Rückenpanzer für Kinder beim Skifahren geeignet?

6 Antworten

Ich persönlich als Rennfahrer fahre seit ich ca. 6 Jahre alt bin mit Rückenprotektor (sowie natürlich allen anderen Protektoren; sowie z.B. Armschoner und Handversteifung) und habe noch nie Probleme damit gehabt. Ich habe allerdings auch einen ziemlich teuren Rückenprotektor.

ich würde mcih nach stiftung warentest richten. wenn das siegel von denen drauf ist und als gut erachtet wird, würde ich es kaufen. die testen ja nicht nur markenwaren, sondern auch vom discounter.

Zum Erlernen des Skifahrens, wo man sich doch mehr in etwas flacheren Pisten bewegt, sich mit der Technik auseinander setzt und weniger auf Speed aus ist, halte ich persönlich den Rückenpanzer nicht für unbedingt erforderlich. Beherrscht man das Skifahren einigermaßen und ist auch flotter unterwegs macht der Protektor natürlich Sinn. Das auch bei Kindern. Wichtig ist allerdings das der Protektor/Rückenpanzer einen optimalen Sitz aufweist und den Bewegungsradius nicht großartig einschränkt. Ich würde mich diesbezüglich im Fachhandel erkundigen und beraten lassen. Der Protektor muß vor Ort ausprobiert werden. Auf gut Glück Onlinemäßig etwas zu bestellen macht da weniger Sinn.

Es gibt verschiedene Arten von Rückenpanzern. Die besten sind solche, die man wie eine Weste anzieht und die dann eben wirklich besser sitzen als solche, die in Discountern verkauft werden. Diese Westen kosten allerdings natürlich mehr, wobei ich der Meinung bin, dass man dieses Geld gut investiert. ICh selbst hab auch einen Rückenprotektor und als ich mir letztes Jahr das Snowboard von einer Freundin ausgeliehen habe und damit richtig fest mit dem Rücken voran auf die vereiste Piste geknallt bin, war ich richtig dankbar, um Protektor und Helm! Die Skier werden immer besser, dh aber auch, dass alle schneller fahren und wer schneller fährst, braucht länger um zu bremsen. Grad Kinder sind da sehr gefährdet, weil sie die Gefahr nicht einschätzen können, wenn da einer die Piste runtergebretter kommt. Wenn sie dann umgefahren werden, ist ein Protektor mit Sicherheit ein großer Vorteil. Schau halt, dass ein guter Verkäufer dabei ist, wenn das Kind den Rückenprotektor anprobiert, denn dann weißt du auch sicher, dass er sitzt.

Sitzen muss der Rückenschützer natürlich schon, aber dann ist er sinnvoll. Die Schützer sind mittlerweile so leicht und angenehm zu tragen.

Was möchtest Du wissen?