Ist mein Brustkorb im Vehältnis zu groß? Was tun?

Normal - ohne eingezogener Bauch - (Sport, Fitness, Muskeln) Normal - ohne eingezogener Bauch - (Sport, Fitness, Muskeln) Normal - ohne eingezogener Bauch - (Sport, Fitness, Muskeln) Mit eingezogenem Bauch - (Sport, Fitness, Muskeln) Mit eingezogenem Bauch - (Sport, Fitness, Muskeln) Meine Vorstellung - (Sport, Fitness, Muskeln)

1 Antwort

Du bist zu selbstkritisch, dein Körper ist vollkommen normal. Dass die Brust weiter hervorsteht, als der Bauch, ist normal. Die einzige Möglichkeit, dem zu entgegnen wäre, wenn du dir durch vermehrtes einarmiges Reißen einen ordentlichen Bierbauch antrainierst. Das sollte aber nicht dein primäres Trainingsziel sein ;-)

Und dass die Brust noch weiter hervorsteht, wenn du den Bauch einziehst, ist erst recht normal, wäre ja auch schlimm, wenn nicht. Also keine Sorge, du bist jetzt schon in guter Form, wenn du weiter trainierst wird es sogar noch besser werden. Und dass du eine zu massige Brust bekommst, wenn du Brusttraining machst, musst du auch nicht befürchten. Einige trainieren dafür über Jahre und es tut sich recht wenig. Mit dem Problem hat anscheinend auch der Typ in deiner Vorstellung zu kämpfen, der hat nämlich eine ziemliche Hühnerbrust.

danke für deine antwort, die hilft mir sehr weiter:) nur eine sache..das problem ist, ich hab bisher sogut wie noch garnichts sportlich gemacht geschweige denn trainiert außer bisschen laufband..und dass ich dann trotzdem schon in "form" bin, was ja positiv ist, macht mir dennoch angst..weil ich angst hab zu breit zu werden wenn ich jetzt erst richtig anfang :o

0

Knochenhautentzündung will nicht weg was tun?

Hallo zusammen ich habe eine miese Knochenhautentzündung (siehe anhang) die einfach nicht weg will, hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

Ich habe im Verein Fußball gespielt und war nebenbei noch laufen. Ich hatte damals irgendwann mal nach dem Training manchmal leichte Schmerzen am Schienbein gehabt jedoch nur auf der Innenseite, habe mir nichts dabei gedacht jedoch wurden die Schmerzen nach ein halbes Jahr immer schlimmer, bis ich bei einem Fußball Spiel nach 15 min kaum gehen oder aufrecht stehen konnte.

Der Hausarzt meinte es ist wahrscheinlich ein Muskelkater was ich sehr stark bezweifelte :P. Ich bin danach zu einem guten Orthopäden der auch früher hohe Fußball Vereine betreut hat und er meinte dann das ich Spreizfüße habe. Ich habe daraufhin Einlagen für meine Fußballschuhe verschrieben bekommen und musste eine Woche lang eine Elektrotherapie machen (die nicht geholfen hat) sowie Kühlen. Danach gab es Spritzen woraufhin ich auch 2 Monaten pause eingelegt habe.

So Einlagen in die Fußballschuhe gelegt und wieder angefangen. Es ging in der 2ten Trainingseinheit schon wieder los also hat alles nichts gebracht. Ich bin danach noch zu nem anderen Orthopäden der meinte aber auch nur Pause machen und hat mir (nachdem er keinen Bruch beim Röntgen erkennen konnte) Einlagen verschrieben, dieses mal aber für meine Alltagsschuhe, wovon ich aber auf dauer schmerzen bekommen habe weil die mir irgendwann unangenehm wurden. Trotzdem hab ich wirklich ein Halbes Jahr gar kein Laufsport gemacht und mich vom verein Abgemeldet.

Nach ein Halbes Jahr haben wir in der Schule zum neuen Semester Sport dazu bekommen wo wir 1 mal die Woche manchmal Fußball Basketball oder andere Spiele spielen, abgesehen davon war ich am Laufband wirklich nur 2-3 mal (mit einlagen) Laufen und jetzt spür ich genau an der selben stelle wieder den Schmerz.

Ich bin neulich wieder zum alten Ortophäden und habe Spritzen bekommen er hat aber auch gesagt ich soll zum Masseur... Mein Dad meinte ich habe vielleicht Eisenmangel weil das meine Mom auch hat was ich bei mir bezweifle, hab aber trotzdem um sicherzugehen für Montag einen Termin für einen Bluttest angesetzt.

