechend: zum muskelaufbau sind proteine und kohlenhydrate nützlich, kohlenhydrate können aber auch tückisch sein. prinzipiell ist eine umstellung in richtung proteinorientiert (und nat. auch "gesund") empfehlenswert und man sollte wenn mgl. zumidest abends auf kohlenhydrate verzichten (es sei denn du betreibst starkes muskelaufbautraining).

das wichtigste überhaupt jedoch: ein klarer plan und die nötige selbstdisziplin gepaart mit einer gewissen portion geduld - immer wieder der gleiche mist, i know ;)

hoffe das hilft ein wenig und gutes gelingen.

mfg

...zur Antwort

.....an der Tecnifibre Black Code liegt es garantiert nicht. Vielmehr an der "neuen Bespannmaschine" vermutlich von Pro´s Pro. Wenn du 30 kg einstellst sollte ein DT Wert von mindestens 42 rauskommen. Die Billigsdorfer Maschinen haben eben Defizite bei den Zangen dem Auspannkorb und den Zugsystem. Vor allem sollte die Maschine kalibriert werden. Habe erst neulich für einen Bekannten eine fabriksneue Pro´s Pro justiert - die hatte um mindestens 5 kg zu wenig gezogen.

...zur Antwort

Seit wann läufst du schon? Wie lange sind deine Einheiten?

Es dauert meist immer eine gewisse Zeit, bis sich der Körper umstellt und mit dem Abnehmen beginnt.

Wichtig ist auch, dass deine Einheiten (Laufen) mindestens 60 Minuten dauern (einige hier werden sicher sagen 45min reichen auch). Außerdem würde ich die Intensität leicht steigern auf einen Puls zwischen 130 und 145 (auch hier werden mir sicher einige widersprechen)

Irgendwann muss der Körper anfangen Fett zu verbrennen;) Ansonsten mal Arzt und eine Gesundenuntersuchung machen lassen.

...zur Antwort

also ich denke das du deine muskel ausdauer mit beta alanine auf jedenfall gut pushen kannst. an deiner kondition kannst du mit nahrungsergänzungsmitteln leider nichts machen da diese nicht in dein herz-kreislauf system eingreifen...da hilft nur hartes ausdauer training und ein gesunder lebensstil:)

perifer

...zur Antwort

Wenn du abends Kohlenhydrate zu dir nimmst und Diese nicht aktiv verbrennst, werden sie wegen dem ausgestoßenem Insulin aus dem Blut gezogen und in der Muskulatur als Glykogen gespeichert. Sie warten sozusagen darauf als Energielieferant zu fungieren. Das ist morgens und vormittags natürlich dann kein Problem, weil der Körper auf hochturen läuft und diese Energie auch gut gebrauchen kann. Aber abends fährt der Körper merklich seine Aktivitäten runter und benötigt auch keine gute und schnelle Energieversorgung. Und wenn wir mal davon ausgehen, dass du abends keinen Sport machen willst, würden diese Energielieferanten nicht gebraucht, also auch nicht verbraucht werden. Dann sagt sich der Körper: Na gut, dann speicher ich die Energie eben in meinen Energiedepots. Und was sind die Energiedepots? Die Fettzellen! Und was macht man dann? Man nimmt eher zu als ab. Also wenn du abends übermäßig zuckerhaltige Nahrung zu dir nimmst, wird dein Körper die Energie als Fett speichern. Und dein Körper macht das sogar sehr gerne, weil der menschliche Körper noch darauf getrimmt ist für schlechte Zeiten einen Energiespeicher anzulegen. Ja, der Mensch hat nicht immer im Überfluss gelebt, da hat sich diese Energiespeicherungsmethode sehr gut angeboten. http://superstrong.ch

...zur Antwort

Diese Regelung gibt´s nur in der NCAA, da hier teilweise mehr als 100 Spieler pro Team zumindestens an der Seitenlinie stehen.

Dabei ist dann je ein Spieler in der Offense und einer in der Defense, das nicht beide gleichzeitig auf Feld kommen. Bei großen College´s ist dies auch druchaus üblich.

In Deutschland ( GFL ) und NFL ist das nicht erlaubt, und auch nicht nötig, da es eine Obergrenze an möglichen Spielern gibt. Zwischen 50 und 75 Spielern.

...zur Antwort

Hallo liebe Leute.

