Für Coopertest trainieren/laufen bei schlechtem Wetter

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, ich bin erst 14 möchte aber in 5 Jahren zur Bundespolizei :D

Ich laufe grade beim Coopertest (12min) 2300-2400m du solltest am besten algg Ausdauer trainieren (30min laufen wie du es machst und dazu auch noch deine Sprintausdauer 1000m sprinten / 8x 100m sprinten /5x200 sprint oder 100,200,300,400,300,200,100 sprint mit Pausen so zws. 2min und 5min achte dabei auf deinen Puls!

Bei schlechtem Wetter laufen? Mit ner Wasserfesten Laufjacke kein Ding! :) im tshirt... nich gut! dann kauf dir lieber ne richtige Laufbekleidung! :)

Viel Glück: fabi :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fabiansymmonds
02.09.2013, 23:00

ich lief beim letzten ca2900m sry! aber dazu gesagt, ich bin Leichtathlet! ;)

0
Kommentar von mRarts
03.09.2013, 16:58

Alles klar vielen Dank für deine Antwort :)

0

bezogen auf den Frageteil zum Coopertest, kann ich nur empfehlen 2 der vier Einheiten pro Woche als Intervall oder Fahrtspieleinheiten zu gestalten. Die Intervalle sollten schon 400m oder besser 800m Einheiten haben. Die anderen beiden Einheiten dienen dann der Grundlagenausdauer und der Strecke. Meinen letzten Coopertest habe ich mit 2.850m absolviert. Ich bin übrigens 50 Jahre. Zum Wetter: Ich laufe das ganze Jahre durch draußen. Ich bin KEIN Laufband-Typ. Ich muss mich schon überwinden, bei Regen loszulaufen, aber das Thema ist nach 100m sowieso egal. Und wie der Volksmund sagt: "Es gibt kein schlechtes Wetter NUR schlechte Kleidung". Da ist was dran. Nach der Einheit bei Regen fühle ich mich als der Größte ich habe sowohl meine Laufeinheit als auch meinen Schweinehund überwunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?