Neues Steckenpferd?

3 Antworten

Von dem Gedanken, dass du dir da lediglich einen speziellen Helm für kaufen musst, wenn du Downhill fahren willst, solltest du dich schnell verabschieden. Da kommt eine ganze Menge mit und ich muss mich dem Tenor hier anschließen: Beim ersten Gedanken/Entscheidung ans Sparen, solltest du dir entweder eine Lebensversicherung besorgen oder damit leben können, dass mit offenen Augen eine Klippe runterstürzt. 

Man unterscheidet zwischen Fullface Helm und Halbschale:

Ersteres ist für schwieriges Gelände und hoher Geschwindigkeit, auch bei Wettkämpfen übrigens Pflicht. Das Visier kannst du je nach Größe einstellen. 

Halbschale ist für alle anderen Trails oder bei Schiebepassagen angesagt. Manche Fahrer*innen bevorzugen dieses Modell, weil es bessere Belüftung verspricht, doch natürlich ist hierbei nicht der gesamte Kopf geschützt, weshalb für Anfänger absolut nicht geeignet. 

Darüber hinaus muss der Helm wirklich perfekt passen, also wer da billig und schludrig kauft, spielt mit seinem Leben. Mehr dazu auf https://www.fahrradhelm.net/downhill-helm/#kaufkriterien 

Ich habe beim Lesen deines Beitrags ein wenig den nötigen Ernst vermisst... also ich will dir auch nicht zu nahe treten, aber ich glaube, es wäre echt gut, wenn du dich noch mal einliest und dir noch mal anschaust, was für Risiken und Konsequenzen da möglich sind. 

Die Schutzausrüstung ist hier ein Muss. Dazu gehört nicht nur der Downhill Helm, sondern auch Protektoren für Arme, Schultern, Nacken und Rücken. Wer hier geizig ist kann sich auch schnell mal von sämtlichen Sportarten - oder vom Leben - verabschieden. Dein Rad sollte dafür auch geeignet sein. Wenn Gabel, Lenker oder Rahmen brechen endet das durchaus schnell übel. Informiere dich erst ausgiebig darüber mit welchen Kosten das verbunden ist.

Wenn du überlegen musst wo du hier sparen kannst: lass es sein.

Das ist wie bei allen Hochrisikosportarten, bei denen man sich mit irgendwas irgendwo runterstürzt; man muss sich viel trauen und damit klarkommen, dass hinter jedem Baum der Rollstuhl wartet.

Was möchtest Du wissen?