Dehnen mit nachfedern oder ohne, was ist richtig?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

ich dehne ohne nachfedern, weil... 75%
ich dehne mit nachfedern, weil... 25%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ich dehne ohne nachfedern, weil...

Nachfedern ist so gut, weil man es schnell mal auch zu extrem machen kann. Wenn es im Rhamne bleibt, dann spricht nichts dagegen.

ich dehne ohne nachfedern, weil...

ich denke, dass das nicht so belastet, ich dehne natürlich nur bis zur Schmerzgrenze und zwar nach dem Training.

Dehnen praktiziert man immer im aufgewärmten Zustand. Auch, wenn man es vor dem Training macht, heißt das ja nicht, dass da zwangsläufig der Muskel kalt ist. Dehnen mit Nachfedern ist keinesfalls schädlich, wenn man es vernünftig betreibt. So wie mit allem im Leben: Übertreibung und Unvernunft ist schädlich! Also dehnt nach Beleiben, mit oder ohne Nachfedern, vor oder nach dem Training, aber mit Verstand!

Was möchtest Du wissen?