Bankdrücken, keine Fortschritte mehr was tun?

1.07.2013 - (Krafttraining, Fitness, Muskeln)

7 Antworten

Das ist ganz normal. Einfach mal die Übung wechseln z.B. zum Schrägbankdrücken und so neue Reize setzen. Dann wirst du dich früher oder später auch wieder beim Bankdrücken steigern.

Ich würde dir auch raten mit einem Trainingspartner zu trainieren und dann nach der letzten Wiederholung noch einige negative Langhantelbewegungen zu machen, also Stange ablassen und dann vom Partner hochheben lassen. Oder alternativ noch einen Satz mit halbem Gewicht direkt im Anschluss dranhängen.

Was noch gar nicht genannt wurde, oftmals kann auch Kreatin als Supplement über ein Plateau hinweghelfen. Gibt da aber keine Garantie.

Viel Erfolg!

Das wichtige beim Bankdrücken ist, immer ans Limit zu gehen. Ich habe immer 3x pro Woche trainiert, davon zweimal 4 Sätze mit 8 WH (nach dem Aufwärmen) und einmal Maximalkraft. Das Gewicht habe ich immer so gewählt, dass ich die 8 WH im ersten Satz gut geschafft habe, im letzten Satz entweder gerade noch oder gerade nicht mehr (geht nur mit Partner!). Beim nächstenTraining habe ich dann je nachdem, wie der letzte Satz in der vorherigen TE war, entweder mit dem gleichen Gewicht wieder trainiert oder um 2,5kg erhöht. Ich hatte einmal eine Wette laufen und habe mich so in weniger als 3 Monaten von 100kg auf 130kg gesteigert. Der Schlüssel liegt darin, immer das richtige Trainingsgewicht zu wählen und am Ende immer bis an die Grenze zu gehen!

Was möchtest Du wissen?