Von dem Gedanken, dass du dir da lediglich einen speziellen Helm für kaufen musst, wenn du Downhill fahren willst, solltest du dich schnell verabschieden. Da kommt eine ganze Menge mit und ich muss mich dem Tenor hier anschließen: Beim ersten Gedanken/Entscheidung ans Sparen, solltest du dir entweder eine Lebensversicherung besorgen oder damit leben können, dass mit offenen Augen eine Klippe runterstürzt. 

Man unterscheidet zwischen Fullface Helm und Halbschale:

Ersteres ist für schwieriges Gelände und hoher Geschwindigkeit, auch bei Wettkämpfen übrigens Pflicht. Das Visier kannst du je nach Größe einstellen. 

Halbschale ist für alle anderen Trails oder bei Schiebepassagen angesagt. Manche Fahrer*innen bevorzugen dieses Modell, weil es bessere Belüftung verspricht, doch natürlich ist hierbei nicht der gesamte Kopf geschützt, weshalb für Anfänger absolut nicht geeignet. 

Darüber hinaus muss der Helm wirklich perfekt passen, also wer da billig und schludrig kauft, spielt mit seinem Leben. Mehr dazu auf https://www.fahrradhelm.net/downhill-helm/#kaufkriterien 

Ich habe beim Lesen deines Beitrags ein wenig den nötigen Ernst vermisst... also ich will dir auch nicht zu nahe treten, aber ich glaube, es wäre echt gut, wenn du dich noch mal einliest und dir noch mal anschaust, was für Risiken und Konsequenzen da möglich sind. 

...zur Antwort

Eine spezielle Ernährung nur für die Beine gibt es leider nicht, nur die oben genannten Übungen. Passe die Wiederholungen an deinen Trainingsplan an, da gibt es verschiedene Strategien.

...zur Antwort

Moin,

mein Favorit ist ja das Mandelmehl von Rewe. Es kostet nicht zu viel und hat sehr gute Nährwerte (53g Eiweiß, 30g Ballaststoffe). Die Packungen beinhalten 200g und könnten ruhig etwas größer sein. Auch dm und diverse Biosupermärkte bieten gutes Mandelmehl an, wenn auch etwas teurer als Rewe.

Online bekommst du natürlich günstigeres Mandelöl kaufen, achte aber auch hier auf die Qualität. https://www.mandelmehlratgeber.de/mandelmehl-kaufen/ bietet da einen guten Überblick. Ich persönlich gebe lieber mehr für mein Mehl aus, um dafür eine gute Qualität zu erhalten.

Pass auf jeden Fall auf das Haltbarkeitsdatum auf, ich habe einmal ranziges Mandelmehl gegessen, das war echt nicht lecker...

...zur Antwort

Kraftsport kann man immer betreiben, wenn man nicht gerade verletzt ist.

...zur Antwort

Ich finde es auch ein wenig illusorisch zu glauben, dass eine Mannschaft in welcher Sportart auch immer ein total homogener Haufen ist. Differenzen wird es immer geben und auch die allseits bekannte Grüppchenbildung. Finde das irgendwie auch ganz normal, zumindest bis zu einem gewissen Grad. Solange dann die "Teamleistung" im Spiel oder Turnier stimmt, ist doch alles in Butter.

Schön sind halt immer so Sachen, wie Sommerfeste oder Weihnachtsfeiern. Meine Fußballmannschaft geht beispielsweise jedes Jahr bowlen. Wer darauf kein Bock hat, kann auch andere Events in Betracht ziehen, die außerhalb der eigenen Sportart liegen. Unternehmen machen ja auch immer so Teambuilding Maßnahmen. Schau mal, hier gibts sowas: https://www.alpha-crew.de/leistungen/teambuilding-muenchen/

Gerade die Outdoor Sachen finde ich da nicht verkehrt... Für ein Teamevent ist das doch ideal ;)

Grüße

...zur Antwort

Das mit dem Elektrofahrrad finde ich erstmal eine gute Idee, da du mit viel weniger Kraft als bei einem normalen Fahrrad unterwegs sein kannst. Zur Entlastung deines Knies für den Übergang somit ideal. Aber auch so lohnt sich meiner Meinung nach ein E-Bike. Ich denke wenn du dich einmal an ein E-Bike gewöhnt hast, dann fällt es schwer wieder zurück zu einem normalen Bike zu wechseln. Ich merke das besonders bei warmen Wetter und kleineren Steigungen, bei denen ich super dankbar bin für den Motorantrieb, der einiges an Anstrengungen abnehmen kann.

E-Bikes kosten natürlich eine ganze Stange mehr als normale, aber es lohnt sich auf die Dauer. Vielleicht findet sich ja eine Möglichkeit der Finanzierung oder des Ausleihens. Auf https://www.elektrofahrrad-einfach.de/ gibt es derzeit auch Modelle im Sale, vielleicht findet sich da ja was für dich.

Ansonsten gute Besserung und sonnige Tage! :)

...zur Antwort

Waaas? Sprühkleber!? ...bitte nicht! Damit wirst du das Trikot auf jeden Fall versauen. Zumal man das dann auch nicht so einfach waschen könnte... Schau lieber mal, dass du einen Sportladen findest, der dir das kostengünstig drauf macht. Viele Sportläden bieten nämlich solche Beflockungen an. Da wirst du vielleicht nicht unbedingt die selbe Schriftart bzw. Design haben, wie die originalen Aufdrucke aber wenigstens zahlst du keine 20€ dafür und versaust nicht dein neues Trikot mit Sprühkleber!  

Würd mir ja auch mal eins kaufen aber das Basismodell ohne Individualisierung kostet schon 90€: https://wm-trikots.net/deutschland/

... das ist mir echt zu teuer.

Beste Grüße 

...zur Antwort