Beim Laufen länger durchhalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hej :)

Ich hatte lange das Problem, dass ich höchstens 20 Minuten durchjoggen konnte. Habe dann angefangen verschiedene Strecken zu laufen, damit es nicht zu eintönig wird. Mal bin ich durch den Park und dann wiederum durch den Wald gelaufen. Ich habe mir auch immer mal Ziele gesetzt verschiedene Kilometer zu laufen (ohne auf die Zeit zu achten). In der ersten Woche waren es 4-5km, danach 6-7km usw. Das hat ganz gut funktioniert. Dann fing ich an, die Kilometer nach Zeit zu laufen und da hatte ich schon echt gut ansporn.

Was noch hilft: Höre motivierende Musik oder ein Hörbuch (Hörbuch ist mir oft viel lieber)

P.s: Ich bin kein fachmann, daher sind es nur Ratschläge von mir :)

Viel Erfolg ;)

Langsam und stetig steigern (z.B. jede Woche x Minuten oder y Kilometer mehr).

Außerdem auf Regeneration achten (Schlaf, Ernährung, Entspannung).

Abwechselnd Tempoläufe (Intervall-Training) und Dauerläufe. Da findest du aber im Internet viel zu. :)

Hi,

um Dir hier konkret raten zu können, müsstest Du uns mitteilen, wie lange Du denn bis jetzt "durchhältst". Wenn Du noch ganz am Anfang bist, eignet sich folgende Möglichkeit:

1 Minute laufen - 1 Minute zügig gehen (wiederholen, bis 30 Min. um sind)

wenn das gut klappt:

2 Min. laufen - 1 Min. zügig gehen (wiederholen, bis 30 Min. um sind)

wenn das gut klappt:

3 Min. laufen - 1 Min. zügig gehen etc.

Du verlängerst also langsam die Laufphasen, bis es Dir gelingt, 30 Minuten durch zu laufen.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?