Empfehlenswert wäre das, aber es wird überall gespart.

Beim Meniskus geht das aber noch.

Frag den Arzt nochmal explizit, ggfs. wechsel und bitte den neuen um ein Rezept.

Ansonsten musst Du halt auf eigene Faust wieder aufbauen. Das normalisiert sich aber zum größten Teil auch von alleine, je mehr Du wieder rumläufst und das Bein belastest.

Du solltest Druck für das Knie vermeiden und Scherkräfte. Also keine Kniebeugen und mit Schwimmen etc. vorsichtig sein.

Am Besten erstmal nur spazieren und heilen lassen. Muskelaufbau und Stabi-Training kannst später machen, auch im Studio. Bei Meniskus geht das schon nach n paar Wochen, deswegen ist eine direkte Behandlung auch nicht so wichtig wie zum Beispiel bei ner Kreuzbandoperation...

Aber besser wäre es, frag nochmal nach 6 Einheiten. Die kriegst eigentlich immer....

...zur Antwort

Sportlich sein ist was anderes als ein Sixpack zu sehen...

Du siehst normal aus - nach gesundem Idealgewicht.

Deinen KFA schätze ich auf 20%....

...zur Antwort

Könnte an Deiner individuellen Art zu stehen liegen....

Passt doch.

...zur Antwort

Du bist sehr gestört, wenn Du das alle paar Tage wieder fragst....

Das sag ich ganz sachlich, Du solltest Dich freiwillig in die Psychiatrie bewegen.

...zur Antwort

Du hast keinen dicken Bauch...

Lediglich ein kleines Hohlkreuz, darum ist der ein bisschen rund.

Und für ein sichtbares Sixpack muss noch Fett runter... Bei vielen Leuten sieht man das erst bei 8% - ist also normal.

Ob das dann noch gesund ist, sei mal dahin gestellt. Und ob Du dann insgesamt zu dünn wirst, musst Du selber sehen.

Ich würde einfach weiter pumpen und dabei mehr für den Oberkörper arbeiten. Die Bauchmuskeln dann weniger trainieren, damit der Bauch möglichst dünn bleibt. Dafür Brust und alles dicker machen, dann sieht das auch gut aus,

...zur Antwort

Deload bzw Entlastungswoche bei Kraft- und Cardio?

Hallo,

ich trainiere in der Woche 6x. 3x Kraft und 3x Cardio. Krafttraining ist ein GK-Plan überwiegend aus Grundübungen und Isos (insgesamt 9 Übungen). Ich trainiere 2 Einheiten mit 3x10-12 und eine, wegen Zeitgründen, "nur" mit 2x10-12. Cardio besteht 2x aus moderatem GA1 Training für 90 Minuten und 1x Intervalltraining 4x4 für 45 Minuten. Da ich beruflich einen ziemlichen stressigen Alltag habe, merke ich alle 6-8 Wochen, daß mein Körper nach etwas Erholung schreit. Tage an denen ich pausiere baue ich ansonsten eh in meinen Plan spontan ein. Nun möchte ich aber Deload Wochen einbauen. Ich habe dazu meinen Plan so modifiziert, daß ich beim KT auf ca. 80% des Gewichts gehe, 2x9 Sätze mache und eine Einheit streiche, also nur 2 statt 3 KT Einheiten. Beim Cardio mache ich nur 2 moderate Einheiten je 65 Minuten lang. Ist der Aufbau des Deloads so ok?! Ich weiß es gibt da verschiedene Ansätze(entweder gewicht runter oder wdh runter oder eben auch beides, was mir persönlich am besten gefällt und auch passt). Meine Frage ist jetzt, ist der Aufbau der Deloadwoche so ok oder sollte ich keine Einheit streichen und weiterhin je 3x statt 2x trainieren? Und wenn ich jetzt Deloads einbaue, benötigt man dann noch komplette Trainingspausen?! In meinem letzten Zyklus von 10-12 Wochen habe ich nach gut 6-7 Wochen eine Deload Woche eingebaut und nach 11 Wochen eine Woche komplett pausiert. Oder braucht man bei Deloads keine kompletten Trainingspausen?!

Freue mich auf Tipps.

...zur Frage

Meiner unbedeutenden Meinung nach ist es einfach nur lächerlich, was heutzutage eine Pseudo-Wissenschaft um dieses Hippster-Fitnesstraining gemacht wird...

Wenn Du mal platt bist und Dich nach ner Woche Pause fühlst, dann mach das doch einfach und fang wieder an, sobald Dir danach zumute ist oder Gefahr besteht, dass Du zu faul wirst.

Es gibt im Sport nichts was so simpel ist wie Muskelaufbau und Fettabbau, aber da wird der größte Herrmann draus gemacht.

Lerne Dich kennen, guck von Tag zu Tag wie Du Dich fühlst und was machbar ist.

Es gibt ohnehin keine bessere Trainingssteuerung als ein gutes Körperbewusstsein!

