Wade immer noch gelähmt?

3 Antworten

Du bist fast schon paranoid....

Ich hatte Dir vor 2 Monaten schon gesagt, dass Du nicht den ganzen Tag daran rumdehnen und rummassieren sollst.

Hättest drauf gehört, wäre es längst abgeheilt!

Aber auch das wirst Du ignorieren, weil Du halt völlig neben der Spur bist. Noch mehr Nachdrücklichkeit beim Arzt wird Dir höchstens Hausverbot einbringen.

Mit Deiner Wade ist überhaupt absolut sowas von gar nichts...

Du hast ne starke Prellung, ggfs. ist noch ne Muskelfaser gerissen. Sowas dauert n paar Wochen, pauschal nicht zu sagen.

Die Verhärtung ist ein Schutzmechanismus des Körpers - der Muskel soll halt weniger bewegt werden, um zu heilen.

Wenn Du den ganzen Tag Panik schiebst und daran rum fummelst, dann kann er das nicht.

Das ist das eine - Dein größeres Problem ist aber eindeutig, dass Du wegen einer solchen Lappalie ein Fass aufmachst, als hättest Du ne Querschnittslähmung.

Du solltest Dir psychologische Hilfe suchen, falls Du noch nicht in Therapie bist.

Das ist keine Beleidigung, sondern ganz sachlich und wohlwollend nahe gelegt!

würde erstmal auf die untersuchung des sportmediziners warten, denn sowas ist immer super individuelle. es kann sein, dass es durch übungen weg geht oder durch spritzen.

falls du es noch nicht bemerkt haben solltest: dies ist ein Sportforum und keine Quizveranstaltung für Leute, die was an der Wade haben.

Was möchtest Du wissen?