Ich laufe regelmäßig und habe auch schon ein paar Marathons bewältigt. Daher kann ich bei der Frage nach dem metallischen Geschmack etwas helfen. Die Lunge ist durchzogen von den Bronchien, die man sich wie einen Laubbaum ohne Blätter vorstellen kann. Also ein "Rohrleitungssystem", was sich nach unten immer weiter verjüngt (siehe google-Bilder). Durch sie gelangt der eingeatmete Sauerstoff zum Blutkreislauf und wird von diesem transportiert. Bei hoher Belastung muss der Körper viel Blut zirkulieren und benötigt für den Stoffwechsel Sauerstoff. Daher wird unsere Atmung und unser Herz schneller, um die Muskulatur ausreichend mit Nährstoffen (ATP, Kreatin, Glucose, Fett, Eiweiß) zu versorgen. Unsere Bronchien/Lunge ist bei hoher Belastung sehr mit Blut gefüllt und über die Schleimhäute in den Bronchien kann es passieren, dass sich einzelne Blutzellen mit dem Schleim vermischen und über die kleinen Härchen der Lunge zu unseren Mund gelangen. Daher haben wir den metallischen (um genau zu sein: Eisengeschmack) im Mund. Das ist soweit aber ungefährlich.

Trotzdem sollte man im Bezug auf das Sport machen es gerade am Anfang nicht so übertreiben. Lieber eine viertel Stunde locker warm machen und dann eine solche Belastung in Angriff nehmen. Empfehlenswert sind auch Pulsuhren, wo man genaue Kontrolle über seinen Körper hat.

Grüße.

...zur Antwort

Hay, es kommt darauf an ob du zu viele Killokalorien ist oder dich gesund und bewusst ernerst . Es reicht auf jeden Fall aus wenn du zweimal pro Woche trainierst aber abends nicht so viele Kalorien !!! ;)

...zur Antwort

Hallo Katrin

Ja, Muskelgewebe ist tatsächlich schwerer als Fett. Nach deine benannten Massen (Gewicht und Grösse) kannst du nicht viel Fettreserve gehabt haben, also konnte dein Körper von Anfang an auf Aufbau einstellen.

Mach dich mit Kalorien zählen nicht verrückt und gönn dir auch Mal eine Schleckerei. Bei so viel Sport liegt das längstens drin! Auch Sport solltest du wirklich nur so streng betreiben, wie es dir Spass macht. ENTspannung tut auch gut...

...zur Antwort

Also.. dein Trainingsplan is ziemlich konfus und da du dich scheinbar eher kurzfristig entschlossn hast, etz so viel sport zu machn hast du auch ned so viel wissn darüber- super sache mit dem sport anzufangen, bzw. richtig durchzustarten; af jedn fall solltesat du des professionell machn lassn, lass dich am besten irgendwo n bissl beraten,- im verein oder so, dann machst du bei den vereinb lauftreff fiztnesscenter, was auch immer alles mit und versuchst ned zu viel auf eigene faust zu machn,- wichtig is dass du dich beraten lässt und jeder deiner schritte mitm ok abgezeichnet san( von leutn die sich auskennen) sonst wirst du nach 1-2 wochen schwierigkeiten mit bändern und knochn und anschließen nach 1, 2 monaten dauerhafte,- bleibende beschwerden habn: und des is ja ned da sinn des ganzen- trainingspläne solltest da aber machn lassn!! und indem forum hörst du nicht immer,- eher selten professionelle meinungen, also erkundiege dich kost zwar alles a bissl geld is es aber wert!! mfg p.s. dei trainingsplan is deutlich gesagt nix, aber wennst des machst was oben steht und mit die leute redest(im reellen lebn) dann kannst da in ein, zwei jahren selber was schreiben.

...zur Antwort

Um das Problem zu beheben wende ich folgendes Verfahren an, dass mir von einem Optiker emphohlen wurde. Gebe einen Tropfen Geschirrspühlmittel (ich verwende FIT), auf ein Brillenglas, verteile und verreibe es auf allen vier Seiten. Die Gläser sehen jetzt verschmiert, mit Schlieren, aus. Nach kurzem Antrocknen mit einem trockenen Tuch nachputzen und alle Seiten anhauchen, die Gläser sehen jetzt blank aus. Wenn Du sie jetzt noch einmal anhauchst laufen sie nicht mehr an. Bei Bedarf wiederholen. Ich möchte noch erwähnen, dass ich über 40 Jahre als Schwimmübungsleiter größtenteils in Schwimmhallen mit hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit tätig war und nie Schwierigkeiten mit angelaufenen Brillengläsern hatte. Die im Handel angebotenen Mittel erfüllen leider selten diesen Effekt.

