Es gibt eigentlich für mich keinen richtigen Ernährungsplan. Das einzige worauf ich achte ist, dass die Lebensmittel unbehandelt sind und dass ich keinen Zucker, wenig Kohlenhydrate, viele gute Fette und viel Eiweiß zu mir nehme und dass ich meine Kalorienmenge nicht überschreite. Koche mit Töpfen und Pfannen von https://www.gasoni.de/ immer vor für 1-1/2 Wochen und hab dann auch nicht so den Stress mit Überlegen was ich kochen muss.

...zur Antwort

Hallo, es kommt immer darauf an. Die Shakes beinhalten Eiweiß, das heißt für das Muskeltraining kann das schon helfen, ja. Aber man kann Eiweiß halt auch anders aufnehmen, z.B. über Fleisch.

Da ich Veganer bin MUSS ich z.B. über https://www.greenist.de/vegane-proteine.html substituieren, aber ich würde dir empfehlen nimm es über die Nahrung auf als normaler Esser.

...zur Antwort

Es gibt online Rechner zur Berechnung deines Kalorienbedarfes pro Tag. Wenn du mehr zunehmen willst, musst du mehr als deinen Grundumsatz zu dir nehmen, willst du abnehmen, genau das Gegenteil. Hier bewegt man sich dann aber in recht "engen" Bandbreiten um die 100-200 Kilokalorien ca. Weiterhin ist es auch wichtig, dass wenn du Muskeln zulegen willst, du genug Fett und Eiweiß zu dir nimmst. Eiweiß kann man auch gut in Form von Riegeln oder Shakes nach dem Training zu sich nehmen: https://www.greenist.de/planzliche-protein-pulver.html

...zur Antwort

Wir haben für die ganze Familie auch lange nach ordentlichen BPA-freien Flaschen gesucht. Ist gar nicht so einfach, da die meisten (billigen) Produkte, die beispielsweise bei Amazon angeboten werden, per Private-Labelling aus China unter eigenem Marken in Umlauf gebracht werden.

Deswegen war uns wichtig, dass die Trinkflaschen auch wirklich in Deutschland produziert werden. Deshalb haben wir für die ganze Meute von https://www.isybe.de/ Flaschen gekauft. War zwar teuer, aber das ist es mir wert...

...zur Antwort

Also ein Fitnessstudio ist nie verkehrt. Eigentlich ist es wohl sogar so, dass Menschen gar nicht unbedingt ganz so viel Ausdauersport treiben sollen, sondern lieber mehr Kraftsport und dafür öfter und kürzere härtere Trainings. Schau halt, dass du dir noch ein paar sinnvolle Präparate holst: https://www.greenist.de/health-sport.html

Und ggf. noch BCAAs und Kreatin, sodass du wirklich Muskeln aufbaust.

...zur Antwort

Jede Zigarette schadet. Nicht nur der Kondition, sondern auch der Gesundheit. Ich würde es lassen.

...zur Antwort

Ich denke, das du aufgrund der Verletzung eine Schonhaltung angenommen hast und dadurch fehlbelastest. Also das Knie ist überanstrengt. Ratsam wäre es sich vom Hausarzt Physiotherapie verschreiben zu lassen.

...zur Antwort

Ich würde langsam mit dem Laufen beginnen und mich mit der Zeit dann steigern, dann hast du auch hinterher keine Probleme. Achte auf gute Laufschuhe mit einer gute Dämpfung. Das ist wichtig für die Wirbelsäule.

...zur Antwort

Bei einer Erkältung sollte man gar nicht trainieren, sondern seinen Körper schonen!! Ob es bei Arginin und Pseudephedrin Wechselwirkungen gibt, solltest du am besten einen Arzt. fragen.

...zur Antwort

Kaum Gewichtsverlust trotz Sport und Kaloriendefizit... Woran könnte das liegen?

