Was könnte ich an meinem plan verbessern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Schultern beim Bankdrücken oft zu sehr beansprucht werden, würde ich den Plan etwas anpassen. Besser ist die Kombination Brust,Schulter,Trizeps. Das gewährleistet,das die Schulterpartie für das Bankdrücken besser erholt sind und Du mehr Kraft aufbaust.Optimal und Intensiver ist ein 4er Split. Zwei Tage mit ca.80% Intensität und die 2 Wiederholungstage mit ca. 70% Intensität.

ja ein 4er split ist noch zu früh trainiere erst seit knapp 1,5 jahren im studio! hab früher mal 4 monate lang einen 4er gemacht.. vom aufbau her gings echt gut :) aber ich hatte die schule zu stark vernachlässigt :S man muss sich halt prioritäten setzen :D und ja hab noch ne frage.. genügen die satzzahlen oder soll mehr drauf?

0
@stekiostekan

wenn du bei den satzzahlen die aufwärmsätze nich mitberechnet hast sind es auf alle fälle genug!;)

0

Hi, die Tipps sind ja super! Versuch mit den neuen Tipps alle 6 Wochen einen neuen Trainingsplan zu erstellen. Eigentlich hat man immer einen Makro- Meso- und Mikroplan, das heisst, man hat sein Ziel, auf das arbeitet man grob in einem halben Jahr hin (Makroplan). Dann kommt eine feinere Untergliederung in Monate (Mesoplan). Und zuletzt folgt das Feintuning, der Mikroplan. Darin legst du dann deine einzelnen Übungen fest. Das ist zwar einmal ganz schön viel Arbeit, aber sie wird belohnt werden!!! Viel Erfolg!

Dein Plan ist schon sehr strukturiert und in meinen Augen auch sehr gut. Wenn die Intensität hoch genug ist, dann sehe ich hier jetzt keinen Änderungsbedarf. Einzig den Zyklus würde ich alle 5-6 Wochen dahingehend ändern, das ich für 2 Wochen ein Training mit leichteren Gewichten und etwas höherer Wdhlgs.zahl ( 15 ) ausüben würde, um die hohe Belastung vom Körper zu nehmen, denn du kannst nicht dauerhaft auf einem hohen Level trainieren. Eventuell würde ich bei jeder Übung noch einen Satz dranhängen um den Muskel richtig auszureizen. Wenn die Ernährung stimmt, dann sollte dein Plan auch künftig Früchte tragen.

Was möchtest Du wissen?