Verspannung im Nacken, Massage hilft nicht, was tun?

5 Antworten

Generell sollte man schon einen Arzt aufsuchen. Aber angesichts der jetzigen Corona-Lage, möchten di meisten "unnötige" Arztbesuche meiden. Es ist halt wichtig zu unterscheiden wann man sich selbst bzw. mit der Hilfe eines Apothekers helfen kann, und wann man eindeutig zum Arzt gehen muss.

Hey!

Hast du die Muskelverspannungen vom training? Ich berichte mal, was ich mache, wenn ich Verspannungen im Schulterbereich habe.

Ich wickele mir einen dicken Schal um den Hals+Nacken oder lege mir eine Warmflasche unter den Nacken. Habe auch schon mal Wärmepflaster verwendet, das hatte dann gebrannt wie verrückt...Wenn die Schmerzen ganz stark sind, dann greife ich auch schon mal zu der Schachtel mit Paracetamoltabletten. Mache mir eine Tasse Tee und mache es mir vor dem Fernseher gemütlich. Durch das Ausruhen werden die Schmerzen weniger und irgendwann verschwinden sie ganz.

Das man bei Muskelverspannungen Dehnübungen machen soll, wußte ich nicht...die sollte man denke ich generell jeden Tag machen, damit es erst gar nicht zu solchen Problemen kommt. Ein Freund von mir, der benutzt immer seinen Infrarotlampe, hat mit Hilfe von dieser auch schon mal einen Hexenschuss "ausgeheilt". Diese soll ja bei viele Krankheiten helfen. Kannst ja mal selbst lesen wenn du mehr Infos brauchst.

Aber, wenn die Schmerzen nicht besser werden, dann zum Arzt, aber ich denke dieser wird dir auch nur Schmerzmittel in Form von Tabletten und Salben verschreiben...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn die Schmerzen nicht weniger werden sollte man zum Arzt gehen, schon aus grundsätzlichen Erwägungen.

Dehnen! Kuck dir mal auf Youtube Videos an von Liebscher und Bracht. Hilft fast sofort. Dafür brauchst du keinen Arzt.

Liebscher und Bracht haben in übrigens auch das Rad erfunden....

0
@Kladusch

Erfahrungsgemäß wirst du keinen Arzt finden, der dir solche Tips gibt, an denen er nichts verdient. Da verschreiben sie lieber Medikamente und Therapien.

Alles schon selbst erlebt!

0

Ich kann dir in einem solchen Fall wirklich nur ans Herz legen zu einem Heilmasseur zu gehen und sich die Wirbel einrenken lassen. Durch falsches Sitzen, durch falsche Bewegungen oder eine generell falsche Haltung im Alltag verschieben sich die Wirbel oftmals, was Nerven einzwicken kann etc. Ich lasse meine Wirbelsäule regelmäßig einrenken und fühle mich danach immer wie neu geboren. Darfst dann für eine Woche keinen Sport machen, damit sich alles schön legt und man muss auch mehr auf seine Haltung achten, aber es lohnt sich und die Schmerzen gehen auch sofort weg!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?