Hallo zusammen

Vielleicht hat jemand von euch bereits die selbe Erfahrung gemacht und eine Lösung für mein Rätsel gefunden.Ich versuche seit ca. 8 Wochen (wieder einmal) ab zu nehmen. Ich hab vor 3 Jahren bereits mit einer Ernährungsumstellung (keine Diät, nur halt alles ein wenig bewusster und gesünder) und 3-4 Mal Sport pro Woche 20 kg abgenommen (Grösse: 177cm, Startgewicht: 85kg, Alter: 28, Geschlecht: w).Damals wurde bei mir eine Insulinresitenz und das PCO-Syndrom(zu viel männliche Hormone) festgestellt. Seither muss ich täglich 2x 850mg Glugophage/ Metformin einnehmen.Leider gab es in den letzten 18 Monate einige Tiefs in meinem Leben.. Ich ging nicht mehr regelmässig zum Sport und futterte mir 15kg wieder an:-(

Nun hab ich mich wieder gefangen und will wieder zurück zu meiner Bikini -Figur.Aber irgendwie klappt es dieses Mal nur sehr sehr harzig.

Ich notiere meine aufgenommenen Lebensmittel (kcal) im myfitnesspal und hab mir als Motivation eine Polar360a Pulsuhr mit integriertem Schrittzähler gegönnt.

Nun esse ich seit mehr als 8 Wochen mehrheitlich gesund und mache ca. 4-5 Mal die Woche Sport (Jumping Fitness, Cardio, Kraft, Zumba etc.)Mein tägliches Kaloriendefizit liegt zwischen 600 und 1000 kcal, je nach dem, ob ich noch 2 Stunden im Fitness war oder nicht.

Zudem baue ich alle 14 Tage einen Cheat-Day ein, um meinen Stoffwechsel etwas durcheinander zu bringen und anzukurbeln..

Ausserdem nehm ich Grünteekapseln, um meinen Stoffwechsel zusätzlich noch etwas anzu kurbeln. Trotzdem putzeln die Kilos nicht so wirklich. In den letzten 8 Wochen habe ich gerade Mal knapp 4 Kilo abgenommen. :-/ Und das obwohl ich alles akribisch in myfitnesspall eintrage. Auch wenn ich mal meine Tage hab und was Süsses brauche, trage ich es brav ein, und schaue, dass ich dennoch unter meinem Grundumsatz bleibe...Es ist echt frustrierend... Werd jetzt Mal noch diese 16 Stunden fasten 8 Stunden essen Variante austesten. Ich weiss aber nicht, ob das bei mir klappt. Ich nuss morgens um 4 Uhr aufstehen und komm abends erst gegen 22 Uhr nach Hause... Ich verteil mir meine Kcal lieber über meine Monster - Tage...

Im übrigen versuch ich natürlich nicht all zu viele Kohlenhydrate zu essen. Hab beispielsweise Pasta durch Konjak-Wurzel-Nudeln ersetzt. Aber ab und zu ein Dinkelvollkornbrltchen vor dem Cardio-Trainibg gönn ich mir...Mag dann auch viel besser;-)

Was meint ihr? Habt ihr mir noch einen Tipp?Liebe Grüsse Nayeli

...zur Frage

Ich denke die Gewichtsabnahme verläuft so schleppend, weil vielleicht die Medikamente die du nehmen musst, den Stoffwechsel hemmen. Ich würde meinen Hausarzt darauf mal ansprechen.

...zur Antwort

Abnehmen + Muskelaufbau? Kohlenhydrate oder Kcal? Oder einfach eiweißreich?

Sooo jetzt hol ich mir doch mal tipps zum Abnehmen von euch :) ich hab hier schon andere ähnliche fragen angeschaut, bloss war da leider nie wirklich antworten auf meine frage ....

Ich hab in letzter zeit des öfteren gelesen das es bei abnehmen nich auf die Kohlenhydrate ankommt sonder auf die menge der Kcal, also hab ich mehrere kcal verbrauchs rechner im inet aufgesucht und bei meinem gewicht kammen dann meist die selben werte raus min. kcal verbrauch 1000-1400 kcal max. kcal verbrauch 2500-3000 kcal so da auch meine frage !

  1. frage : ist das wirklich sinnvoll ? sollte ich abends wirklich auf kohlenhydrate verzichten ? komplett low carb schaff ich nicht ..... da bekomme ich heisshunger auf nudeln und co..... auch heisshunger attacken sind bei mir ein problem ..... ich futtern da immer ne fertig semmel oder sonstiges

  2. frage : Ich versuch relativ viel salat zu essen..... bekomm da auch immer wieder hunger ...... sollte ich einfach durchhalten oder is salat eher weniger als hauptmahlzeit gedacht ? Wie sieht es mit bohnen oder meis in salaten aus, falls ich auf KH achten sollte ?

