Wie schaff ich es höher zu treten/kicken?

3 Antworten

Du wirst, wenn du nur mit deinem Freund trainierst nie gute Fortschritte machen. Eigentlich garkeine.

Du hast doch gemerkt, dass es dir "richtig Spaß" macht. Das würde ich doch als Anlass nehmen, auch mal einige Probetrainings bei verschiedenen Vereinen mitzumachen!!! :)

Neben guter Dehnbarkeit und der richtigen Technik, die mit Sicherheit wichtige Aspekte für Tritte sind, ist es außerdem auch sehr wichtig - und da wunder ich mich wirklich, dass das bisher noch keiner angesprochen hat - ist eine gut trainierte Muskulatur, vorallem im kompletten Rumpf.

Welche Muskeln sorgen denn dafür, das Bein, z.B. beim Axe Kick, hochzuziehen - hauptsächlich die vorderen Bauchmuskeln. Beim Halbkreisfußtritt müssen, neben einer guten Dehnbarkeit der Adduktoren, auch die seitlichen Bauchmuskeln sehr gut trainiert sein, um das Bein vernünftig gestreckt zu halten.

Du kannst noch so gedehnt sein, ohne Muskulatur, die deine Beine bewegt, wirst du niemals treten können.

Abschließend nochmals mein Tipp. Mach ein Probetraining bei Vereinen mit. Es kostet nichts, es lohnt sich und vl. wird bei dir ja, genauso wie bei mir früher, eine Leidenschaft geweckt. :)

Dehnen ist eins, die richtige Fußstellung das andere. Beim "Frontkick" sollte der Standfuß ca. im 45 Gradwinkel nach vorne zeigen. Beim "Sidekick" und je nach Ausführung des "Roundhouse" sollte die Ferse nach vorne Zeigen. Warum? Damit die Hüfte nicht blockiert ist.

Im Zweifel: Wenden Sie sich an den Kampfkunsttrainer Ihres Vertrauens in Ihrer Umgebung :-)

Hehe, das weiß ich :) nur durch die Drehung kriegt dieser kick ja seine Kraft. mich würde mehr interessieren wie man beispielsweise beim axe kick das bein so hoch kriegt :b

0

Was möchtest Du wissen?