Und ne Woche Pause bei regelmäßiger Bewegung ist niemals verkehrt. Da baut man auch keine Muskulatur ab, lediglich die Kraft durch die Ansteuerung der Fasern wird bisschen weniger. Nach dem ersten Training hast direkt den alten Stand und kannst ausgeruht weiter machen.

Absolut keine Notwendigkeit für Modifikationen und Pseudo-Pläne, die dann noch auf englisch vorgetragen werden.

...zur Antwort
nein nicht verändern

Schätze Du frisst zuviel Sche isse und hast deshalb überhaupt Probleme mit Zunahme. Und DAS solltest Du ändern...

Wie ein Sportler siehst Du auch nicht aus. Zwar normal, aber nicht gerade schlaksig wie ein 14-jähriger, der sich viel bewegt oder wirklich Sport betreibt.

Aber wenn das nicht Dein Ding ist, lass es halt. Mädchen mögen Jungs, die nett sind und süß aussehen. Dafür muss man kein Adonis sein oder ein Sixpack haben...

...zur Antwort
Kannst noch zu nehmen

Du siehst völlig normal aus...

In Deinem Alter solltest Du sowieso keine Kalorien zählen und wegen 3 kg zuviel oder zu wenig Panik kriegen.

Ungesund wird das erst bei starkem Über- oder Untergewicht und das hast Du nicht!

Ob das nun optisch vorher schöner war, sei dahin gestellt. Ich sehe da einen ganz normalen Kinderbauch mit einer kleinen Speckschicht.

Wenn Du das Sixpack sehen willst, musst halt wieder Abspecken. Mangelernährung ist im Wachstum aber schlimmer als Babyspeck....

Fang doch wieder mit Sport an und ernähr Dich gesund - das ist das einzige, was man Dir wirklich empfehlen sollte.

...zur Antwort

Japp, tut es, wenn das für Dich so heftig ist, dass Du nur 4 hinkriegst...

Könntest aber stattdessen 1x pro Woche andere Ünungen weglassen und Kkimmzüge trainieren.

Vermutlich wirste dann auch mehr hinkriegen ;-)

...zur Antwort

Die nötigen Nährwerte kannst Du Dir in etwa ausrechnen - ich würde da aber Rechner von der Gesellschaft für Ernährung nutzen oder so, und nicht von irgendwelchen Fitnessseiten...

Man braucht keine 3g Protein pro kg Körpergewicht und man braucht auch keinen Kalorienüberschuss für Mudkelaufbau.

Wenn Du Fett und Muskulatur aufbauen willst, dann halt mehr Energie zuführen als Du brauchst und weiterhin Hypertrophietraining.

Ob die Kalorien passen kannst auch ausrechnen bzw. beobachten.

Grundsätzlich scheint das für Deine Zielsetzung so richtig zu sein. Ob Du dadurch die Figur bekommst, die Du gerne hättest, sei mal dahin gestellt.

...zur Antwort

Alle :-)

Auch alle anderen Muskeln des Körpers...

Überleg Dir welche Muskeln was in welchen Abschnitten der Bewegungen leisten. Guck Dir die Funktionen an und die Biomechanik...

...zur Antwort

Der dickere Bauch kann auch vom Bauchmuskeltraining kommen....

Den Arsch kannst Du z.b. durch Beinheben in Bauchlage trainieren. Oder durch tiefe Kniebeugen...

Gibt noch diverse andere Übungen, frag halt den Trainer oder guck bei YouTube.

Anders trainieren musst Du nicht - Muskeln wachsen bei Trainingsreiz, da muss man keine Wissenschaft draus machen.

...zur Antwort

Gibt da unterschiedliche Meinungen...

Manche finden eine Kreuzband-OP nötig, andere im Gegenteil.

Das musst Du selber entscheiden. Bei Bewegungseinschränkung durch den gerissenen Meniskus MUSS operiert werden, sonst halt keine Bewegung im Knie möglich.

Das wird teilweise getrennt operiert, heutzutage aber auch beides zusammen. Gibt auch unterschiedliche Verfahren bzgl. der Plastik und so...

Im Regelfall macht man das mittlerweile unter Vollnarkose, kenne keinen Arzt, der das anders macht. Das ist aber halb so wild - kriegst das Mittel, pennst ein, wachst nach 60 min wieder auf und alles ist erledigt.

Such Dir n Chirurgen mit gutem Ruf für Knie-Operationen.

Das einzig Blöde bei Kreuzband-OPs ist die sehr lange Rehabilitation danach. Du wirst zwar relativ schnell wieder walken können, aber bis zur vollständigen Genese kannste 6 Monate rechnen.

Wenn Du kein Fusdball spielst, dann lass vielleicht nur den Meniskus operieren. Da biste wesentlich schneller wieder mit fertig, das dauert nur n paar Wochen.

Der Orthopäde wird Dir aber noch einiges dazu sagen, nehm ich an.

Ich hab damals auch das Kreuzband machen lassen, weil ich Angst hatte, dass das Knie sonst beim Sport zu instabil ist.

Würde ich aber nur walken, dann würde ich es erstmal ohne Operation versuchen.

...zur Antwort