  3. frage . Schlechte KH ist ja vorallem Zucker !!! aber wie sieht es mit fruchtzucker aus ? ist obst essen ok ? bzw smoothies ? ich mach mir immer einen mit ein paar beeren , eine banane und ein grossen schluck 100% orangen saft, mehr nicht .... ist das ok oder sollte ich bei fruchtzucker auch vorsichtig sein ?

  4. frage : ich esse in sachen nudeln hauotsaechlich vollkorn aber wie sieht es bei reis aus ? sollte ich da auch vollkorn reis essen oder tuts da auch der normale beutel reis ? da hab ich halt viel unterschiedliches gehoert :/

  5. frage : da ich 100kg wiege und mann ja ca pro kg körpergewicht 2g eiweiß zu sich nehmen soll, ist meine frage wie ich das schaffen soll am tag 200 g eiweiss zu mir zu nehmen ??? ich schaff das nich wegen den gesamt kcal die ich nehmen darf ..... aber auch da hab ich mal gelesen das ich da sowieso mehr essen sollte wenn ich am muskeln aufbauen bin ...... ich wuerde zwar erstmal zunehmen aber nach einer gewissen zeit wuerde ich dann durch die richtige ernährung und den verbrauch fuer aufbau sogar abnehmen , stimmt das ?

  6. frage (gehoert eig noch zu 5.) : was ist gut für ne eiweiss reiche ernährung ? ich weiss halt die grundlegenden dinge wie puten/huehnerfleisch, quark usw aber was noch ? eier sind zwar auch gut aber haben viel fett oder ? das selbe gilt ja auch fuer joghurt und käse oder ? ich ess gerne mal mozarella, ist das ok ?

ich bedanke mich jetzt schon mal für den fall das ihr wieder so hilfsbereit seit wie letztes mal :D und bitte wieder nich so auf schreibfehler achten , danke :)

...zur Frage

Zu Frage 1, deinem Körper ist es völlig egal wann du Kohlehydrate zu dir nimmst.

Wichtig ist einfach, das du dich ausgewogen mit einem gewissen Kaloriendefizit ernährst und moderaten Sport machst, dann klappt das Abnehmen von alleine

...zur Antwort

Explizit nur am Po abzunehmen ist so nicht möglich. Das wär ja toll, wenn man sich die Körperstellen aussuchen könnte, an denen man abnehmen will. Du kannst ganz gezielte Übungen für den Po machen, um die Muskulatur zu stärken und weiterhin auf deine Ernährung achten. Ein dicker Po kann auch Veranlagung sein.

...zur Antwort

ISG-Blockaden sind sehr schmerzhaft. Ich würde mir vom Hausarzt Physiotherapie verschreiben lassen. Der Therapeut kann mit gezielten Griffen die Blockaden lösen. All zu häufiges Einrenken ist nicht gut, da sich die Bänder mit der Zeit zu sehr lockern und du immer wieder Probleme mit dem Kreuz-Darmbein-Gelenk bekommen wirst.

...zur Antwort

Ich leide selber an einer beidseitigen chronischen ISG-Blockade und arbeite mit der Blackroll. Ich würde trotz der Empfindlichkeit auf jeden Fall weiter damit trainieren. Der "Druckschmerz" ´lässt nach einigen Tagen von alleine wieder nach. Ich hab damit  gute Erfahrungen gemacht.

...zur Antwort

Ich würde erst mal ein paar Tage mit dem Sport aussetzen, so daß sich der Körper regenerieren kann und zusätzlich Magnesium für die Muskulatur einnehmen. Sollte es dann noch nicht besser sein, wäre eine Massage das nächste Mittel der Wahl.

...zur Antwort

Dein Hausarzt hat eine ganz klare Diagnose auf das Rezept geschrieben und eine Therapieempfehlung. Wenn dein Arzt sich jetzt mit dem Therapeuten in Verbindung setzt, ist das doch nur gut. Dann können die beiden direkt absprechen, das für deine Genesung wichtig ist. Klar könntest du die Praxis wechseln, wenn du dich dort nicht wohl fühlst. Sollte das der Fall sein, würde ich dem Therapeuten sagen warum.

...zur Antwort

In erster Linie ist es wichtig vernünftig zu essen und ausreichend zu trinken! Dann würde ich zusätzlich Magnesium für die Muskulatur nehmen und wann immer es geht, mich einen Moment hinsetzen.

...zur Antwort