Beim Bankdrücken schief?

4 Antworten

das kann man bei vielen Sportlern so sehen, denn die wenigsten sind ganz symmetrisch gebaut. Und wenn eine Seite etwas schächer ist, macht sich das eben bemerkbar. Ich denke, es ist solange kein wirkliches Problem, wie sich das nicht verstärkt, also die Schrägstellung der Langhantel nicht noch weiter zunimmt, die schwächere Seite also in gleichem Maße beim Stärker-Werden hinterher zieht. Bitte einen Sportfreund, das zu filmen/fotografieren. Dann kannst du das Ausmaß selber kontrollieren.

Wenn es dich stört und/oder größere Ausmaße annimmt, solltest du gegensteuern, so wie die anderen Kommentatoren das schon gesagt haben. Ebenso könntest du vermehrt auf KH oder Kabelzug (im Liegen auf der Bank mit leichtem Gewicht bis zum Versagen: Toppübung) umstellen, dann musst du ausgeglichen trainieren.

Die Drücktechnik würde ich deswegen keinesfalls umstellen, also nicht eine breitere Handstellung verwenden oder die Schulterblätter weniger zusammenziehen. Dann kanns nämlich wirklich ungesund werden.

Ich würde mir nochmal die Handgelenke dabei anschauen und lass dir von jemanden der Ahnung hat zeigen wie der Griff auszusehen hat. Dadurch kann durchaus die schiefe Haltung resultieren. Lerne die Korrekte Haltung wie wurststurm schon sagt mit weniger Gewicht.

Wasswewaage an der Mitte der Stange mit Tape befestigen. Schwächere Seite gezielt und isoliert trainieren.

Was möchtest Du wissen?