Mandelmehl?

2 Antworten

Spam-Frage.

Esst kein Mandelmehl. Wer Mandeln essen will, sollte diese als ganze Nuss und nicht als Mehl kaufen. Die Fette/Öle darin sind in der ganzen Nuss besser geschützt als im offenen Mehl, was dazu führt, dass die ungesättigten Fette/Öle im Mehl schneller oxidieren und damit für den menschlichen Verzehr unbrauchbar und schädlich werden.

Hast du dazu eine Quelle?

0
@powerlifting

ne, hab ich nicht. Aber es ist an und für sich logisch: von ungesättigten Fetten weiß man, dass sie verstärkte Tendenz haben, zu oxidieren. Bei gesättigten Fetten/Ölen kann das nicht passieren. Je "ungesättigter" bzw. je höher der Anteil an mehrfach ungesättigten Fetten/Ölen ist, umso eher werden diese oxidiert, umso eher werden sie "ranzig". Während z.B. Palmöl so gut wie keine ungesättigten Öle hat, ist der Anteil derselben in z.B. Leinöl sehr hoch. Folglich kann man Palmöl sehr lange selbst unter Lichteinfluss auch nach Öffnen der Verpackung verwenden, Leinöl schafft es da gerade auf max. 2 Wochen. (Die Frage, ob man ungesättigte oder gesättigte Fette/Öle konsumieren soll, steht dabei auf einem ganz anderen Blatt, mir geht es um die oxidierten ungesättigten). Die oxidierten Fette/Öle sind zum Verzehr nicht geeignet; ranzige Öle sind gesundheitsschädlich. Da die Oxidation durch Kontakt der Fette mit Sauerstoff vonstatten geht, liegt es auf der Hand, dass bei einer Vergrößerung der Oberfläche die Oxidation schneller vonstatten geht. Beim Zermahlen von ganzen Gegenständen (z.B. ganzen Mandeln) zu feinen Partikeln, wird die Oberfläche ganz erheblich vergrößert und damit die Oxidation beschleunigt. (Analog dazu: ich nehme Leinöl und gieße es in ein flaches Schälchen oder lasse es verschlossen in der Flasche. Bei letzterem hält es wesentlich länger, da Sauerstoff wenig Zutritt hat.)

1

Moin,

mein Favorit ist ja das Mandelmehl von Rewe. Es kostet nicht zu viel und hat sehr gute Nährwerte (53g Eiweiß, 30g Ballaststoffe). Die Packungen beinhalten 200g und könnten ruhig etwas größer sein. Auch dm und diverse Biosupermärkte bieten gutes Mandelmehl an, wenn auch etwas teurer als Rewe.

Online bekommst du natürlich günstigeres Mandelöl kaufen, achte aber auch hier auf die Qualität. https://www.mandelmehlratgeber.de/mandelmehl-kaufen/ bietet da einen guten Überblick. Ich persönlich gebe lieber mehr für mein Mehl aus, um dafür eine gute Qualität zu erhalten.

Pass auf jeden Fall auf das Haltbarkeitsdatum auf, ich habe einmal ranziges Mandelmehl gegessen, das war echt nicht lecker...

Spam-Antwort.

1

Was möchtest Du wissen?