cooper-test

2 Antworten

Also Sandro hat vollkommen recht mit der Grundlagenausdauer, die du zu trainieren hast und die dir dann sicher einen Vorteil verschafft. Aber als ich auf meine 3000 Meter trainiert habe und so wie du nicht mehr all zu viel Zeit hatte, bin ich immer eine 400 Meter Rund in Rundenzeit oder ein wenig schneller gelaufen und dann wieder eine Runde ein bisschen langsamer um mich zu regenrieren. So bin ich meistens 2 Runden mehr gelaufen als 3000 m (Mal die Woche und einmal normal joggen). Als das dann gut ging versuchte ich immer mehr Runden schnell zu laufen. Du musst dich ja nur an die Distanz gewöhnen, da bringt es dir nicht so viel wenn du 3 Mal die Woche 1 Stunde laufen gehst, da du dann ein anderes Tempo läufst.

Ok du solltest deine aerobe Ausdauer, also die Grundlagenausdauer verbessern. Das erreichst du hauptsächlich mit der Dauermethode. Du musst eine längere Strecke laufen, so dass du 45-60min pro Einheit kommst. Das dürften dann so 6-8 Km sein, schätze ich. Dafür machst du nur 3 Laufeinheiten pro Woche. Eine weitere Einheit könntest du Intervallläufe machen, oder Fahrtspiel über die 3 Km. Als Intervalle kannst du 1000m nehmen, mit ca. 5min Gehpause danach. Das ganze fünf mal. Das letzte Training (wenn überhaupt) absolvierst du auf der Bahn. Das kann aber auch das Intervalltraining sein. Falls nicht kannst du da den Cooper- test laufen, ich würde ihn aber deutlich lockerer laufen. Du musst natürlich auch selbst etwas schauen, denn das ist jetzt kein Rezept das für jeden gilt. Du musst es schon auf dich abstimmen.

In 2 Monaten Cooper-Test, wie trainiere ich richtig?

Hallo zusammen,

zu meiner Person: Ich bin 18 Jahre alt, eher dünn und auch nicht sehr sportlich. In 2 Monaten möchte ich gerne einen Cooper-Test absolvieren... - soweit die Planung: Eben konnte ich in 12 Minuten nur 1200m (!) laufen, was ja total unter dem Strich ist. Nun habe ich mir vorgenommen, in 2 Monaten mindestens das Doppelte, also 2400m zu schaffen.

Frage: Ist dieses Ziel realistisch? Wie sollte ich dafür trainieren? Hilft zusätzlich zum Laufen auch Krafttraining für die Beine?

Ich habe von einem Rapid Training gehört, bei dem man jeden Tag 8 mal 200 m sprintet, dann eine Minute Pause, dann wieder, etc. - Frage: Hilft dieses Training am besten?

Um es vorwegzunehmen: Ich weiß, dass meine "Leistung" sehr sehr schwach ist und ich weiß auch, dass es für mich sehr schwer sein wird, diese Leistung sehr zu steigern, jedoch möchte ich alles dafür versuchen, mein Ziel zu erreichen! :)

Ich Danke für jede hilfreiche Antwort hier.

...zur Frage

Training für Coopertest: Wie groß ist der Unterschied zwischen Laufband und draußen?

Hallo erstmal, ich will mich auf dem Cooper test vorbereiten und mein Ziel sind 3200m. Momentan trainiere ich auf dem Laufband, wenn dann die Sommerferien beginnen, trainiere ich dann draußen.

Auf dem Laufband schaffe ich 3000m in 12 min. aber da es draußen ja schwerer ist, würde ich so ungefähr wissen, wieviel ich draußen schaffen würde!! Würde ich dann draußen so 2600/2700m schaffen??

Einige sagen. geh doch jetzt einfach laufen und sieh selber aber ich will wirklich erst ab den Sommerferien beginnen, draußen zu trainieren

...zur Frage

Hermannslauf - Trainingausreichend?

Der Hermannslauf- ein Lauf von Detmold nach Bielefeld geht 31,2 km über Stock und Stein. Um mich hierauf vorzubereiten gehe ich dreimal die Woche Laufen. Meistens laufe ich einmal 10 km einemal eine Strecke zwischen 10 und 20 km und einmal in der Woche ein vom Verein organisiertes Trining bei dem wir zwar lange (zZ bis 2:45 std) unterwegs sind aber in dieser Zeit nicht weiter al 23 km laufen. Da der Lauf Ende April ist bekomme ich so langsam Panik, dass ich die Disntanz nicht schaffe bzw ich sie in einer so mieserablen Zeit laufe, dass ich sie mir wirklich nicht mehr schön reden kann. Länger als 3:30 std wollte ich eigentlich nicht unterwegs sein. Ich bin schon einige mal 25 km gelaufen aber in einer sehr lange Zeit. Meinen ersten halb Marathon habe ich in genau zwei Std geschafft, das war allerdings auch eine platte Strecke über Straße. Hat vllt jemand noch einen Tipp für mich wie ich mich darauf vorbeireiten kann, das ich die Distanz des Hermanns in einer Zeit unter 3:30 schaffe oder reicht mein Training vllt sogar aus? ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen" Mfg Frank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?