...zur Antwort

hi.ich selbst als fitnesstrainerin kann dir in dieser situation nur zu einem raten.da deine kundin wie du sagtest sehr sensibel ist,besteht eine große gefahr das sie dir diese kritik übel nimmt.in einem studio in dem ich tätig war ist mal sowas ähnliches passiert.das ende vom lied war das die trainerin obwohl sie die kritik nett geäußert hatte entlassen wurde und die kundin hat die mitgliedschaft beendet (sie hatte gesundheitliche probleme schwitzte deshalb sehr intensiv,konnte nichts dafür)kundin fühlte sich beleidigt . Auch wenn du der meinung bist,das sie ihre sachen öfter waschen sollte,im endeffekt solltest du dich aufs training mit ihr konzentrieren und damit hinterm berg halten. Gruß shr

...zur Antwort

Hey! Ich kann dein Problem gut nachvolziehen, da ich innerhalb von ca. nem Jahr 22 Kilo verloren habe und nun auch 60 Kilo bei 1,72 m wiege. Ich hatte genau dasselbe Problem wie du, obwohl ich mit einer Menge Sport abgenommen habe. Ich bin jetzt 19 und habe vor 2 Jahren angefangen abzunehmen. Sowohl Lauftraining, Krafttraining und Ernährungsumstellung und jetzt Leistungsturnen haben mir beim Abnehmen geholfen. Anfangs hatte ich auch kein Six-Pack trotz eines Körperfettgehalts von ca. 7-9 (!). Jedoch habe ich es im zweiten Jahr mit (viel) Sport geschafft und solange ich nicht zu viel esse habe ich jetzt das Six-Pack wie ich es wollte!

Bleib immer am Ball und du wirst es schaffen!! :D Gruß, Enzo

...zur Antwort
Der spritzt

Es kann doch nicht euer Ernst sein, dass ihr wirklich glaubt, das ist alles sauber alleine durch hartes Training und gute Ernährung gewachsen. Der Witz des Monats ich lach mich kaputt, hahahaha !

...zur Antwort

In Aachen findet jedes Jahr die Hauptshow der Deutschen Quarter Horse Association statt. Dort sind alle Westernreitdisziplinen von Hunterklassen bis zu Cutting und Working Cowhorse vertreten. Ausser dem findet auch in diesem Jahr wieder das Finale zur FN Deutschen Meisterschaft in Reining statt. Termin 30.09.-09.10.2011 Nähere Infos gibt es unter http://www.dqha.de/Q11.329.0.html

...zur Antwort

Ich würde Dir raten deine Ernährung komplett umzustellen. Idealerweise weniger Kohlenhydrate, vor allem Abends. Auf das Essen zu verzichten macht keinen Sinn, da Dein Körper die Stoffe alle benötigt und Du dir quasi ein Eigentor schiesst (wie passend :)). Schau mal hier: http://www.wie-kann-ich-schnell-abnehmen.de Da steht vor allem auch was zu Dingen wie Hungern sowie den typischen Diäten wie Kohlsuppe etc...Viel Spaß!

...zur Antwort

Zur Zeit beschäftige ich mich ebenfalls mit dem Thema. Meinem Vorredner wurststurm möchte ich widersprechen. Alles was dem betroffenem Lebensqualität bringt, hilft ihm. Da es jedoch eine chronische Krankheit ist, wie Juergen63 schön beschreibt, wird es durch das Klettern nicht geheilt!

Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen zu diesem Thema und in Physiozeitschriften bzw. auch in der vdk Zeitschrift. Hier kann man ja leider nicht alles verlinken :) Schau dir auf jeden Fall die Seite http://www.ms-ontherocks.de/ an.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hi, mein Sohn spielt (übt und trainiert) seit dem 4 Lebensjahr Eishockey. Nun ist er 15 J. und spielt auch seit 3 Jahren Inlinehockey. Ich kann Dir sagen das es absolut erforderlich ist so früh wie möglich mit dem Sport anzufangen. Mit 12 od. 13 Jahren kannst Du das nicht mehr lernen wiel die Sache viel zu komplex ist. Dann würde es gerade noch für eine Hobbymanschaft reichen, Vereine kann dein Kind dann vergessen. Dann sollte ich Dir noch sagen das Eishockey ein sehr teurer Sport ist. Es kommen nicht nur der Vereinsbeitrag der zwischen 360,- und 700,- Euro pro Jahr liegt auf dich zu sondern auch die Ausrüstung hats in sich, die liegt zwischen 850,- und 2000,- Euro je nach Qualität der Materialien. Du brauchst laufend neue Klamotten weil das Kind ja noch wächst und auch einiges kaputt geht. Ich sage Dir überlege Dir das gut, es ist ein toller Sport aber teuer. Grüße von einem Hockeyvater

...zur Antwort