Grundausdauer für Fußball (detail!)?

5 Antworten

Damit du die 70 min. durchlaufen kannst, hättest du schon längst etwas in der Saisonvorbereitung machen müssen. Das heißt für dich du musst auf jeden Fall sehr viel nachholen. Und gerade im Fußball, wo es auf kurze und lange Sprintdistanzen ankommt und das mehrmals hintereinander. 

Wir haben es unseren Jungs freigestellt, ob sie 3 Wochen in den Ferien durchziehen, oder ob wir jetzt mit ihnen härteres Training machen. Natürlich wollten sie Ferien haben, aber dafür beklagen sie sich jetzt. 

Am Besten ist es, wenn du dir einen Tag zu recht legst, wo du Ausdauer und Kraft trainierst. 
Dann läufst du dich locker 4 Runden ein, die erste locker und bei den anderen dreien erhöhst du jeweils das Tempo. 
Danach machst du so ca. 25 Liegestütze. Und dann Treppenlauf (verschiedene Varianten). Liegestütze und dann kommen noch Bergaufsprints dazu und bergauf laufen mit einem Medizinball in der Hand. Dann wieder Liegestütze. Und das solltest du mehrere Monate durchziehen, damit du vielleicht in der Rückrunde der Saison die Kraft hast, um ein par Spiele durchzuspielen. 


Und danach läuft du dich ganz locker und langsam aus.

Letztlich stellt sich die Frage wie intensiv Deine Fussballtrainings sind. Aus Deiner Aussage über Deine Ausdauer trainierst entweder noch nicht lange oder die Trainings sind zu lasch.

Besetzt sind nach Deiner Aufzählung der Dienstag und Freitag als FB-Trainingstage. Wann sind dann die Spiele, samstags? (Dann könnte man am Freitag eh nicht mehr intensiv trainieren - sonst sind beim Spieltag alle müde!)

Bei dem Plan sehe dann nur Montag (fix) und Mittwoch oder Donnerstag, wo Du noch Ausdauer trainieren könntest. Das sollte aber nur zweimal die Woche sein und wie wurststurm sagt, muss es eine längere Trainingseinheit sein. Du solltest Dir zweimal eine Stunde reservieren mit dem primären Ziel 60 Minuten durchzulaufen. Wenn Du das schaffst, verlängerst Du eine Einheit bis zu 90 Minuten und gestaltest die andere dafür intensiver, mit Zwischensprints und Intervallen (dann genügt eine Stunde).

Wenn nun das Fussballtraining am Dienstag intensiver ist und am Freitag die Vorbereitung auf das Spiel vom Samstag weniger Intensiv ausfällt, dann würde ich am Montag (lockerer Dauerlauf) und Donnerstag (intensivere, kürzere Einheit) zusätzlich trainieren. Damit hast Du 2 Ruhetage am Sonntag und Mittwoch.

Wenn Dich das Dienstagtraining nicht zu stark ermüdet, könntest Du das Donnerstagtraining auch am Mittwoch machen und hättest dann den Donnerstag als Ruhetag. Aber das muss man ausprobieren und der SItuation anpassen.

Viel Erfolg und Heja, heja ...

Hi, 

bei Sportarten wie z.B. Fußball ist ein sportartspezifischesAusdauertraining angesagt. Schließlich musst Du nicht über 90 Min. einegleichbleibende Dauerbelastung vollbringen, sondern Du musst in der Lage sein,über kurze Strecken zu sprinten, lange Strecken zu laufen und noch mit demGegner um den Ball kämpfen.

 Von daher ist es ratsam, sinnvoll und richtig, dasAusdauertraining in Form eines Intervalltrainings durchzuführen – und zwarsowohl in intensiver als auch in extensiver Form. Da das intensive (= aerobes)Intervalltraining sehr kräftezehrend für den Körper ist, sollte es nicht öfterals einmal/wöchentlich praktiziert werden. Auch ist diese Methode fürEinsteiger nicht zu empfehlen. 

Beispiel extensives Intervall:

300 Meter zügig laufen – 1 Min. traben (= etwas erholen),das Ganze 10 x.

Bespiel intensives Intervall:

 200 Meter sprinten – 3 min. traben (= erholen), das Ganze 10x.

Entfernung und Pausen kann man natürlich je nachindividuellem Fitness-Stand verändern.

 Gruß Blue

 

Sprint-Ausdauer Training?

Liebe Sportler. Ich habe folgendes Problem: Ich kann nicht lange sprinten.Nach ca. 1 min werd ich sehr langsam. Außerdem ist meine Ausdauer sehr schlecht, doch ich kann ohne Probleme 30 Minuten lang 8kmh laufen. Nur wenn es schneller wird, kann ich es nicht.

