Abendessen für Triathleten/ Ausdauersportler

4 Antworten

Nicht zu spät essen."Ein voller Magen ist ein schlechtes Ruhekissen". Alles was man gern hat und einem bekömmlich ist. Keinen Kult aus dem Essen machen. Wer gut trainiert und in Form ist, kann "essen was er will" und ist trotzdem gut. Beweis: Trainingslager im Süden. Die Gruppe traf sich zu Hause, vor einem Berglauf, zum Abendessen. Der Beste, ein nationaler Alters-Kategorie Spitzenläufer, ass "alles was verboten ist". Pommes, Steak mit Sauce und ein deftiges Dessert. Dazu "ausreichend" Bier. Ergebnis: 2. Rang Overall und Kategoriensieger.

Körniger Frischkäse, Mozarella und selbstgemachter Fruchtquark. Harzer Käse und auch Haferflocken mit Milch sind gute Eiweißlieferanten. Nach einer Trainingseinheit solltest du auch Kohlehydrate zu dir nehmen. Vollkorn versteht sich. Thunfisch, Pangasius oder Lachs hat man schnell mal im Ofen gebacken und dazu noch ein Paar Gemüse entweder Frische die du schon vorbereitet hast oder aber eben wenn es schnell gehen muss die aus der Teifkühltruhe. Das ganze mit ein paar schon vorgekochten Vollkornnudeln oder schon gekochten Kartoffeln und Mozarella überbacken ist wenn du es nach dem Training direkt in den Ofen stellst und dann duschen gehst auch schon fertig. Und alles was du brauchst für nach dem Training steckt drin. Auch ein heißes Süppchen mit frischem Gemüse und Hühnchenfleisch und Schmand oder Frischkäsebrötchen bietet sich an. Sushi wäre auch eine gute Lösung aber da kann man dann daheim nur die Fertigvariante aus der Truhe nehmen es sei denn du hast einen Lieferservice bei dir um die Ecke. Asiatisches Essen hat auch voll drauf. Leckere Hühnchenfleischspieße mit Erdnusssauce und dazu leckeres Wokgemüse. Oder aber Minudeln mit Hühnchen und Gemüse. Oder Gebraterner Reis mit Gemüse...kann man auch alles schnell selber machen. Wenn man grade solche Sachen wie Kartoffeln und Nudeln, Reis vorkocht die halten sich auch ganz gut im Kühlschrank. Mein Favorit ist derzeit Kartoffeln aus dem Römertopf. Der ist aus Ton darin garen die Kartoffeln langsam und schonend vor sich hin. Der Clou bevor ich auf mein Rad steige bereite ich alles vor Frische Kartoffeln mit Schale oder ohne je nach Belieben. Einfach in den Topf legen in Scheiben in Stücken oder Komplett wie du sie magst. Dann Rosmarin und frisch gemahlenen Kümmel drüber und grobes Meersalz nicht vergessen ein gutes Olivenöl drüber Ca 10 ml. Das ganze braucht 2Stunden bei 200Grad. Der Ofen wird auch erst angeschaltet wenn der Römertopf drin steht. Dazu gibt es Kräuterquark entweder selber gemacht mit Salatgurken, Zwiebeln und Radischen und Sauren Gurken. Je nach Saison mache ich noch Matjes rein.Würzen nach Belieben. Oder nimm den fertigen aus der Schale. Dann drehe ich 2 Stunden auf dem Rad meine Runden oder gehe Schwimmen oder Laufen je nachdem was auf dem Plan steht und nach der verdienten Dusche lasse ich es mir schmecken.

Warum sollte Rohkost am Abend ungesund sein? Wenn Du keine Verdauungsbeschwerden hast, kannst Du weiterhin Rohkost wie Salate am Abend essen. Kombniere dazu magere Milchprodukte (Quark, Kefir, Frischkäse, Feta, etc.) oder Geflügel. Auch Fisch ist gut (alle Sorten, aber vor allem Fettfische wie Lachs oder Makrele).

Wenn Du etwas Abwechslung willst: Grillgemüse ist auch sehr gesund und lecker. Einfach den Grill anschmeißen und Paprika, Champignons, Mais, Tomaten, Aubergine oder Zucchini (am besten mehrere Gemüsesorten) grillen oder im Backofen in einer Auflaufform ca. 45-60 Minuten in Olivenöl und Kräutern backen.

einen guten eiweisshake zu sich nehmen am abend reicht vollkommen, das ist mehr als genug.

Was möchtest Du wissen?