Ich habe wirklich alles probiert Blackroll/Dehnübungen/Magnesium/Einlagen/Tapes /kühlen usw. und bin langsam echt am verzweifeln und weis nicht mehr weiter, ich habe auch ein gutes Schuhwerk und habe auch verschiedene Schuhe benutzt.

Die Schmerzen gingen auch nach dem halben Jahr pause nicht weg, wenn ich auf die Stelle etwas gedrückt hab, habe ich es immer noch gespürt....

Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen ? :(

...zur Frage

Krafttraining mit 13 Jahren?

Hallo! Ich bin 13 Jahre alt, 1.72m groß und wiege circa 55kilo. Meine Frage ist, ob man in diesem Alter schon Krafttraining machen kann, oder ist dies schädlich für Wachstum, Knochen und Entwicklung? Zwei Kumpels von mir wollten sich nämlich im Fitnessstudio anmelden und haben mich gefragt, ob ich nicht auch mit will... Da ich aber schon gelesen habe, dass dies in so jungen Jahren schädlich für das Wachstum und die Entwicklung sein kann, hab ich meinen Arzt gefragt, als ich bei ihm war. Dieser sagte, dass ich noch lieber ein paar Jahre warten solle. Dann war ich jedoch bei einem anderen Arzt und der hat gemeint, dass ich das problemlos machen könnte, solange ich mit dem Gewicht nicht übertreib, und dass es sogar gut wäre für meinen Rücken, da ich einen leichten Rundrücken habe. Da also jeder etwas anderes sagt, hab ich keine Ahnung was ich denken soll und wollte hier mal fragen. Und wenn ihr meint, ich könnte das machen, wieviel Gewicht soll ich nehmen? Also wie viele Wiederholungen sollte ich schaffen und wieviele Sätze machen? Im vorraus schonmal Danke(; LG Luis

...zur Frage

Skateboardfahren: Wie kann man Schlüsselbeinbruch verhindern?

Ich habe jetzt seit kurzem einen Freund der Skateboardfährt. Und er hat sich in den letzten Jahren das Schlüsselbein 4-5mal gebrochen^^ kann man da irgendie vorbeugen oder so?
Weil ich habe ein bisschen Angst um ihn dass das bald wieder passiert.
Habt ihr bitte irgendwelche Tips für Ihn dass das nicht so schnell bricht?

...zur Frage

Wie lange muss ich für einen sixpack trainieren??

Hallo ihr Sportler.

Ich trainiere jetz schon seit 3 Monaten regelmähßig im Fittnesstudio (2-3x die Woche) und gehe jeden zweiten Tag 30 - 40 min joggen oder schwimmen. Außerdem ernähre ich mich auch seit 3 Monaten wesentlich gesünder. Ich bin ca. 1,80m groß und wiege 80 kg (vorher 81 Kg). Ich hab schon einen kleinen Bauch, würde mich aber nicht als dick bezeichnen.

Ich hab gehört , dass das mit dem sixpack unterschiedlich lange dauert, aber kann vielleicht jemand einen ungefähren Zeitraum nennen?? Und glaubt ihr, dass ich bis zum Sommer 2011 schon meine Traumfigur haben könnte??

...zur Frage

Angst dass Leute in Fitnessstudio einen erkennen, peinlich?

Hey Leute,

da mein Vertrag ausgelaufen ist, bin ich gerade am suchen, nach einem neuen Studio in dass ich gehen möchte.

Vor 2 Monaten hat in unserer Stadt ein neues Studio aufgemacht, was jedoch auch wieder relativ günstig ist. Eigentlich wäre dieses Studio perfekt, da es all dass hat, was ich möchte, da ist nur eins:

Also da gehen viele Leute aus meiner Parallelklasse/aus meiner Schule und so hin, die ich halt vom sehen her kenne aber nicht wirklich persönlich, diese kennen jedoch viele meiner Freunde.

Und nun habe ich halt Angst, dass man von denen da dann dumm angeschaut wird, oder dass die zum Beispiel dann sowas rum erzählen, wie ja, der schafft nur so und so viel....

Was meint ihr dazu?

Danke schonmal für eure Hilfe

...zur Frage

Brustkorb Verhältnismäßig klein, obwohl Sport?

Ich bin 17 Jahre alt und betreibe seit 4-5 Monaten relativ intensiv und sehr regelmäßig Kraftsport jedoch nur wage bis gar kein Ausdauertraining.

Mein Brustkorb ist seitlich (bei den Schultern) kleiner als meine Hüfte, was dafür sorgt, dass mein innen zusammen geht. Deswegen frage ich mich, kann man das mit Ausdauertraining verbessern bzw. wie kann ich das ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?