Gibt es eine Übung mit Kurzsprints etc., die meine Sprins und Ausdauer verbessert? lG

...zur Frage

Starker Leistungseinbruch und unterschiedlicher Puls bei gleicher Belastung?

Hallo, ich bin 21 Jahre al, 1,80m groß und wiege zur zeit 77kg. Ich trainiere nun seit einigen Wochen im Fitnessstudio auf dem Fahrradergometer meine Ausdauer. Schnell konnte ich auch schon deutliche Erfolge erkennen, bis zum Training heute. Ich konnte mich kaum eine Stunde auf dem Fahrrad halten und an die Belastung von der letzten Trainingseinheit war erst gar nicht zu denken. Ich trainieren normalerweise nach folgendem Plan: Mo:Ausdauer Di: Ganzkörperkräftigung Mi: --- Do: Ausdauer Fr:Ganzkörperkräftigung Sa/So:------

Das Ausdauertraining sieht bei mir so aus, dass ich 90 Minuten lang bei einem Puls von 140-150 fahre und zwischendurch alle 5-10 Minuten für 2 Minuten den Puls bei unterschiedlichen Belastungen auf >170 bringe. Nach dem Trainigsplan hatte ich am Wochenende ja eigentlich genug Zeit zum regenerieren, ich habe mich auch nach dem letzten Training nicht unwohl gefühlt. Ich musste allerdings Freitag, Samstag und Sonntag auf Nachtschicht arbeiten, kann der Leistungseinbruch daher kommen, weil mir die nächtlichen Schlafphasen zur Regeneration gefehlt haben? Oder woher kann diese Leistungseinbruch noch kommen?

Und dann habe ich noch eine zweite Frage. Es heißt ja, dass der Körper bei einer bestimmten Leistung auch einem dementsprechenden Puls hat. Ich habe bei mir allerdings feststellen können, dass ich auf dem Ergometer bei unterschiedlichem Verhältnis zwischen Widerstand und U/min, welche beide aber die Gleiche Wattzahl ergeben sollten deutliche Pulsunterschiede habe. Also ich meine das so: Widerstand x bei 80-90 U/min~ 150 Watt (Beispielzahl) Widerstand y bei 60-70 U/min~ 150 Watt Zwischen diesen beiden "Konfigurationen" liegen bei mir bis zu 20 Pulsschläge. Woher kann man das kommen? Und wie kann ich meinen Puls auch in dem niedrigeren Umdrehungsbereich nach unten bekommen? Einfach nur in diesem Trainieren oder kann man da noch was anderes machen?

Ich hoffe ihr Versteht meine Fragen und könnt mir helfen.

...zur Frage

Fitnessstudio / Vibrationsplatte

Hallo :) Ich war 6 Wochen in Kur und hab jetzt insgesamt in ca 9 Wochen 18 Kg abgenommen. Mit Gesunder Ernährung & Sport. So nun bin ich aber seid 4 Wochen raus aus der Kur und zuhause und hab mich direkt im Fitnessstudio angemeldet. Die haben mir ein Plan Erstellt.. 2x die Woche muss ich erstmal hin und dann wirds langsam gesteigert. Ich muss NUR 10 Minuten aufwärmen (Fahrrad o.ä) Danach 30 Minuten Krafttraining & Danach 10 Minuten Vibrationsplatte. Ich mache immer 20 Minuten aufwärmen nur mal so.. Aber bringt diese Platte echt was ? Das ist zwar total ansträngend aber beschläunigt das echt die Fettverbrennung ?

...zur Frage

Grundlagenausdauer beim Fußball mit Ball trainieren?

Wie kann man mit Ball die Grundlagenausdauer im Fußball trainieren? Also nicht einfach nur Runden drehen mit Ball, sondern abwechslungsreiche, spielerische Übungen.

...zur Frage

Wie kann ich schnell Kondition für 3000m-Lauf aufbauen?

Hallo,

ich möchte bald den Aufnahmetest für die österreichische Polizei absolvieren. Dabei darf ich zwischen 18:30 - 20:10 min für 3000 m auf der Laufbahn brauchen.

Ich bin Laufanfängerin und habe generell eine nicht sehr gute Grundausdauer.

Meine Fragen: - Ist es möglich bis ungefähr Mitte Dezember - Mitte Jänner diesen Lauf zu schaffen wenn ich jetzt zu trainieren beginne? - Wie trainiere ich am besten, um schnell Ausdauer zu erlangen und mein Tempo zu verbessern?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?